mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was hat die Klimaerwärmung mit dem CO2-Ausstoß zu tun?


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Worte...

Autor: NoPiep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch erst einmal nach, was Klima bedeutet, bevor Du solchen 
Unsinn ( Klimaerwärmumg ) postest.

Autor: Nubsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, mal ein sinnvoller Beitrag von dir. :) Ich stimmte dir mit der 
Aussage der Grafik vollkommen zu.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deswegen werden bei den ganzen CO2-Lügereien und Abzockprogrammen immer 
nur die Diagramme ab Mitte 19.Jahrhundert gezeigt - das sieht dann schön 
dramatisch und katastrophal aus und rechtfertigt jedes Mittel, den 
Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Irgendwann wird das 
Lügengebilde in sich zusammenfallen und es redet einfach kein Mensch 
mehr davon. Ohne natürlich das  völlig zu Unrecht erpresste Geld 
zurückzuzahlen - im Gegenteil, diese Segnungen bleiben uns noch 
Generationen erhalten.
Sektsteuer wurde übrigens eingeführt unter dem Kaiser oder Bismarck, um 
die Kriegsflotte zu bezahlen. Die liegt lange schon komplett auf Grund - 
die Steuer zahlen wir immer noch.
Menschen sind so vergesslich und manilupierbar, das ist schon 
erstaunlich :-)

Autor: Nubsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@noPiep:  Was bedeutet Klimaerwärmung denn deiner Meinung nach anderes 
als das Ansteigen der Durchschnitstemperatur?

Autor: Tyler Durdan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder bitte, lasst diesen Quatsch. Überlasst dass doch bitte den 
Wissenschaftlern die sich damit auskennen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tyler Durdan wrote:
> Kinder bitte, lasst diesen Quatsch. Überlasst dass doch bitte den
> Wissenschaftlern die sich damit auskennen.

Wie bitte?

Autor: Nubsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Wissenschaftler" wollen 2 Dinge:
1.) Ruhm und Anerkennung
2.) Geld

Beides bekommt man im Moment sehr leicht, wenn man sich die schlimmsten 
Zukunftskatastrophen ausdenkt.

Autor: Tyler Durdan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ok und Verschwörungstheorien im Internet sind seriöser oder was? 
Diese Mentalität hier spiegelt wieder prima den begrenzten Kentnissstand 
wieder. Schaut euch doch mal an wer lieber von Regierungen bezahlt wird. 
Leute die sagen weiter wie bisher oder Leute die sagen wir brauchen 
viele Anstrengungen um eine Katastrophe abzuwenden. Zudem ist mir nicht 
klar, was die Klimamodelle wie sie zB bei der Max Planck Gesellschaft 
entwickelt werden mit Geld, Ruhm oder Machtstreben zu tun haben. Solche 
Unterstellungen sind unqualifiziertes Gerede.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tyler Durdan, mir scheint, du hast das Diagramm schlicht und einfach 
nicht verstanden. Anders kann ich mir den Unsinn, den di schreibst, 
jedenfalls nicht erklären.

Autor: Jason Hadley (jason80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ohne Worte...

Ein paar Worte wären aber angebracht. Hat dort jemand geübt, mit MS 
Paint umzugehen oder mit einem anderen Programm? Dieser Hinweis wäre als 
Warnung nett, damit andere nicht den Fehler wiederholen, solch ein 
miserables Malprogramm zu benutzen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jason Hadley wrote:
>>Ohne Worte...
>
> Ein paar Worte wären aber angebracht. Hat dort jemand geübt, mit MS
> Paint umzugehen oder mit einem anderen Programm? Dieser Hinweis wäre als
> Warnung nett, damit andere nicht den Fehler wiederholen, solch ein
> miserables Malprogramm zu benutzen.

Was gefällt dir denn an dem Bild nicht?

Was ich mich frage: Woher stammen die Daten? Leider habe ich bei 
geocraft.com nichts gefunden.

Ich bin mir ja selbst nicht sicher, ob es seriös, oder nur ein Fake ist 
und deswegen habe ich mich zunächst mal nicht darüber geäußert.

Ich stelle ich es der geballten Expertise der Forenteilnehmer zur 
Diskussion, denn das Thema ist mehr als heiß.

Aber eines möchte ich doch noch klar machen:
Wir brauchen hier nicht darüber zu debattieren, ob es die Klimaerwärmung 
gibt, denn darüber gibt es keinen ernstzunehmenden Zweifel.

