mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfänger mit Atmega32 und Stk500


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, alle zusammen!!
Ich würde gerne anfangen, Mikrocontroller zu programmieren.
Habe mich schon gut vorbereitet, d. h.: habe BASCOM (halbwegs) gelernt, 
einen Atmega32 herrumliegen und ein MySmartUSB. Leider funktioniert das 
mit dem selbstgebauten ISP-Anschluss nicht so ganz. Jetzt ist es so, 
dass ich im Internet ein günstiges Stk500 (80€) gefunden habe. Eignet 
sich das für einen blutigen Anfänger wie mich, bzw. wisst ihr was 
besseres?

Wäre euch sehr dankbar für Vorschläge!

Ps.: Würde am liebsten mit uC der Firma Atmel arbeiten.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jetzt ist es so, dass ich im Internet ein günstiges
> Stk500 (80€) gefunden habe.

dafür bekommst Du es neu fast überall - es ist für Einsteiger nicht 
schlecht.

Gruss Otto

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Otto.
Bin aus Österreich, und bei uns kostet es bei Conrad noch 150(!)€.
Hast du schon Erfahrung damit?

LG Thomas

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

ja, ich habe es seit einigen Jahren. Der Vorteil gegenüber dem 
"Pollin-Evaluation-Board" ist, dass es fertig ist.

Es können darauf alle Atmel-DIL-Controller programmiert sowie das 
Programm auch geprüft werden, solange 8 Taster und 8 LED dafür reichen.

Alle Ports liegen auf Pfostenleisten, die entweder mit Flachbandkabel zu 
den o.g. LED und Tastern verbunden werden oder auch auf externe Platinen 
gesteckt werden können.

Externe Prozessoren können über ISP programmiert werden.

Gruss Otto

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:
> Hi Otto.
> Bin aus Österreich, und bei uns kostet es bei Conrad noch 150(!)€.
> Hast du schon Erfahrung damit?
>
> LG Thomas

Bestells halt in Deutschland ....

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Reichelt nur €70,- . Da lohnt es sich mehr zu bestellen damit du auf 
die Mindestbestellmenge kommst.
Ob es von BASCOM unterstützt wird weiss ich nicht, sonst gut.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ob es von BASCOM unterstützt wird weiss ich nicht, sonst gut.

Sicher wird es das! Funktioniert vom Feinsten!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten!
Hab ich bei Reichelt Garantie?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist noch was aufgefallen: hab 150€ Mindestbestellwert bei reichelt.
Das ist für meinen Geschmack etwas zuviel, da dass stk500 nur 70€ 
kostet, und ich eigendlich nicht mehr ausgeben will.

Gibt es da eine Alternative?(Garantie wäre sehr wichtig)

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garantie hast du sicher, ist halt nur das hin und her schicken. Aber 
gegenüber dem C bekommst du, bei gleicher Ausgabe, eine ganze Menge 
dazu, Netzteil, Kontroller, usw.
Schau aber auch mal bei Ebay, da gibt es auch immer gute Angebote.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas

ich mach das ausdrücklich nicht Gewerblich!
(zumindest nicht mit elktron. BE oder Komponenten)

Wenn ich Dir helfen kann:

würde ich Dir ein STK500 bei Reichelt bestellen (ca. 70€ + 4,xx€ Fracht)
und für 15€ per GLS nach Ö versenden! Bei voller Garantie.

Aber ich müsste bei Dir in Vorkasse gehen.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CSD-electronics.de

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Klaus

Keine sonstigen Kosten?
Wie soll ich bezahlen? Über Internet (PayPal usw.) ist es mir zu 
unsicher, liegt nicht an dir, sondern habe schon SEHR schlechte 
Erfahrungen im Internet gemacht.
Schreib mir noch genau, wie du es machen willst.
Muss leider misstrauisch sein (wie jeder andere warscheinlich auch), 
weil man kann ja nie wissen...

Aber wäre super, wenn das ginge!!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wäre mir noch was eingefallen: und zwar könntest du es zu unserer 
Post per Nachname schicken, dann wären wir beide abgesichert.

Autor: elcon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend

Ich bin auch aus Österreich, und bestelle auch bei Reichelt.
Geh auf die Seite von LogoiX eröffne dir dort ein Konto, dann hast
du eine Adresse in Deutschland.

REICHELT sendet das Paket zu LogoiX, und LogoiX sendet es an deine
Adresse in Österreich, damit hast du jetzt nur 10€ Mindestbestellwert.


mfg

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Ok.
Jetzt nochmal zum mitschreiben.
Was genau ist das, und vieviel kostet mich das im Endeffekt bei 70€ + 
ca. 5€ von reichelt?
Das Paket zahle ich direkt bei reichelt wie bei der normalen Bestellung, 
nehme ich mal an. Aber wie bezahle ich die Versandkosten von LogoiX?

Wie schon gesagt, Internet ist mir suspekt...

Autor: elcon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die genaue Anleitung findest du auf der Homepage.

http://www.logoix.com/


Ein Paket von D nach A mit 10 KILO kostet ca.16€

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du direkt schicken lässt kostet es:

Mindestbestellmenge € 150,-
Vorauskasse + Porto ca. €25,-

Über LogoiX
Keine Mindestbestellmenge
Nachnahme über LogoiX €2,50
Nachnahmegebühr + Porto ca. €10,-
Nachsendegebühr LogoiX bis 10kg €9,-

Dauer der Lieferung direkt mindestens 10 Tage, über LogoiX max. 5Tage.

Wird sich nur auszahlen wenn du öfter mal bestellst, aber trotzdem viel 
billiger als das meiste beim C.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.