mikrocontroller.net

Forum: Platinen Altium: Preis Wartungsvertrag


Autor: Roger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mal zur Info...

Das kostet ein Vartungsvertag bei Altium!

mfg
Klaus

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür kann man ja 3 mal den Eagle Schiss kaufen.

jupp

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du aber keinen Verstand, Jupp.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist genauso teuer wie andere Systeme auch. Und Abzockerei.
Deshalb: Keine Wartung und das System aller 10 Jahre neu kaufen - unter 
Inzahlunggabe des alten Systems.

Autor: $$$ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mich schon gewundert warum die Hardwerker immer so viel Kohle haben 
wollen ... der Frust geht dann gleich in den Stundenpreis ;-)

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hardwerker müssen sauber und fehlerfreier arbeiten als Softwerker.

Ein Hardwareupdate ist schwieriger als ein Softwareupdate durchzuführen 
- wenn das Produkt mal beim Kunden ist!

mfg
Roger

PS: Ist nicht ganz ernst gemeint !!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also fuer die paar Stecken bekommst bei uns sicherlich keinen 
Wartungsvertrag ;)

Autor: Ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich ist das Wettbewerbsverzerrung.Die sollen lieber
die Software mangelfrei erstellen und zwar zum einmal <
angebotenen Gesamtpreis, fertig. Viele der Nachbessserungen,
Ergänzungen braucht eh kein Mensch. Hauptsache den Kunden
Jahrzehntelang ne Eisenkugel an den Knöchel binden. Altium
ist auch nicht mehr so das wahre was Kundenzufriedenheit angeht.
Das können CAdsoft und ibFriedrich besser mit Ihren abgespeckten
bezahlbaren Versionen.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das können CAdsoft und ibFriedrich besser mit Ihren abgespeckten
bezahlbaren Versionen.

Naja, das sind ja auch mehr oder weniger Programme für den Bastler ähhh 
"Kleinanwender".
Was nicht heissen soll, dass bei Altium das Preis/Leistungsverhältnis 
stimmt. Gibt andere, die da deutlich besser sind.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups... wrote:
> Für mich ist das Wettbewerbsverzerrung.Die sollen lieber
> die Software mangelfrei erstellen und zwar zum einmal <
> angebotenen Gesamtpreis, fertig.

Stimmt, hier ist ja garnicht von einem Wartungsvertrag die Rede sondern 
nur, dass man update-berechtigt ist. Das is dann allerdings schon ne 
ziemliche Sauerei. Grundfunktionalitaet und die Garantie hierauf sollte 
immer im Kaufpreis mit inbegriffen sein.

Autor: Ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Altium die gleiche Produktpolitik wie Cadsoft und IbFriedrich
(und vielleicht noch weitere) hätten, wäre das für alle nur von Vorteil.
Übrigens wird diese Software auch in Kleinbetrieben mit Low Budget
gekauft und angewandt.Die vollausgestatteten Versionen werden von
Bastlern nur selten gekauft. Da sind anständige Laborgeräte wichtiger,
die ja auch Geld kosten.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese art der Preispolitik ist leider Standard bei hochpreisiger 
Software.
Es ist einfach zum k... wenn man für kleine Bugfixes noch extra bezahlen 
muss

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deshalb nur solange Updates kaufen, bis die SW stabil läuft und dann 
never more.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bernd G. (Gast)

>Deshalb nur solange Updates kaufen, bis die SW stabil läuft und dann
>never more.

Also bis zum Sankt Nimmerleinstag . . .

Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update heißt aber auch, dass man dort anruft/mailt, ein bestimmtes 
Feature wünscht und das nach ein-, zwei Tagen als Update zugeschickt 
bekommt.
Und oft ist auch noch eine Hotlineberechtigung dabei die man bei 
Problemen kontaktieren kann. Das mag für Bastler alles nicht so wichtig 
sein - für professionelle Anwender ist das aber u.U. sehr wichtig.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Hehe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Feature wünscht und das nach ein-, zwei Tagen als Update zugeschickt

Das war wohl mal vor 100 Jahren so ;-)

Sei froh das die Software Zugriff auf die Updates hat, solange du für 
einen Wartungsvertrag bezahlst ;-)

Wer denkt denn schon an später ...

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Update heißt aber auch, dass man dort anruft/mailt, ein bestimmtes
Feature wünscht und das nach ein-, zwei Tagen als Update zugeschickt
bekommt.