Die Frage ist nur, ob sie anthropogenen Ursprungs ist.

Bei der Methode, das Kima durch Simulation zu prognostizieren, ist es 
jedenfalls nicht von vorne herein auszuschließen, daß die 
Simulationsergebnisse schon durch das Simulationssystem vorgegeben sind.

Wenn ich die Existenz von Engeln beweisen wollte, würde ich jedenfalls 
eine Simulation schreiben...

Autor: Jason Hadley (jason80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was gefällt dir denn an dem Bild nicht?

Die Daten widersprechen allen bekannten Quellen und scheinen einfach mit 
einem Grafiktablett produziert worden zu sein.

>Was ich mich frage: Woher stammen die Daten? Leider habe ich bei
>geocraft.com nichts gefunden.

Wenn du das nicht weißt, wozu soll man dann über die Daten diskutieren?

>Ich stelle ich es der geballten Expertise der Forenteilnehmer zur
>Diskussion, denn das Thema ist mehr als heiß.

Hervorragende Idee. Über nichtssagende Pixelgrafiken zu diskutieren löst 
bestimmt die mit der Verlagerung der klimatischen Zonen verbundenen 
sozioökonomischen Probleme.

>Bei der Methode, das Kima durch Simulation zu prognostizieren, ist es
>jedenfalls nicht von vorne herein auszuschließen, daß die
>Simulationsergebnisse schon durch das Simulationssystem vorgegeben sind.

Wenn du die Simulationsmethode nicht verstehst, solltest du dir darüber 
kein Urteil erlauben.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jason Hadley wrote:
>>Was gefällt dir denn an dem Bild nicht?
>
> Die Daten widersprechen allen bekannten Quellen

Na dann kast du sicher eine Quelle nennen. Ich bin gespannt...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> Jason Hadley wrote:
>>>Was gefällt dir denn an dem Bild nicht?
>>
>> Die Daten widersprechen allen bekannten Quellen

Na dann kast du sicher eine Quelle nennen. Ich bin gespannt...

> Wenn du die Simulationsmethode nicht verstehst, solltest du dir darüber
> kein Urteil erlauben.

Na ja, das kann ich nun wirklich sehr gut beurteilen... Eine Simulation 
über einen Vorgang, der so komplex ist, wie das Wettergeschehen, kann 
keinen Beweischarakter haben, weil auch nicht annähernd alle 
Systemparameter bekannt sind.

Autor: Jason Hadley (jason80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Na dann kast du sicher eine Quelle nennen. Ich bin gespannt...

Hier z.B.: http://www.ipcc.ch/ipccreports/tar/wg1/index.htm
Und du behauptest bestimmt, dass da so viele Wissenschaftler involviert 
sind, dass die präsentierten Daten und Schlussfolgerungen nur eine 
Verschwörung gegen die Industrie bedeuten können. Wenn du dich über 
Klimawandel auslässt ohne vom IPCC gehört zu haben, ist es zwecklos, dir 
zu antworten. Also schreib einfach weiter, was du willst.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jason Hadley wrote:
>>Na dann kast du sicher eine Quelle nennen. Ich bin gespannt...
>
> Hier z.B.: http://www.ipcc.ch/ipccreports/tar/wg1/index.htm
> Und du behauptest bestimmt, dass da so viele Wissenschaftler involviert
> sind, dass die präsentierten Daten und Schlussfolgerungen nur eine
> Verschwörung gegen die Industrie bedeuten können. Wenn du dich über
> Klimawandel auslässt ohne vom IPCC gehört zu haben, ist es zwecklos, dir
> zu antworten. Also schreib einfach weiter, was du willst.

Sorry, ich bin nicht an Klugschiß interessiert, sondern an der Wahrheit.

Der Standpunkt des IPCC ist hinreichend bekannt. Aber das ist kein 
Grund, ihn nicht zu hinterfragen.

Für mich stellt sich zuerst die Frage, ob die in der Grafik 
dargestellten CO2- und Temperaturgänge auf seriösen Daten beruhen.

Sollte das der Fall sein, dann ist der angebliche Zusammenhang zwischen 
CO2-Gehalt der Luft und der Klimaerwärmung nicht haltbar.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre eine so eindimensionale Grafik denn überhaupt aussagekräftig?

