mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Überspannung am ATmega8L


Autor: Hans Ganz (Firma: ACC) (karlos5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe aus Versehen anstatt TTL-Pegel (0...+5V) einzulesen einen 
grösseren Pegel (+12V) am Atmega8L eingelesen. Und das über eine Weile 
(ca. 5-10 Minuten). Frage: Ist der µC hin oder verkraftet er das?

Würde es gerne messen, komme leider zurzeit nicht dazu. Deshalb wäre ich 
über Infos dankbar.

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der fliessende Strom z.B. über einen Serienwiderstand begrenzt war 
bzw. die Signalquelle recht hochohmig war, dann haben die internen 
Clamping-Dioden der betroffenen Portpins sicher überlebt. Wenn die Pins 
jedoch direkt an einer 12V-Spannungsquelle lagen, werden die Pins 
allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit das zeitliche gesegnete haben...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heisst eingelesen? Du hast ihn mit korrekter Betriebsspannung 
betrieben und dann den ADC uebersteuert?

Autor: Hans Ganz (Firma: ACC) (karlos5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe den Input direkt auf 12V gelegt! Kein Widerstand 
dazwischen. Auch kein interner Pullup-Widerstand.

Der Input Pin ist mit einer externen Karte vrbunden. Über diese Karte 
kann ich ein LOW oder HIGH ausgeben. Also eine herkömliche 
Digital-Output Karte. Habe dann anstatt 5V Pegel, 12V Pegel eingestellt.
Kann man die Karte einfach so mit dem Microcontroller verbinden oder 
muss man einen Widerstand dazwischen schalten und wie bei herkömmlichen 
Schaltern das High bzw. Low erzeugen?

Mal sehen ob der µC das noch überlebt hat :P habe ja

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächstes mal einen 10k Widerstand in Reihe schalten, und direkt am 
AVR-Eingangspin eine 5,1V Z-Diode gegen GND. (Mit der Kathode Richtung 
AVR)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.