mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Zahlungsmoral von Unternehmen


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Wie würdet ihr es anstellen, die Zahlungsmoral eines Unternehmens zu 
überprüfen, bei dem ihr ein Angebot auf freiberufliche Hardware - 
Entwicklung habt? Ich meine damit, wie pünktlich eine Firma die Honorare 
bezahlt.

Gibt es hiezu evtl. spezialisierte Internetseiten, über die sich 
Freelancer austauschen können?

mfg, Johannes

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ExBoss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.zahlungsmoralauskunft.de/

oder div.Inkassounternehmen.

Die Bonität können Firmen z.B. über Credireform prüfen lassen.

Kostet wahrscheinlich alles Geld, daher würde ich Zahlung nach
Leistungsfortschritt z.B. wöchentlich oder nach vorbestimmten
sachlichen oder zeitlichen Kriterien vereinbaren.

Generell zahlen Firmen mal so und mal anders.
Probleme gib`s manchmal bei der Restforderung.

Wenn die auf Mahnungen nicht reagieren, PERSÖNLICH vor Ort
auf Bezahlung bestehen oder dann gerichtlichen Mahnbescheid
veranlassen. Während der Auftragsausführung für Nachweise
Lieferscheine etc. sorgen und darauf achten das der Auftrag-
geber keine Gelegenheit zur Mängelrüge bekommt.

Eine allgemeingültige Aussage kann man nur schwer machen,
da es auf den Einzelfall ankommt.
Man sollte bei Zahlungsunwilligkeit ergründen warum das so ist.
Manchen Unternehmer macht das einfach nur Spaß andere zu
verars....

Autor: Peter Pan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kunde von mir zahlt immer schlecht.....

Als die Chefin eine neue Mitarbeiterin eingestellt hat hat sie diese 
darauf hingewiesen das bitte nur Rechnungen in der Letzten Mahnung 
bezahlt werden die anderen bitte nur ablegen.

Da ich grade in der Nähe saß und das Gehört habe habe ich meine 
Zahlungsbedingungen auf Barzahlung geändert und seit dem bekomme ich das 
Geld innerhalb von 30 Tagen wenn ich auf der Matte stehe. vorher waren 
2-3 monate Verzug alltäglich.

Wenn die Möglichkeit besteht sollte man sich eine Lizens schreiben die 
alle 30 Tage Ablaüft und nur mit einer Neuen kann das Programm weiter 
verwendet werden. So Läuft das bei der dortigen Bausoftware alle 3 
Monate nen neuer Key wenn keine Geld da ist dann kann keiner Arbeiten.

Und die bekommen ihr Geld immer Pünktlich ;)

Habe mir schon überlegt ob man beim Programmieren nicht eine eigene Lib 
( Datei verschlüsseln )anlegt die man in seiner Freizeit schreibt und 
wenn kein Geld da ist dann kann der Compiler auch nicht mehr arbeiten ;) 
Der Compiler gehört dem Kunden die Lib mir daher sollte das doch 
rechtlich zu vertreten sein.

Mein Problem ist nur das die Windows Server umgebung ja dem Kunden 
gehört und ich sie nur einrichte daher darf ich den server nicht sperren 
sondern kann bei Problemen sagen: erst zahlen dann kümmere ich mich 
darum.

Habe aber ein kleines Excel tool geschrieben um Wägekarten zu 
beschriften dort habe ich das recht das Tool zu sperren wenn nicht 
gezahlt wurde.

Gruß

P.Pan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.