Auch andere Faktoren haben an der mittleren Erdtemperatur teil bzw. 
lassen unterschiedliche Konzentrationen von Treibhausgasen (CO2, H2O, 
CH4, N2O, ...) unterschiedlich wirken:

* Sonnenaktivität
* Konzentration anderer Treibhausgase
* Abstand Erde-Sonne
* Aerosole- und Feinstaub (Vulkanismus, Chinesen, ...)
* Globale Vegetation
* Stärke des Erdmagnetfelds
* Vergletscherung / Größe der Polkappen
* Landverteilung (in dem Zeitraum schippert ein Kontinent schon ein 
Stück)
* ...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. wrote:
> Wäre eine so eindimensionale Grafik denn überhaupt aussagekräftig?

Kannst du nicht zählen? Die ist doch offensichtlich zweidimensional.

> Auch andere Faktoren haben an der mittleren Erdtemperatur teil bzw.
> lassen unterschiedliche Konzentrationen von Treibhausgasen (CO2, H2O,
> CH4, N2O, ...) unterschiedlich wirken:
>
> * Sonnenaktivität
> * Konzentration anderer Treibhausgase
> * Abstand Erde-Sonne
> * Aerosole- und Feinstaub (Vulkanismus, Chinesen, ...)
> * Globale Vegetation
> * Stärke des Erdmagnetfelds
> * Vergletscherung / Größe der Polkappen
> * Landverteilung (in dem Zeitraum schippert ein Kontinent schon ein
> Stück)
> * ...

Das ist ja alles recht und schön, aber auf den CO2-Ausstoß wird immerhin 
die gesamte Klimaerwärmung, die wir derzeit erleben, zurückgeführt und 
daraus werden dann Schutzmaßnahmen abgeleitet, die teilweise schikanös - 
z.B. die Umweltzonen in Städten, die angeblich dazu dienen, die 
Feinstaubbelastung durch Dieselfahrzeuge zu reduzieren und deswegen 
konsequent auf alte Benziner angewandt werden -, teilweise ruinös - z.B. 
die "energetische Sanierung" von Altbauten, die lediglich dazu führen, 
die Schimmelbelastung in den Häusern zu maximieren - sind.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> Johann L. wrote:
>> Wäre eine so eindimensionale Grafik denn überhaupt aussagekräftig?
>
> Kannst du nicht zählen? Die ist doch offensichtlich zweidimensional.

c_CO2 = c_CO2(t)
theta = theta(t)

Ich seh da keine zweite Dimension: sowohl Temperatur als auch CO2 sind 
einzig und alleine von einem Parameter (Zeit) abhängig.

Aber egal, nimm das "eindimensional" eben umgangssprachlich.

>> Auch andere Faktoren haben an der mittleren Erdtemperatur teil bzw.
>> lassen unterschiedliche Konzentrationen von Treibhausgasen (CO2, H2O,
>> CH4, N2O, ...) unterschiedlich wirken:

> Das ist ja alles recht und schön, aber auf den CO2-Ausstoß wird immerhin
> die gesamte Klimaerwärmung, die wir derzeit erleben, zurückgeführt und
> daraus werden dann Schutzmaßnahmen abgeleitet, ...

IMHO verdrängt die Klimaerwärmung -- ob menschengemacht oder nicht -- 
viele wichtige Themen von der Tagesordnung, etwa Artensterben und 
Umweltverschmutzung, die ziemlich sicher menschengemacht sind.

Den Versuch, den Einfluss des Menschen auf die Biosphäre möglichst klein 
zu halten, find ich überaus sinnvoll, weil man die Folgen nämlich nicht 
abschätzen kann. Das globale Okosystem ist immerhin die Lebensgrundlage 
des Menschen und wird dies bis auf absehbare Zeit auch bleiben.

Autor: Nubsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> IMHO verdrängt die Klimaerwärmung -- ob menschengemacht oder nicht --
> viele wichtige Themen von der Tagesordnung, etwa Artensterben und
> Umweltverschmutzung, die ziemlich sicher menschengemacht sind.
>
> Den Versuch, den Einfluss des Menschen auf die Biosphäre möglichst klein
> zu halten, find ich überaus sinnvoll, weil man die Folgen nämlich nicht
> abschätzen kann. Das globale Okosystem ist immerhin die Lebensgrundlage
> des Menschen und wird dies bis auf absehbare Zeit auch bleiben.

