mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Samsung NC10 Netbook


Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich überlege mir, neben meinem normalen PC noch ein kleines Netbook zu 
kaufen. Ich benötige es nur für Sachen wir AVR Studio, Visual Studio 
2008, oder auch Eagle, also keine Grafikaufwenigen Spiele, o.a.
Ich habe mich in letzter Zeit ein wenig nach solchen Netbooks 
umgeschaut, und bin nun beim Samsung NC10 hängen geblieben, dass ja eine 
sagenhafte Akkulaufzeit von über 5 Stunden haben soll. Jedoch ist das 
Netbook ganz neu herausgekommen, und kostet noch 380 Euro (beim 
Ichbindochnichtblöd).

Denkt ihr, der Preis fällt in absehbarer Zeit (1 Monat) noch?
Reicht die Ausstattung dieses Netbooks (1,6Ghz Atom CPU, 1Gb RAM, 160GB 
HDD, 64 MB Shared Graka) für die genannten Anwendungen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Gruß, Steffen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis wird ganz sicher fallen, weil es derzeit einige sehr ähnliche 
Geräte von anderen Herstellern gibt und weitere angekündigt sind. Die 
Ausstattung und die Rechengeschwindigkeit ist bei allen Geräten nahezu 
gleich und wird vorerst auch so bleiben. Der Preiskampf wird Ende 
Dezember erst richtig beginnen, da die Geräte praktisch nur mittels des 
Preises miteinander konkurrieren können, da die Hardware wie erwähnt, 
praktisch identisch ist. Mitte nächsten Jahres wird es auch Geräte mit 
schnellerem Prozessor geben, wie z.B. mit dem VIA Nano oder einem 
Dualcore-Atom. Es besteht außerdem Hoffnung auf einen neueren Chipsatz 
von Intel. Der in aktuellen Netbooks verbaute Chipsatz verheizt nämlich 
gut viermal soviel Energie wie der Atom-Prozessor.

Bei weiteren Leistungssteigerungen muss aber auch Microsoft mitspielen. 
Das Problem ist nämlich, dass Microsoft die Leistung beschränkt. Siehe 
hierzu
http://www.theinquirer.de/2008/07/24/microsoft_ver...
Ein Ausweg wäre, die Netbooks nur noch mit Linux zu verkaufen, aber das 
traut sich wohl kaum ein Hersteller.

Der derzeit verwendete Atom mit 1.6GHz ist etwa so schnell wie ein 
CeleronM mit 900MHz, auch der Stromverbrauch ist praktisch gleich. Eine 
Einschätzung der Rechengeschwindigkeit kann man z.B. durch Vergleich mit 
folgenden Benchmarkergebnissen gewinnen:
http://sidux.com/PNphpBB2-viewtopic-t-12398.html

http://www.eeepcnews.de/2008/07/29/via-nano-cpu-be...

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Medion Akoya aka MSI Wind in etwa derselben Ausstattung 
(allerdings aufgerüstet auf 500GB Platte und 2GiB RAM).
Ich nutze es unterwegs für das Kompilieren mit GCC (Codesourcery ARM 
Cortex M3 und WinAVR) sowie auch für das Arbeiten mit Eagle und Eclipse.
Wenn man nicht zu viel erwartet, geht das eigentlich prima.
Am deutlichsten spürt man die fehlende Leistung bei Eclipse, aber damit 
kann ich leben. Das Netbook ist dafür schön klein und ratzfatz 
eingepackt.
Seitdem fristet mein Notebook, obwohl deutlich schneller, ein 
kümmerliches Dasein in der Ecke, wo es vielleicht einmal die Woche nur 
noch eingeschaltet wird...

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich brauche das Netbook auch nicht sooo dringend, also könnte ich 
schon noch warten....
Aber wenn ich jetzt warte, dann kommen wieder andere tolle Netbooks, die 
noch besser sind, und dann will ich wieder das, dann warte ich wieder, 
bis der Preis ein wenig sinkt und schon gibt es wieder neue auf die man 
warten kann.
Was ich damit sagen will: Wenn man nicht einmal zuschlägt und sich sagt: 
Das reicht mir und mit dem bin ich zufrieden, dann bekommt man nie 
eines....

Ich war heute auch nochmal in einem Elektrohandel und hab die aktuellen 
Netbooks verglichen und das NC10 hat mir am Besten gefallen, also das 
wird es dann warscheinlich.

Gruß, Steffen

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe gerade die Ichbindochnichtblöd-Werbung gesehen. Das Ding soll jetzt 
299€ kosten.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht das NC10, oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber nicht das NC10, oder?

