mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 24V dauerhaft per Impuls schalten?


Autor: Jansus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich möchte eine Wechselschaltung zur Ansteuerung eines Motors 
realisieren, d.h. die Drehrichtung ändern. Meine Probleme bei der Sache 
sind, dass ich möglichst wenig Bauteile vewenden möchte, alles mit 24V 
funktionieren sollte und ich jeweils nur einen kurzen Impuls habe, der 
die Richtungsumkehr ermöglichen soll.
Prinzipiell würde ja eine H-Brücke funktionieren, nur müsste ich dann ja 
noch einen Flipflop davor setzen. Leider würde das nur mit 24V nicht 
klappen.
Hat von Euch vielleicht jemand eine Idee wie ich das anstellen könnte?
Freue mich über Ideen und Denkanstöße!

Grüße
Jansus

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jansus (Gast)

>realisieren, d.h. die Drehrichtung ändern. Meine Probleme bei der Sache
>sind, dass ich möglichst wenig Bauteile vewenden möchte, alles mit 24V
>funktionieren sollte und ich jeweils nur einen kurzen Impuls habe, der
>die Richtungsumkehr ermöglichen soll.

Bistabiles Relais oder Stromstossrelais mit 2 Wechslern.

MFG
Falk

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur müsste ich dann ja
>noch einen Flipflop davor setzen. Leider würde das nur mit 24V nicht
>klappen.

Wieso nicht? Das einzige was dir im Weg steht ist
"dass ich möglichst wenig Bauteile vewenden möchte".

Wer sagt denn das die komplette Schaltung
mit 24V laufen muss? Da gibt es z.B. Spannungsregler
um das FlipFlop auch mit 5V laufen zu lassen.

Autor: Jansus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten!

@ Holger: Ja, ich bräuchte den Spannungsregler plus Kondensatoren, dann 
müsste ich die Impulse auf einen für den Flipflop erträglichen Pegel 
bringen...

@ Falk: Das ist genau das Schlagwort, das ich brauchte!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch wenn Falk schon eine Lösung angeboten hat...

Man kann ein Flip-Flop mit 2 Transistoren, 3 Widerständen, einem Relais 
bauen, das spielt auch bei 24V, wenn es sein muß auch noch bei 200V.
Diode + Elko für eine Einweggleichrichtung reichen auch.

Da muß nichts stabilisiert sein, da sind keine Pegel anzupassen.

Nur so als Überlegung, weil ICs und µC immer so schnell zur Hand sind. 
;)
PS: Bauteile sind nur als Beispiel so rausgegriffen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jansus,
 vergiß nicht die Totzeit für die Richtungs-Umschaltung.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte eine Wechselschaltung zur Ansteuerung eines Motors
> realisieren, d.h. die Drehrichtung ändern.
So richtig aus voller Fahrt die Richtung umschalten?
Erst Vollgas Hü, und dann Hott?
Meine Hochachtung, stabile Mechanik  :-o

Sag doch mal ein paar Worte zu deinem Impuls.
Wie lang ist der, welche Spannung/Strom hat der, wo kommt der her?

@Michael U.
Das ist jetzt aber noch nicht die Lösung,
die auf einen (wie auch immer gearteten) Puls reagiert...

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> @Michael U.
> Das ist jetzt aber noch nicht die Lösung,
> die auf einen (wie auch immer gearteten) Puls reagiert...

Stimmt. Da wären dann noch 2 Kondensatoren und ein Widerstand zusätzlich 
nötig, hängt dann allerdings vom Impuls ab, der triggern soll.

PS: wenn ich sie wiederfinde poste ich mal die Schaltung der Steuerung 
unseres Schredders auf Arbeit. Da wurde sowas augereizt bis zum bitteren 
Ende. Spielt sicher schon 15 Jahre das Teil, einen CNY17 hat es mal 
zerlegt, da habe ich den Schaltplan nachgezeichnet.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.