Das kann ich ohne wenn und aber unterschreiben!

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Den Versuch, den Einfluss des Menschen auf die Biosphäre möglichst
> klein zu halten, find ich überaus sinnvoll, weil man die Folgen
> nämlich nicht abschätzen kann. Das globale Okosystem ist immerhin
> die Lebensgrundlage des Menschen und wird dies bis auf absehbare
> Zeit auch bleiben.

Das liest sich immer ganz nett - was aber, wenn die Biosphäre sich ganz 
unabhängig vom menschlichen Einfluß in eine für ihn ungünstige Richtung 
entwickelt? Muß er dann nicht seine geballte technische 
Leistungsfähigkeit nutzen, um zu überleben?

Nice week,
Zardoz

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. wrote:

> IMHO verdrängt die Klimaerwärmung -- ob menschengemacht oder nicht --
> viele wichtige Themen von der Tagesordnung, etwa Artensterben und
> Umweltverschmutzung, die ziemlich sicher menschengemacht sind.

Jetzt bleib mal beim Thema. Über die anderen Punkte kann man andermal 
diskutieren.

> Den Versuch, den Einfluss des Menschen auf die Biosphäre möglichst klein
> zu halten, find ich überaus sinnvoll, weil man die Folgen nämlich nicht
> abschätzen kann.

Mit der Begründung kannst du auch das Morgengebet verbindlich 
vorschreiben...

> Das globale Okosystem ist immerhin die Lebensgrundlage
> des Menschen und wird dies bis auf absehbare Zeit auch bleiben.

Das ist richtig und genau deshalb ist Klarheit nicht nur 
wünschenswert, sondern notwendig.

Autor: ewd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese Kurven sind wurscht. Das was die meisten Wissenschaftler sagen 
stimmt (oder eben nicht, aber das können wir hier sicher nicht 
feststellen).

Nebenbei: Die Maßnahme CO2 einzusparen ist direkt gekoppelt mit 
Sparsamkeit bei der Nutzung fossiler Brennstoffe. Und diese Sparsamkeit 
ist enorm wichtig und wir haben die dringende Verantwortung kommenden 
Generationen gegenüber diese Ressourcen sorgsam zu nutzen. Es ist 
letztlich ganz egal womit man die Einsparung letztlich begründet: Sie 
ist für die Zukunft der Menschheit fundamental wichtig.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du außer Weihrauchschwaden auch noch irgend was handfestes auf 
Lager?

Autor: ewd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handfester als die Paintbrushlinie weiter oben?!

Ne im ernst: Was erwartest du denn? Wir sind einfach nicht in der Lage 
die Ergebnisse zu bewerten. Wir können es schlicht und einfach nicht.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal, Uhu, woher stammt eigentlich diese äußerst unprofessionell 
angefertigte Grafik? Nenn uns doch mal die Quelle und ggf. auch noch die 
üblicherweise dazugehörenden zusätzlichen Informationen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ewd wrote:
> Handfester als die Paintbrushlinie weiter oben?!

Spielt das eine Rolle, mit welchem Malprogramm die Diagramme gezeichnet 
sind? Selbst wenn es eine Handsizze wäre, gäbe das über die Qualität 
der Daten nicht die geringste Aussage.

> Ne im ernst: Was erwartest du denn? Wir sind einfach nicht in der Lage
> die Ergebnisse zu bewerten. Wir können es schlicht und einfach nicht.

Ok, das ist eine klare Aussage. Aber immerhin ist es ja nicht völlig 
ausgeschlossen, daß einer der Forenteilnehmer Zugriff auf Nature hat und 
die Daten bewerten kann.

Autor: Karl-Heinz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sorry, ich bin nicht an Klugschiß interessiert, sondern an der Wahrheit.

def Wahrheit():
  return Klugschiß(Uhu)

Ist das deine Wahrheit?

>Der Standpunkt des IPCC ist hinreichend bekannt. Aber das ist kein
>Grund, ihn nicht zu hinterfragen.

Um den Standpunkt zu hinterfragen, beinhaltet der Report sämtliche 
verwerteten Veröffentlichungen, in denen wiederum der Ursprung der 
Messungen haarklein aufgeschlüsselt ist. Wo genau hat dein Hinterfragen 
einen Fehler zutage gefördert? Du meintest wohl: ... Aber aus dem Grund 
hinterfrage ich ihn nicht.

