mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC1768 <> LPC2368 Kompatibel?


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab in einer Schaltung den LPC2368 drin, nun wollte ich gerne den 
LPC1768 einsetzen, da Leistungsstärker (Cortex) und besser vom 
Stromverbrauch und andere Vorteile der neuen Pheriperie...

Nur sind die leider nicht ganz kompatibel.

Weiß jemand warum man beim LPC1768 das SC/MMC-Interface weggelassen hat?

Nicht einmal SPI ist als Ersatz remapable auf diese Pins!

Alles andere passt 1:1 (habt Ihr gut gemacht...)

:(

Der neue NXP ist ja noch nicht draußen, ist es da noch möglich was zu 
ändern?

Siehe Datasheet lpc1764.lpc1765.lpc1766.lpc1768.pdf

@NXP: Wäre toll wenn jemand von eurer Firma kurz Stellung nimmt, vielen 
Dank.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der 2368 nicht sogar ein 4-Bit SDC Interface? Kann mir
vorstellen das es Lizenzprobleme gibt.

Plane besser keinen Chip ein den es nicht in Stückzahlen
zu kaufen gibt. Der 2368 kam mit 9 Monate verspätung.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der 2368 hat ein 4-Bit Interface.
Vorerst kann ich schon noch den 2368 verwenden. Aber später möchte ich 
gerne den Cortex haben.
Wenn man etwas im 1768 vermisst, dann sollte man sich doch so früh wie 
möglich melden, vielleicht besteht ja noch die Möglichkeit dass SD/MMC 
rein kommt...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade sind Press-News von NXP angekommen:

http://www.nxp.com/news/content/file_1478.html?632

"Pin compatibility with the NXP LPC2300 ARM7 microcontrollers series"

Ist ja bisher nicht ganz richtig, oder?
Weil die MCI-Pins fehlen.

Ich würde wirklich sehr gerne auf den LPC1768 umschwenken, habe aber 
leider sieses Problem mit dem SD/MMC Interface.

Es wäre toll, wenn jemand von NXP hierzu Stellung nimmt, danke im 
Vorraus.

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pinkompatibilität ist aber mit dem LPC2364 und LPC2366 gegeben, die 
haben nämlich kein SD/MMC-Interface. Es steht (leider) nirgends, dass 
sie mit dem LPC2368 pinkompatibel sind.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eiegentlich steht schon auf der Press-News Seite, dass die gesammt 
Gruppe LPC23xx Kompatibel sei, also somit auch LPC2368 zu LPC1768.
Und wenn jemand kostengünstiger sein muss, dann kann er immernoch den 
kleineren einsetzen.

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht mir so aus als ob der LPC1768 etwas spaeter kommen wird als die 
anderen LPC176x und LPC175x. Zuerst war immer nur vom LPC1766 die Rede 
in den Data Sheets und auch in den Broschueren. Dann beim Press Release 
gab es ploetzlich auch den LPC1768 und alle waren jetzt auch 100 MHz 
schnell, nicht wie erst angekuendigt 80 MHz.
Ich weiss, dass das 4-bit SD Interface nicht SDIO unterstuetzt hat, 
fragt mich nicht was fehlte aber es war nicht komplett. Vielleicht ist 
es deswegen weggelassen worden (Spekulation).
Trotzdem finde ich es bemerkenswert, dass NXP die Cortex Bausteine 
extrem kompatibel macht, ST hat das nicht gemacht.

Es gibt das neue Data Sheet unter anderem hier www.lpc2000.com in der M3 
Sektion.

Natuerlich ist es auch bei NXP irgendwo vergraben zu finden.
Gruss, Robert

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert,

Vielen Dank für Deine Antwort. Es war sicher ein großes Stück Arbeit 
diese Kompatibilität hin zu bekommen. Wenn der LPC1768 etwas später 
kommt, dann besteht doch noch die Chance dass das MMC-IF mit aufgenommen 
wird. Ich habe irgendwo sourcen für eine MMC-Card Ansteuerung für den 
LPC2368 gefundne, ein paar IO-Pins noch angepasst und es lief (nur so 
zum Test) auf meinem selbst entwickelten Board. Also so schlecht kann 
das MMC-IF des LPC2368 nicht sein.

Auf ein paar Monate kommt es bei mir erstmal nicht an, da ich noch das 
Vorgängerprodukt verkaufen kann. Die SW kann ich auch auf dem LPC2368 
entwickeln. Gute Dinge brauchen einfach Zeit...

(Würde es gehen, dass Du als Dienstleistung für NXP Dich selbstständig 
machst und Support in Firmen und Foren gibst, fast so wie früher? Von 
NXP liest wohl sonst hier kein Support mit.)

Autor: rafi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Board mit dem LPC2368 und möchte nun auf LPC1768 umsteigen. 
Ich habe auf dem Board ein Schnittstelle für die SD/MMC Card. Nun habe 
ich gesehen, dass der LPC1768 keine Schnittstelle mehr für die SD/MMC 
Card hat.
Wie kann ich die SD/MMC Card trotzdem beibehalten ohne am Schaltplan 
etwas zu ändern??

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wohl nicht so leicht.

SPI Bus verwenden. Die hängen leider an andern Pins.
Wenn HW nicht geändert werden kann, dann in SW implementieren.

Ich hab auch schon vor über einem Jahr mich bei NXP beklagt, diese 
sagten dann, es gäbe irgendwann in der Zukunft einen 
Pinkompatiblen/Harwarekompatiblen, der dann auch MMC hätte. (Hatte die 
Entwickler getroffen auf einer Messe.)
NXP lässt sich in solchen Dingen offensichtlich Zeit. Ich tippe mal auf 
5 Jahre.

Danke NXP, wenn die Leute wenigstens so klug gewesen wären die SPI Pins 
an die MMC Pins mapbar zu machen. Oder einen weiter SPI eingegossen 
hätten.
Langsam bin ich echt SAUER.

Autor: rafi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Danke für die Antwort. Ich habe auch noch festgestellt, dass andere 
Signale fehlen oder welche dazugekommen sind. Zum Beispiel:

LPC1768:
PIN 98: P0[2]/TXD0/AD0[7]

LPC2368:
PIN 98: P0[2]/TXD0

Kann ich solche Unterschiede ignorieren, wenn ich auf LPC1768 umsteigen 
möchte???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.