mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Daten auf USB Stick schützen: lockngo


Autor: Mutter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

was haltet ihr von "lockngo" ?
Die Demo funzt gut, klickt man drauf ist das Laufwerk nicht zugänglich. 
Erst nach PW Eingabe.

Hat jemand damit Erfahrung? Kostet wohl um 15 Euro.

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch TrueCrypt, das ist kostenlos.

Autor: fräger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben diese ganzen verschlüsselungsprogs nicht den Nachteil, dass man 
nur an die Daten kommt, bei dennen auch entsprechende 
Verschlüsselungssoftware installiert ist?

Autor: Papiertieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns nicht so wichtig ist, dann einfach zip + PW

Autor: Expert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenns nicht so wichtig ist, dann einfach zip + PW

Zip ist sogar noch besser wie gängige Verschlüsselungssoftware, da vor 
dem Verschlüsseln noch komprimiert wird.

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder RAR + pw

Autor: Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu habe ich mal zwei Fragen:
Was ist günstiger zu handhaben, wenn ich auch mal an
einen Windoofs Rechner muss  und was ist sicherer (bei gleicher PW 
Länge)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinRAR mit PW ist meines Wissens nach bis heute nicht geknackt, wenn 
jemand ohne PW an die Daten will bleibt ihm eigentlich nur Brute-Force - 
bei entsprechendem PW kann das ewig (Monate/Jahre) dauern bis man dann 
an die Daten kommt.

TrueCrypt weiß ich nicht, denke aber nicht dass es da einfach ist! - 
würde beides als sehr sicher ansehen.

Der Nachteil von WinRAR ist, dass die Daten beim entpacken in einem 
Temp-Ordner im Systemroot liegen, beim schließen von WinRar wird das 
zwar wieder gelöscht - aber wenn man weiß wonach man suchen muss 
könnte_ man _eventuell diese Daten wieder herstellen!

Autor: Louis Cypher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Nachteil von WinRAR ist, dass die Daten beim entpacken in einem
>Temp-Ordner im Systemroot liegen, beim schließen von WinRar wird das
>zwar wieder gelöscht - aber wenn man weiß wonach man suchen muss
>könnte_ man _eventuell diese Daten wieder herstellen!

Das ist auch bei Verschlüsselungssoftware der Fall und ein ganz 
allgemeines Problem. Falls du auf Partitionsverschlüsselung anspielst, 
so sieht es da nicht besser aus, denn der Schlüssel liegt dort permanent 
im Speicher vor und kann von dort auch pemanent ausgelesen werden. Von 
der virtuellen Speicherverwaltung, die der Windowskernel vornimmt um 
Speicherblöcke zusammenzufassen (umfasst auch selbstätiges Kopieren) und 
neu zu strukturieren (und schreiben auf die Platte), wollen wir als 
Sicherheitsleck mal gar nicht reden. Ebensowenig von der 
Softwarekompatibliät die dir heute und auch für die Zukunft nicht 
garantiert werden.

>Dazu habe ich mal zwei Fragen:
>Was ist günstiger zu handhaben, wenn ich auch mal an
>einen Windoofs Rechner muss  und was ist sicherer (bei gleicher PW
>Länge)

Sicherer, flexibel (Portabilität) und kompatibel ist in jedem Fall ein 
Packer mit guter Verschlüsselung (Rar hat wohl AES). Beim Komprimieren 
wird Redundanz zuverlässig eliminiert. Sie ist der Hauptfaktor der das 
Brechen einer Verschlüsselung erst möglich macht.

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TrueCrypt läuft auf allen drei großen Platformen und schreibt, abgesehen 
von möglichem Swapping nichts auf die Festplatte.
Würde ich im Zweifelsfall Packprogrammen und obskurer Shareware 
vorziehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.