mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NEC V850; Messen und auswerten eines durch PWM erzeugten Sägezahnspannung an zwei Punkten


Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein Problem bei der Auswertung eines variablen 
Sägezahnspannung/Strom, die durch ein PWM erzeugt wird.

µC:
NEC V859ES/FJ2 (Datenblatt ist leider zu groß für den Anhang)

Schaltung:
Highsideswitch, der eine Spule mit im reihe geschalteten shunt schaltet. 
Ich greife die Spannung am Shunt ab und leite diese an den ADC des µC 
weiter. Der Highsideswitch wird mit einem PWM Signal vom µC angesteuert 
und dabei die Sägezahnspannung am Shunt gemessen (Anhang: 
Signalverlauf).

PWM Signal an der Spule: 9V Spitze mit einer Frequenz von 200Hz (also 
eher langsam)


Messung/Auswertung:
Wie im Bild dargestellt, möchte ich die blauen Messpunkte M1 und M2 
haben (eventuell auch die orange A1 und A2) und zwar sollten diese 
jeweils in eine Variable gespeichert werden. Das Problem ist, dass das 
PWM Signal variabel ist und sich der Messpunkt M1 verschiebt (A2 
dementsprechend auch). Außerdem muss Verzögerung vorgesehen werden, 
damit der M1 nicht direkt nach fallender Flanke des PWM gemessen wird 
(entsprechend auch M2 nach Bild).
Mit meinem Hauptprogramm möchte ich halt diese zwei Messpunke M1 und M2 
immer abfragen können und das als Paar, d.h. immer die zwei Messpunkte 
an einer negativen Steigung.

Bis jetzt habe ich versucht die fallende flanke des PWM-Signals als 
Trigger für den ADC (M1) (One-Schot Mode) zu nehmen (ohne der oben 
beschriebenen Verzögerung für Anfänger halt :)) und gleichzeitig ein 
Timer zu starten, der nach Ablauf wiederum ein Trigger erzeugt um den 
zweiten Messpunkt (M2) mit dem ADC zu messen. Das Problem ist, dass der 
Messpunkt M1 mit dem Messpunkt M2 überschrieben wird. Außerdem 
funktionieren die Triggersignale(Interrups) nicht. Bin voll am 
verzweifeln.

Ich bräuchte eine Vorgehensweise mit der ich das realisieren kann, 
eventuell eine Programmstruktur.
Ich hoffe es kann mir einer helfen.

Gruss Artur

Autor: Artur (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Anhang wurde nicht mit gesendet. Hoffe es klappt jetzt.

PS: Sorry für die Grammatik (Automatische Rechtschreibkorrektur)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.