mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarz für S1D13700


Autor: Mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich plane gerade, ein 320*200 LCD an mein LPC2378 Board anzuschliessen.
Für das LCD habe ich den Controller S1D13700 ausgewählt, der leicht zu 
beschaffen ist und mit wenig Drumherum auskommt. Leider werde ich aus 
dem Datenblatt nicht ganz schlau, was den Oszillator angeht. Kapitel 
9.2.1 System clock:

> The system clock source can be either an external clock source (i.e.
> oscillator) or the internal crystal.

Hat der Chip also einen eingebauten Quarz? Wenn ja, welche Frequenz hat 
der? Wenig später ist eine Skizze mit externem Quarz, da werden 40 MHz 
empfohlen. Leider kann ich auf dem Markt (Reichelt, Conrad etc.) keinen 
Quarz mit 40 MHz finden. Gibt es da Spezialquellen?

Gruss
Mike

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Quartz muss nicht genau 40 MHz haben. Auf jeden Fall darauf achten 
das es ein Grundton und kein Oberton Quartz ist.
Ich beziehe diese Quartze sowie eigentlich alle anderen Bauteile von 
DigiKey.

Autor: Der Taster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Quartz
Der Quarz

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit internal crystal (saublöde Formulierung) ist garantiert kein 
interner Quarz sondern ein interner Quarzoszillator gemeint, d.h. 
externer Quarz/Kerkos/... am internen Oszillator. Siehe 9.3. Im 
Unterschied zu einem fertigen externen Oszillator der ein fertiges 
Taktsignal liefert.

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mein display mit eben diesem controller hat einen 16Mhz Quarz.

der reicht für diese Auflösung scheinbar.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich beziehe diese Quartze sowie eigentlich alle anderen Bauteile von
>DigiKey.

Da habe ich immer nur Durchstecklochkristalle gefunden.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
>>Ich beziehe diese Quartze sowie eigentlich alle anderen Bauteile von
>>DigiKey.
>
> Da habe ich immer nur Durchstecklochkristalle gefunden.

Quarze (Bauform/Größe ist ganz rechts)
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Oszillatoren
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

(Keramik-)Resonatoren
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Hinweise. Leider verlangt Digikey 18€ 
Versandkosten, was für einen lumpigen Quarz recht viel ist. Darisus, die 
auch den Controller anbieten, haben nur Oberwellenquarze in dem 
entsprechenden Frequenzbereich. Mit niedrigeren Frequenzen funktioniert 
es wohl auch, allerdings wird dann das uC-Interface langsam, so dass 
mein Microcontroller stark ausgebremst würde (viele Waitstates). Könnte 
man nicht auch einen Quarz mir 3. Oberwelle nehmen und einen LC-Kreis in 
Reihe schalten?

Gruss
Mike

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir betreiben den S1D13700 im generic mode als externen Speicher an 
einem ATMega 2651 der mit 16Mhz getaktet wird.
Wenn man sich das Timing anschaut, geht daraus hervor das der S1D13700 
wenigstens mit 35Mhz laufen muss. Weil wir aus Versehen Obertonquartze 
bestellt hatten mussten wir provorisch zum Testen einen 25MHz 
Grundwellenquartz benutzen --> Pixelfehler.

Von einem LC Kreis würde ich die Finger weg lassen, zu difizil.

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Danke erstmal für die Hinweise. Leider verlangt Digikey 18€
Versandkosten, was für einen lumpigen Quarz recht viel ist."

hier wird des öfteren bei Digikey bestellt (Sammelbestellung) - siehe 
Markt-Bereich oder die Suche verwenden.

Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.