mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Manual des C von avrgcc gesucht


Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß jemand, wo man eine gute Beschreibung
des C-Dialektes finden kann, die in avrgcc
benutzt wird?
(nicht der Link aus Jörg Wunsch's Makefile-Generator-
Seite, der führt z.Zt. wegen Reparuturarbeiten ins
Leere).
Und nebenbei: gibt es einen Weg, direkt ..hex-Dateien
zu erzeugen? Ich finde das Umbenennen der ..rom-Dateien
etwas mühselig.
Vielen Dank schon mal
mfg
Günther

Autor: Lehrmeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst Du Unterschied "Forum Allgemain" und "Forum AVR-GCC" ?
Kannst Du AVG-GCC spezifische Fragen im richtigen Forum posten?
Ist das soooo schwierig ???

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmeister halt...  Was sollte man auch von Leuten erwarten, die
nichtmal einen richtigen Namen haben wollen.

Günther, der Link zeigt auf die offiziellen Seiten, aber wenn Du
WinAVR hast, hast Du dieselbe Doku ohnehin auf Deiner Festplatte.

Wenn Du .rom-Dateien in .hex umbenennst, machst Du irgendwas Schräges.

Aber ansonsten ist es in der Tat sinnvoller, daß ins GCC-Forum zu
verlagern.

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Verzeichnis von WinAVR (sofern installiert) befindet sich ein
Verzeichnis namens /doc und darin eines namens avr-libc. Das dort
gespeicherte pdf dürfte weiterhelfen.

Auf den offiziellen Websites der avr-libc kann ich zur Zeit keine
Dokumentation finden.

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lehrmeister
Kann es sein, dass du dich hier etwas im Ton geirrt hast?
Auch wenn du als Synonym Lehrmeister ausgesucht hast heisst dies nicht,
dass du dich hier auch als solcher aufspielen musst!

@Günther
In der neuesten Version des WinAVR unter
http://sourceforge.net/projects/winavr/ vom 13.9.2003 ist die
Dokumentation als HTML enthalten. Ich würde diese Version
installieren.
Ach ja, und für weitere Fragen bezüglich C verwende doch bitte das
entsprechende Forum damit sich der Lehrmeister nicht noch mehr unnötig
aufregen muss ;-)

Gruss
Christian

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für die Hinweise.
In WINAVR hätte ich zuallerletzt gesucht,
denn ich habe es von R.Walters Homepage geladen
und da war WinAvr nur ein paar kB groß - wohl
aus didaktischen Gründen nur das Nötigste für
seine (gelungene) Einführung.
Aber jetzt habe ich eine Version mit 18 MB
gefunden - da ist hoffentlich eine C-Referenz dabei
und vielleicht auch ein Hinweis, ob man ...hex Dateien
dirket erzeugen kann.
Ich lasse mal das Fragezeichen weg, weil Lehrmaister,
der ja im Prinzip recht hat, sonst denkt, hier würde
schon wieder eine Frage in der falschen Gruppe gestellt.

Gruß
Günther

Autor: Ronny Schulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim beiliegenden MAKEFILE wird doch automatisch eine .hex-Datei
erzeugt?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.