mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tiny2313 Comparator als ADC missbrauchen


Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Habe hier eine Schaltung, bei der ich einen Tiny2313 einsetze und nun, 
kurz vor dem Board bestellen, ist mir eingefallen das ich noch einen 
kleinen Poti vergessen habe...

Ich hatte einmal von einer Möglichkeit gehört, mit der ich den 
integrierten Comparator als AnalogDigitalConverter "missbrauchen" kann.

Leider finde ich nicht mehr die Quelle wo ich das einst gesehen hatte.

Evtl kann mir ja jemand von Euch einen Tip dazu geben.

Bis denn
Toni

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
application notes bei Atmel, da ist das drin. Genauer weiss ich es aber 
nicht mehr.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe hier:
""AVR400: Low Cost A/D Converter  (6 pages, revision B, updated 5/02)
This Application Note targets cost and space critical applications that 
need an ADC.""
AppNote: http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Sourcen: http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/avr400.zip

Die ganze Sammlung:
http://www.atmel.com/dyn/products/app_notes.asp?fa...

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

@CrazyHorse: Danke für den Tipp mit den Appnotes, leider bin ich die im 
Vorhinein schon durch gegangen und konnte nichts finden :-(

@jadeclaw: Super, wie hast Du die denn ausfindig gemacht? Hatte schon in 
den Mengen gesucht, jedoch scheinbar dann wirklich den einen Eintrag 
übersehen... Danke auf jeden Fall für den Link - bin mal gespannt wie 
das nu genau funktionieren sollte :-)

Schönes Wochenende Euch noch
Toni

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mir mal vor einiger Zeit sämtliche AppNotes gezogen und auch 
in jede mal kurz reingeschaut und da blieb was in meinem Hirn zurück. 
Und manchmal funktioniert der alte graue Klumpen halt noch. ;-)

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D


...was soll ich dazu noch sagen ;-)

Autor: yalu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... ist mir eingefallen das ich noch einen kleinen Poti vergessen
> habe...

Verstehe ich das richtig, dass du über den "ADC" nur die Potistellung
messen möchtest? Wenn ja, geht es auch mit einer reinen Widerstands-
messung linearer als mit der in der Appnote beschriebenen Spannungs-
messung. Zudem brauchst du statt drei I/O-Pins nur zwei.

Du konfigurierst den Komparator so, dass die interne Bandgap-Referenz am
nichtinvertierenden Eingang anliegt. Der AIN0-Pin wird nicht benutzt und
kann anderweitig verwendet werden. Über PB4 (oder einen beliebigen
anderen Digitalausgang) werden 5V auf das RC-Glied bestehend aus dem
Poti und dem Kondensator gegeben. Der Kondensator wird solange geladen,
bis seine Spannung die Referenzspannung erreicht hat. Die dafür
benötigte Zeit ist proportional zum Widerstand des Potis. Nach erfolgter
Messung wird PB4 auf low geschaltet und der Kondensator wieder entladen.
Das geht wesentlich schneller, wenn man AIN1 ebenfalls als Low-Ausgang
schaltet. Dabei wird der Entladestrom durch R2 begrenzt, der deutlich
kleiner als der Potiwiderstand sein kann. Ist der Kondensator entladen,
ist die Schaltung bereit für die nächste Messung.

Den Potiwiderstand errechnet sich aus der gemessenen Zeit wie folgt:

Den Faktor, mit dem t multipliziert werden muss, ist konstant und kann
deswegen vorab berechnet werden.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, super.

Dankeschön!

Ist ja interessant wie man das so machen kann.
Werde es so aufbauen.

Viele Grüsse,
Toni

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.