Das EeePC901HD.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry. EeePC900HD, nicht 901HD
Also mit Celeron-CPU, die vernachlässigbar mehr Strom braucht, aber kein 
Hyperthreading hat.

http://www.einfach-eee.de/eee-pc-900hd/eee-pc-900h...

Autor: atom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atom-CPU ist ohnehin nur Marketingblabla
http://www.eeepcnews.de/2008/05/30/intel-atom-230-...


Aber leider darf in Netbooks kein schnellerer Prozessor verbaut werden
http://www.theinquirer.de/2008/07/24/microsoft_ver...

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe nun noch ein wenig gewartet, jedoch ist der Preis des NC10 
noch immer nicht merklich gesunken. Also kam mir die Idee vielleicht ein 
NC10 zu erstehen ohne WinXP vorinstalliert, da ich noch ein XP hier 
habe. Außerdem hätte ich das Netbook gerne in schwarz, da das einfach 
besser aussieht. Ich hab schon diverse Angebote aus den USA und England 
für ein schwarzes NC10 gefunden, jedoch immer mit WinXP schon drauf.
Weiß jemand zufällig ein gutes Angebot, am Besten ohne XP und eben in 
schwarz?
Gut wäre aus England, denn da hab ich nur den Unterschied, dass das Z 
und das Y auf der Tastatur vertauscht sind, ich glaube die 
amerikanischen Tastaturen sehen nochmal anders aus wie die Deutschen....

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
Gruß, Steffen

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne OS wirst du das Dingens nirgendwo kriegen.

Das NC20 sollte die Monate an den Start gehen (12"). vlt. wird das NC10 
dann ein wenig günstiger.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gut wäre aus England, denn da hab ich nur den Unterschied, dass das Z
> und das Y auf der Tastatur vertauscht sind,

Nee, Umlaute und andere Sonderzeichen fallen dann auch flach.
Das allgemeine Tastaturlayout (Form und Anordnung der Tasten, nicht! der 
Zeichen) entspricht allerdings dem deutschen - das hast Du richtig 
erkannt. Die Eingabetaste sieht beim US-amerikanischen Layout komplett 
anders aus, das will man nicht.

Du wirst dieses Netbook nicht ohne XP-Lizenz bekommen können, da Samsung 
es nur im Bundle mit XP anbietet.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netbook mit Celeron hat den Haken, dass auch im abgeschalteten Zustand 
etwas Akkustrom verbraten wird. Gut 1 Woche ohne Netzteil und der Akku 
ist komplett entladen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Netbook mit Celeron hat den Haken, dass auch im abgeschalteten Zustand
> etwas Akkustrom verbraten wird. Gut 1 Woche ohne Netzteil und der Akku
> ist komplett entladen.

Hä? Was lässt Dich dieses annehmen?

(Du irrst glücklicherweise)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist hinlänglich bekannt und beklagt:
http://en.wikipedia.org/wiki/ASUS_Eee_PC#Battery_Drain

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann natürlich sein, dass Asus dieses Problem bei den neuren 
Celeron-Modellen behoben hat. Beim 900 sind manche User des Problems mit 
zum Forum passenden Mitteln Herr geworden.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, dann hat mir der Typ aus dem MediaMarkt warscheinlich Stuss 
erzählt. Der meinte ich würde das NC10 ohne XP in Amerika oder eben 
England bekommen....
Auf die Umlaute und die paar Sonderzeichen könnte ich eigentlich 
verzichten, auch das Vertauschte Z und Y würde mich nicht weiters 
stören, wenn eben die Ersparnis entsprechend ist.
Der Tip mit dem NC20 ist gut, da wird der Preis des NC10 garantiert 
nochmal fallen...

Wegen dem Stromverbrauch im Ausgeschalteten Zustand: Das NC10 hat gar 
keinen Celeron eingebaut, sondern diesen Atom- CPU von Intel.

Gruß, Steffen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist hinlänglich bekannt und beklagt:
> http://en.wikipedia.org/wiki/ASUS_Eee_PC#Battery_Drain

Gut, dann habe ich Deine Formulierung missverstanden. Das ist ein 
spezifischer Fehler genau dieses Modells und tritt nicht bei 
Celeron-Systemen allgemein auf; Deine Formulierung aber ließ anderes 
annehmen.

> Hmmm, dann hat mir der Typ aus dem MediaMarkt warscheinlich Stuss
> erzählt.

Dafür sind diese Leute da, was dachtest Du?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:

> Gut, dann habe ich Deine Formulierung missverstanden. Das ist ein
> spezifischer Fehler genau dieses Modells und tritt nicht bei
> Celeron-Systemen allgemein auf;

Betrifft 2 Netbook Modelle, neben dem 900 auch den 701. Da m.W. niemand 
ausser Asus den Celeron in Netbooks einsetzt hatte ich versehentlich 
eine etwas verallgemeinerte Formulierung verwendet.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
>> Hmmm, dann hat mir der Typ aus dem MediaMarkt warscheinlich Stuss
>> erzählt.
>
> Dafür sind diese Leute da, was dachtest Du?

