mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SMD Partcode


Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein defektes Notebook von meinem Sohn bekommen, und habe ein 
geschossenes SMD-IC gefunden.
Gehäuse SO-8
Aufdruck:
4804
Herstellerlogo- KE -Dreieck
W25A
Herstellerlogo sieht unter dem Mikroskop aus wie aufeinandergelegte 
Buchstaben S und H (Sharp?)
Dieses Bauteil ist im Netzteil verbaut (mehrfach, drum noch zu 
identifizieren)

Kann mir jemand bei der Teilesuche helfen? Bei den üblichen Verdächtigen 
komme ich mal nicht weiter.

Gruß Anselm

p.S.: Acer Travelmate 225 XV ist dass Modell

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mosfet, jede wette - aber welche?! Hmmm...

indiz: mehrere der 8 pins liegen zusammen, je 3 und 4 -> D & S, gate ist 
einzeln. richtig? :)

Klaus.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anselm wrote:

> Herstellerlogo sieht unter dem Mikroskop aus wie aufeinandergelegte
> Buchstaben S und H (Sharp?)

http://www.dobbertin-elektronik.de/programm/logos/...
Kann eigentlich nicht sein, damals gabs noch keine Notebooks...

Such da mal das Logo raus, oder mach ein Foto:
http://www.aufzu.de/semi/gif/stamps.html

Ein W25XxxA würde vom Gehäuse her passen, und ein SPI Flash könnte 
durchaus in einem Notebook drin sein, aber ein Mosfet ist 
wahrscheinlicher, wie  Klaus2 schon schrieb.

Oder ist es vielleicht dieses Logo? Das könnte man eventuell als S + H 
interpretieren (auch wenn es eigentlich ein S + i ist), und die bauen 
Mosfets.
http://www.dobbertin-elektronik.de/programm/logos/...
Und die haben einen Si4804:
http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl sowas: (Googles einziges ergebnis bei der partnr und "Mosfet" -> 
http://www.datasheetcatalog.net/de/datasheets_pdf/...

Kann mir das Datenblatt leider nicht ansehen...

Klaus.

Autor: Anselm (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Japp, mus wohl ein Mosfet sein, 4Pin / 3Pin zusammen, einer einzeln.
Die Links guck ich mir in der Mittagspause mal an ;)

erstmal schönen Dank an Euch

Anselm

p.S.: scheint Siliconics zu sein, jedoch auf deren Webseite gibts nur 
einen
SI4803DY
http://www.vishay.com/mosfets/list/product-70335/

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry, dieser schein ein Dual-Mosfet zu sein, nachher mal gucken ;)
Die anderen IC´s des Herstellers sind alle 4/3/1

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit dem hier, das sollte (könnte) er sein:

http://de.farnell.com/vishay-siliconix/si4804bdy/m...

Gruß, Thomas

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, genau den hab ich auch eben gefunden ;)

habt Dank

Anselm

p.S.: Nun muss ich bis zur nächsten Farnellbestellung in meiner Firma 
warten...

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw: wieso soll das teil defekt sein?!

Klaus.

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fotografiert habe ich ein identisches IC.
Der Defekte hat ein Beinchen verdampft (wirklich nixmehr vorhanden)
So arg verduftet dass das Gehäuse auch leicht in Mitleidenschaft gezogen 
ist^^

Werd mich später dran machen ob eine externe Ursache vorhanden ist....
Die nach der Drossel folgende Diode scheint okay zu sein.
Aber vielleicht hat der SMD-Tantal nen Schuss.

Anselm

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ist die Frage, lohnt es sich noch?
Ein FDD6670A (vermutlich ProzessorNetzteil) hat Kurzschluss (9Ohm in 
beide Richtungen - In der Schaltung gemessen)
Ist ein 66A 30V Mosfet

Anselm

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...also es "lohnt" sich sicherlich nicht, ist allenfalls eine 
Herausforderung. Ist aber fraglich, auf wessen Schultern die ausgetragen 
werden soll :)

Klaus.

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher ist Sicher.
Habe eben S hochgemacht und gemessen, die 9Ohm sind auch Ohne FET da.
Leider weiss ich nicht wie so ein Standard-Prozessornetzteil aussieht um 
entscheiden zu können ob es überhaupt ein Fehler ist.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Standard-Prozessornetzteil"

Haha, der war gut!

grmpf

Angucken, aufmalen, posten.

Evtl kann dann jmd die EIGENTLICHE Ursache abschätzen.

Elkos irgendwie "auffällig"?

Klaus.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üblicherweiße ist es ein (mehrphasiger) StepDown Wandler mit 
Synchrongleichricher. Also 2 Mosfets in einer Halbbrückenkonfiguration, 
die die Spule abwechselnd an die Betriebsspannung und an Masse legen. 
Das ganze meist mehrfach (wegen dem hohen Strom) und unterschiedlicher 
Phase (um den Ripple zu vermindern).

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen gehts weiter, irgendwann muss ich ja auch mal was arbeiten hier 
;)
Interessanterweise ist auf der Platiennoberseite in diesem SNT kein 
Kondensator auffindbar. Unterseite guck ich morgen mal nach....

Anselm

p.S.: im SNT sind 2 Mosfet nebeneinander die wohl die Halbbrücke machen, 
der mit den 9Ohm ist etwas abseits.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.