>Für mich stellt sich zuerst die Frage, ob die in der Grafik
>dargestellten CO2- und Temperaturgänge auf seriösen Daten beruhen.

Für mich stellt sich diese Frage nicht. DU hast diese Grafik hierher 
raubkopiert. DU hast die Grafik aus dem Zusammenhang gerissen. DU hast 
keine Quelle angegeben. Damit ist die Grafik erst einmal Uhus Klugschiß, 
bis du sie in einen wissenschaftlich überprufbaren Kontext setzt.

>Sollte das der Fall sein, dann ist der angebliche Zusammenhang zwischen
>CO2-Gehalt der Luft und der Klimaerwärmung nicht haltbar.

Richtig. Und wenn steigende Treibhausgaskonzentrationen die Abkühlung 
der Erde bewirken, ist der Zusammenhang auch nicht haltbar. Damit sagst 
du nicht mehr als dass (~A => A) ein falscher Schluss ist. Bist du so 
hohl, dass es bei dir zu tiefgründigerem Denken nicht reicht? 
Anscheinend ja.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den qualifizierten Beitrag.

Autor: Karl-Heinz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Selbst wenn es eine Handsizze wäre, gäbe das über die Qualität
>der Daten nicht die geringste Aussage.

Es IST eine Handskizze. Oder eine übelst verfälschte Meßkurve. 
Vermutlich wurde durch 3 Meßpunkte ein Polynom 20. Grades gefittet. 
Jegliche Meßwerte und Fehlerbalken fehlen.

Ich sehe dort keine DATEN. Also hör auf über Daten und Schlüsse zu 
diskutieren, solange du keine Daten vorweisen kannst.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz Meier wrote:
> Oder eine übelst verfälschte Meßkurve.

Kannst du das belegen?

> Vermutlich wurde durch 3 Meßpunkte ein Polynom 20. Grades gefittet.

Woher weißt du das?

> Jegliche Meßwerte und Fehlerbalken fehlen.

Ja und? Es ist auch kein vergoldeter Griff dran.

> Ich sehe dort keine DATEN.

Putz mal deine Brille.

> Also hör auf über Daten und Schlüsse zu
> diskutieren, solange du keine Daten vorweisen kannst.

Habe ich was diskutiert?

Wenn du nichts zu sagen hast, dann schweige doch lieber.

Autor: Vogelschützer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, ihr sollt den kranken Vogel nicht weiter füttern, wenn er seine 
Anfälle hat. Er fühlt sich sonst immer kompetenter in allen Dingen, die 
die Welt nicht interessieren und will das ganze Internet daran teilhaben 
lassen.

Nicht gut!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Füttern dürft ihr ihn ruhig - nur nicht mit Sche*ße.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Troll! Wahrscheinlich hat Uhu die Grafik selbst gemalt...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist ja alles recht und schön, aber auf den CO2-Ausstoß wird immerhin
> die gesamte Klimaerwärmung, die wir derzeit erleben, zurückgeführt und
> daraus werden dann Schutzmaßnahmen abgeleitet, die teilweise schikanös -
> z.B. die Umweltzonen in Städten, die angeblich dazu dienen, die
> Feinstaubbelastung durch Dieselfahrzeuge zu reduzieren

Was hat denn jetzt ploetzlich Feinstaub mit CO2 zu tun?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Was hat denn jetzt ploetzlich Feinstaub mit CO2 zu tun?

Lies doch einfach meinen Beitrag nochmal - mit Verstand. Ich geb ja zu, 
daß er etwas vertrackt ist ;-)

Autor: Skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Globale Erwärmung ist doch toll! Ich habs gern ein bischen wärmer. Dann 
müssen wir auch weniger heizen:
--> weniger CO2 Emmissionen
--> mehr Pflanzenwachstum in höheren Breiten


>könnte sich bis zum Zeitraum 2090 bis 2099 der Meeresspiegel im Vergleich >mit 
dem Zeitraum 1980 bis 1999 im globalen Mittel zwischen 0,18 m und >0,59 m 
erhöhen...
>...Geht man von einer linear ansteigenden Beschleunigung der Eisschmelze >aus, 
ist mit weiteren 9 bis 17 cm zu rechnen

Im Worst Case 0,8m Anstieg. Das kriegt man doch geregelt..

