mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Impedanzanpassung für l/4 Antenne


Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein ReferenceDesign für ein Funmodul, an dessen Ende ich eine 
Impedanz von 50 Ohm habe. Daran will ich eine normale Lambda/4 Antenne 
anschließen. Kann ich einfach mit einem weiteren T-Filter, den ich mir 
mit "Smith" berechnet habe, auf die Lambda/4 Impedanz von 36,6Ohm 
anpassen?

Ich habe gelesen, dass man die Impedanz der Antenne in gewissem Grad 
verändern kann, je nach Winkel zur Groundplane, dazu hab ich aber keine 
Infos gefunden, hat da jemand weitere Infos?

Danke schonmal!
µLuxx

Autor: HF-Techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich geh mal davon aus, du meinst mit lambda/4 antenne einen normalen 
stab, also keine antenne in streifenleitungstechnik

dann kannste hier mal schauen
http://de.wikipedia.org/wiki/Groundplane
ist allerdings ein schlechtes beispiel aufm bild
man erkennt das nicht so gut finde ich
mit den 4 "beinchen" die nach unten zeigen kann man sehr leicht anpassen
der winkel ist hier entscheidend
falls sowas nicht in frage kommt oder du in streifenleitungen arbeitest 
dann solltest du entweder ein pi oder t glied nehmen wie du bereits 
gesagt hast, oder einen balun

Autor: HF-Techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ich sehe grade, du redest ja auch schon von groundplane und winkel, 
also wird das ja nix mit streifenleitungen zu tun haben ;)

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke trotzdem!

Autor: dg0sa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
beim Dipol im Freiraum sind es 72 Ohm und bei einem Lambda/4 Stab über 
idealer Erde sind es 36 Ohm Fusspunktimpedanz. Bei der Groundplane mit 
den vier Stäben ist die Fusspunktimpedanz vielleicht 40 Ohm, wenn man 
nun den richtigen Winkel zwischen 0 (Dipol) und 90 Grad (Groundplane) 
findet, dann passt es genau. wird das Anschlusskabel genau nach unten 
weggeführt, dann bleibt das Speisekabel ohne Mantelwellen.
Es grüsst Wolfgang

Autor: Dirk L. (thamare)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
µluxx .. wrote:
> Hallo,
> ich habe ein ReferenceDesign für ein Funmodul, an dessen Ende ich eine
> Impedanz von 50 Ohm habe. Daran will ich eine normale Lambda/4 Antenne
> anschließen. Kann ich einfach mit einem weiteren T-Filter, den ich mir
> mit "Smith" berechnet habe, auf die Lambda/4 Impedanz von 36,6Ohm
> anpassen?

Klar kannst Du machen.
Du kannst aber auch einfach die Antenne am Fusspunkt anschliessen. VSWR 
von 1.5:1 (14dB Rückflußdämpfung) sollte für sowas locker langen. ;)

> Ich habe gelesen, dass man die Impedanz der Antenne in gewissem Grad
> verändern kann, je nach Winkel zur Groundplane, dazu hab ich aber keine
> Infos gefunden, hat da jemand weitere Infos?

Da kann ich Dir leider nicht 100%ig weiter helfen. Tendentiell sollte 
die Antennenimpedanz aber niedriger werden und mehr kapazitive Anteile 
bekommen. Hilft Dir also nicht wirklich dabei die Antenne auf (exakt) 
50Ohm anzupassen. Evtl. geht was, wenn Du die Groundplane verkleinerst.

Grüße,

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.