mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Drosselgröße für Leuchtstoffröhren


Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab ein altes Leuchttranaparent, mit dem Fehler, dass es nicht 
leuchtet.

Es wird mit drei Röhren betrieben. Seltsam ist, das zwei Drosseln fest 
montiert sind und die dritte lose im Rahmen liegt. Alle drei sind 
unterschiedlicher Bauart und total vergammelt.

Meine Frage wovon hängt die Größe der Drossel ab und macht es Sinn zwei 
Röhren parallel zu schalten und eine solo.

Konkreter, welche Drosseln muß ich mir für 16W Röhren besorgen um das 
Transparent wieder zum Leuchten zu bringen. Welche Schaltung ist die 
sinnvollste?

Danke

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wie wär's mit Drosseln (oder besser sogar el. Vorschaltgeräten) für 
16W Röhren? Die werden wirklich unter Angabe der daranhängenden 
Röhrenleistung verkauft und nicht nach Milli-Henrys etc.

U.U ist es sogar am günstigsten im nächsten Baumarkt nach 
(Billig-)Leuchten entsprechender Leistung zu suchen (die werden oft 
günstiger verkauft als die Vorschaltgeräte solo) und die "Innereinen" zu 
transplantieren. :~|

Autor: Norbert Nebgen (blumenausc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
damit ist die erste Frage geklärt, nur mit den Baumarkt Lampen geht das 
nicht. Die passen von der Länge nicht. Könnte sie allerdings auch nur 
wegen der EVG's kaufen und ausschlachten.
Aber welche Schaltung ist für die drei Röhren sinnvoll?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn Du Baumarkleuchten-Innereien verwendest, wird's wohl auf 
Einzelschaltungen hinauslaufen. Ansonsten gibt es da mehrere Varianten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorschaltger%C3%A4t (speziell auch die 
Links auf Duo- und Tandemschaltung), aber dort hast Du sicher schon 
selber nachgesehen - oder?     ;-)

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt zuerst mal nach neuen Röhren gesucht. Gefunden habe ich 
lediglich zwei Stück. Zum Einen Sylvania F25W 133-30 und zum Anderen
SLIF 25W/29-530. Die Baulänge beträgt 740mm.
Vorschaltgeräte mit 25 Watt habe ich nicht gefunden. Dürfen die 
Vorschaltgeräte für eine größere Leistung ausgelegt sein?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter den elektronischen (z.B. Osram Quicktronic) gibt es 
Multiwatt-Typen, die einen größeren Leistungsbereich abdecken, ohne die 
Röhren zu überlasten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.