Autor: Karl-Heinz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf scotese.com findet man die sogenannten Temperaturdaten (hahaha)

"During the Late Cretaceous the global climate was warmer than today's 
climate."

warmer than today? was ist warm? zeichnen wir mal eine Linie bei 22°C

"During the Late Jurassic the global climate began to change due to 
breakup of Pangea.   The interior of Pangea became less dry, and 
seasonal snow and ice frosted the polar regions."

seasonal snow? das bedeutet einen kurzen Temperatureinbruch, ja so ist's 
hübsch

"The Pangean Mega-monsoon was in full swing during the Early and Middle 
Jurassic.   The interior of Pangea was very arid and hot."

vary arid and hot? auch wärmer als heute, wieder mal eine 22°C-Linie

"The interior of Pangea was hot and dry during the Triassic.  Warm 
Temperate climates extended to the Poles.  This may have been one of the 
hottest times in Earth history"

hottest times? Dann gönne ich mir ausnahmsweise mal einen Ausreißer über 
22°C, sonst wird's langweilig

usw.

Meinst du nicht, dass Grimms Märchen besser belastbare Daten liefern?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wieder lustig zu sehen, wie wichtig sich der Mensch nimmt!
Er glaubt tatsächlich, irgend etwas in der Natur nachhaltig beeinflussen 
zu können. Dabei kontert die Natur jeden Versuch in dieser Richtung mit 
einer Reaktion, die diesen Versuch zukünftig ausschließt.

Das ist in etwa so aussagekräftig wie jede Grafik oder wissenschaftliche 
Abhandlung zum Thema Klimaerwärmung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu, langsam wirds albern.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klimaerwärmung hin oder her. Fakt ist, das wir durch die C02 Lüge 
abgezockt werden! So eine Grafik habe ich mal, irgendwo in einer Sendung 
gesehen, die Sendung wurde seitdem nie wieder ausgestrahlt, warum wohl.. 
Die Grafik basiert auf den Daten renomierter Wissenschaftler, aber zur 
Zeit sind die Ansichten dieser Wissenschaftler nicht erwünscht, es 
könnte dem Geschäft schaden. Man hört überall nur die CO2 Propaganda und 
die Strategie geht auf, die Menschen verblöden langsam aber sicher und 
glauben jeden scheiß.

Autor: Karl-Heinz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ists's sogar dem Uhu peinlich geworden. Oder hat sein abendliches 
RTL-Programm angefangen und er hat jetzt wichtigeres zu tun als die 
Menschheit zu retten?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland wrote:
> Klimaerwärmung hin oder her. Fakt ist, das wir durch die C02 Lüge
> abgezockt werden! So eine Grafik habe ich mal, irgendwo in einer Sendung
> gesehen, die Sendung wurde seitdem nie wieder ausgestrahlt, warum wohl..

Aha. Dann hab ich die Kurven womöglich doch nicht selbst erfunden ;-)

> Die Grafik basiert auf den Daten renomierter Wissenschaftler,

Das ist genau der Punkt, den ich heraus finden will. Eine Metastudie, 
wie die vom IPCC ist da nicht das geeignete Mittel. Wie die
herrschende Meinung daneben liegen kann, kann man z.B. schön im 
Wikipedia-Artikel über Alfred Wegener nachlesen...

> aber zur
> Zeit sind die Ansichten dieser Wissenschaftler nicht erwünscht, es
> könnte dem Geschäft schaden.

Der Schluß wäre zu ziehen, wenn sich heraus stellt, daß die Graphik auf 
fundierten Datenerhebungen beruht.

> Man hört überall nur die CO2 Propaganda und
> die Strategie geht auf, die Menschen verblöden langsam aber sicher und
> glauben jeden scheiß.

Sollte sich die Grafik als richtig erweisen, wäre der Sche*ß als solcher 
entlarvt...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu, falls du ernsthaft über das Thema diskutieren möchtest, fang mit 
einem brauchbaren Beitrag an. Wenn du nur "ohne Worte" eine armselige 
Grafik ablieferst von der du nicht mal weisst ob sie stimmt und woher 
sie kommt, dann trotzdem anfängst Spekulationen drum herum zu stricken, 
und dich über abweichende Meinungen lustig machst, kann ich nur vermuten 
dass du nicht an einer ernsthaften Diskussion interessiert bist.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.