mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 868-MHz-Empfangsmodul RX868-3V


Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe dieses ELV Funkmodul am INT0 eines Mega32.
http://www.elv.de/868-MHz-Empfangsmodul-RX868-3V/x...

Ist es normal dass dieses auch wenn es nichts empfängt ein 
Rechtecksignal generiert?

Einen Defekt kann ich ausschliessen da ich ein baugleiches Modul aus 
einem FS20 Empfänger ausgelötet habe. Beide zeigen die selben Symptome. 
Nach dem wiedereinlöten funktioniert auch der Funkschalter wieder.

Auch wenn ich eine leere Erdnussdose (schäm) drüber stülpe ändert sich 
nichts.

Was könnte das sein?


Grüsse und Danke,
Tom

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,



Ich habe noch ganz vergessen zu sagen daß der Mega mit 12MHz läuft.


Danke,
Tom

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte diesen Effekt auch mit dem einfachen Empfänger, der lieferte 
nahezu konstante 1khz. Die Störungen kamen aber definitiv vom µC selber, 
je weiter weg desto besser. Hatte auch erst an einem fremden 
'Störsender' gedacht. Getestet habe ich das dann indem ich einen 
Ohrhörer über einen Widerstand an den Ausgang vom Modul angelötet hatte. 
Mit Batterien dran hat man dann einen einfachen Peilempfänger.

Autor: Werner Lötknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein solches Modul kann nur Frequenzen übertragen.
Selbst wenn der eigene Controller das Modul nicht beeinflusst, fängt 
sich der Empfanger alles mögliche auf der Frequenz befindliche ein.
Da muss eben der Controller mit geeigneter Software evt auch über den 
USART die Nutzdaten des eigenen Senders herausfiltern.
Das Triggern auf INT0 ist halt nur der Anfang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.