Naja, dass die Leute nicht immer ganz Ahnung von der Materie haben war 
mir schon klar, aber dass die mir so direkt einfach einen Stuss erzählen 
schockt mich dann doch ein wenig....
Dann bleibt mir also nichts anderes übrig als warten, wie sich die 
Preise in nächster Zeit verhalten.

Gruß, Steffen

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen O. wrote:

> Naja, dass die Leute nicht immer ganz Ahnung von der Materie haben war
> mir schon klar, aber dass die mir so direkt einfach einen Stuss erzählen
> schockt mich dann doch ein wenig....

Ist völlig verschieden. Kannst ja mal die Stichprobe mit ein paar 
Exemplaren dieser Spezies machen. Der eine nur kann grad so eben vom 
angebrachten Schild ablesen, der andere beweist überrschende 
Sachkenntnis. Gleicher Laden, verschiedene Verkäufer.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab mir nun das Samsung NC10 in schwarz geleistet ( 
http://www.amazon.de/Samsung-NC10-anyNet-Netbook-W... 
)

Ich muss sagen das Teil ist einfach spitze! Die Tastatur ist ein wenig 
kleiner (17mm Tastenabstand) und manche Tasten sind verschoben oder 
wesentlich kleiner. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit stellt das aber 
kein Problem dar.
Der Akku von dem Teil hält richtig lange durch, ich habe ihn gestern zum 
ersten Mal geladen und dann gleich ca. 4.5 Stunden mit dem Teil 
gearbeitet bei fast voller Displayhintergrundbeleuchtung und WLAN.
Von der Schnelligkeit reicht das Ding auch gut aus, wenn man eben nicht 
zu viel erwartet. Zum Programmieren mit AVR Studio, Visual Studio, usw. 
reicht es in jedem Fall aus, Surfen und Chatten geht natürlich auch 
prima.
Das Aussehen des Netbooks ist ebenfalls sehr gut, in schwarz wirkt es 
sehr edel.

Die von vielen angesprochenen Kritikpunkte wie zu kleines Touchpad oder 
schlechte Lautsprecher kann ich nicht bestätigen, die Lautsprecher sind 
vielleicht ein bisschen zu leise, aber ansonsten ausreichend. Das 
Touchpad reagiert sehr gut, man muss eben zwei bis dreimal komplett 
drüberfahren um mit der Maus vom einen Bildschirmeck in das anderew zu 
gelangen.


Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Teil, für Leute die nicht 
zocken wollen ist es in jedem Fall eine sehr gute Wahl. Schenken tut es 
sich mit den anderen Netbooka in der Preisklasse eigentlich nicht viel, 
der überzeugende Grund für mich war letztendlich das wesentlich bessere 
Aussehen im Gegensatz zum Asus Eee PC 1000H.

Ich hoffe ich kann damit anderen die Entscheidung erleichtern, die 
gerade ebenfalls mit dem NC10 liebäugeln ;-)

Gruß, Steffen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab das NC10 seit knapp 2 monaten


akku hält meist um 7 stunden ..
inkl wlan
mit USB mouse + USB stick  nen tick weniger


arbeiten lässt es sich gut und angenehm zu schreiben
leichet umgewöhnung is aber nötig


im moment schreibe ich vom NC10 aus ^^
sitze hier seit 4 stunden rum und progge im AVR studio
akku sagt noch knapp 40%



habe es mir zur gewohnheit gemacht den akku meist bis 1% runterzunuckeln
bei 1% fährt er in den ruhezustand ... was definitiv an zeit noch reicht
dann lade ich das teil meist 12stunden


alle akkus die ich habe halten so schon ne ganze weile länger als es bei 
freunden der fall ist

mein K800i is knapp 3 jahre alt und  der erste akku hält auchnoch über 
eine woche

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der einzige Grund, warum ich mir noch kein "Netbook" gekauft habe, ist 
die extrem schlechte Verarbeitung der Geräte. Unglaublich billiges 
Plastik schlecht Verarbeitet usw..

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich nicht bestätigen. Ich bin vollkommen zufrieden mit der 
Verarbeitung. Das Asus EEE PC 1000Hist in meinen Augen sehr schlecht 
verarbeitet, beim Tippen hat sich bei dem Ausstellungsstück die ganze 
Tastatur durchgebogen. Bei dem NC10 hab ich noch keine derartigen Mängel 
bemerken können.

Und ja, ich tippe gerade auch auf dem NC10 ;-).

Gruß, Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.