Haha. Ein Traeumer. Die Leute sind sehr gut darin dich vom Gegenteil zu 
ueberzeugen. Die Schnorren dich in den Boden bis du das Problem 
vergisst. Das geschieht sogar bei eine Feature request. Anstelle sich 
fuer die neue Idee zu bedanken...

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Falk Brunner

> >Deshalb nur solange Updates kaufen, bis die SW stabil läuft und dann
> >never more.

> Also bis zum Sankt Nimmerleinstag . . .

Nein, ich hatte offenbar mehr Glück als Verstand. Nachdem der grid-based
Router meines alten Systems (Pads Logic/Work, gekauft 1991, letztes 
Update 1994, hähä...) für noch engere Leiterplatten nicht mehr 
ausreichte, habe ich 2004 unter Inzahlunggabe meines alten System ein 
neues gekauft. Im Logic-Teil klemmte noch was. Dieser Fehler wurde mit 
dem Update (eigentlich nur ein Bugfix) von 2005, der noch im Kaufpreis 
einbegriffen war, erstaunlicherweise eliminiert. Seitdem: keine weiteren 
Updates mehr, das System läuft stabil.

Die Konsequenz ist natürlich auch, dass man ohne Updates keine Upgrades 
z.B. auf weitere Lagen oder Hyperlynx kaufen kann. Dann hilft nur eines:
unter Inzahlunggabe des alten Systems zum halben Preis ein neues kaufen
usw. usf....

Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - man kann sich ja zum Glück den Hersteller seiner Software 
aussuchen. (So man nicht von <Cheff> zu einer bestimmten Version 
gezwungen wird.) Ich hatte jedenfalls noch nie Probleme einen Bug gefixt 
zu bekommen oder ein Feature vorzuschlagen. Das letze war das Einlesen 
von Pinnamen aus einer Textdatei. (Sehr nützlich, wenn man ein Bauteil 
mit etwas mehr als 1000 Pins definiert.) Hat nicht mal 24h gedauert ...

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin
wenn du glaubst, die hätten das Feature nur für dich extra mal ganz 
schnell eingebaut, bist du sehr naiv. Die hatten das zufällig sowieso 
schon fertig für den Einbau.

Selbstverständlich kann jeder neue Features vorschlagen, sogar ohne 
Wartungsvertrag. Ich bin auch dankbar für jeden Verbesserungsvorschlag.

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wie mit dem Auslandkrankenschein.

Da sitzt immer ein Mitarbeiter der Krankenkasse auf einen Stuhl und 
wartet nur bis ein Kunde vorbeikommt um ihm einen Auslandkrankenschein 
in die Hand zu drücken.

mfg
Roger

(PS: Mitermaier)

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Altium Designer kann man ja auch kaum mit Eagle vergleichen.
Altium Designer ist eben nicht NUR Schaltplan und Layout Entwicklung.

Von gewissen Simulationen bis zum Fertigen Programm im FPGA reicht da 
die Palette.

Zum Preis finde ich es ok, der Wartungsvertrag beinhaltet meines wissens 
nicht nur die Service Packs, sondern auch das aktualisieren des Systems.
Seit damals die DXP Version raus gekommen ist, ist immer wieder etwas 
neues brauchbares hinzugekommen. Klar, alles braucht man nicht aber 
vieles ist schon Sinnvoll.

Verglichen mit den Mentor Tools ist der Altium Designer noch Preiswert.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doof nur, wenn man nicht nur für eine Lizenz sondern gleich für mehrere 
abdrücken muss.....

"Software assurance", toller Begriff !

Na wenigstens können "Mehrlizenznehmer" beim (kostenpflichtigen) 
Telefonsupport sparen......

Ist verdammt viel Geld, auch wenn`s hier noch nicht einmal in die 
Portokasse fällt.

Bei einer Einzelperson, die sich vielleicht endlich mal eine Lizenz 
geleistet hat, tut`s dann aber doch schon weh, mal eben knapp 2000Teuro 
abzudrücken.

LG EC

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software assurance - etwas vom Duemmsten das ich je gehoert habe. Es 
heisst einfach abdruecken. Oder laesst es bleiben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag Altium Designer. Benutzen jetzt das 8er Package und hatten 
vorher ultiboard... Unterschied wie Tag und Nacht, angefangen von 
Performance bis zur Organisation, einfach um Längen besser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.