mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo mit 400V-Eingangsspannung


Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich benötige einen Trafo mit 400V-Eingangsspannung und ca. 10V 
Ausgangsspannung. Die Steuertrafos, die ich im Internet gefunden habe, 
haben alle 24V Ausgangsspannung, sind recht groß und teuer.
Nun meine Frage, ist es möglich z.B. 2 Blocktrafos von Reichelt auf der 
Primärseite in Reihe an 400V anzuschließen und die Sekundärseite 
parallel zu schalten.
Z. B. 2 x Blocktrafo 10 W, 230 V Eingang in Reihe; Ausgang 12V, 834 mA 
(parallel)
Müßte dann auf der Sekudärseite ca. 10V mit ca. 1,6A ergeben. Meine 
Frage: funktioniert das so und das zulässig?

danke
LazyBee

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe keine Bedenken das das nicht geht.

Autor: Helmut Lindstedt (yyyy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So parallel schalten, dass die Phasenlage stimmt, sonst wird es warm bei 
dir.

Bei gleichen Trafos auch die gleichen Anschlüsse parallelschalten.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Packen die Wicklungen 400V?

Haben sie doch nicht. SInd identische Trafos in Reihe.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, genaugenommen muß man schon fragen ob die Trafos dauerhaft 400V 
statt 230V zwischen Primär. und Sekundärseite aushalten.
Wenn die Sekundärseite Erdpotenzial hat, muß der "obere" Trafo das 
können.

Anders ausgedrückt: ich für mich privat würde es machen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael U. (amiga)
>naja, genaugenommen muß man schon fragen ob die Trafos dauerhaft 400V
>statt 230V zwischen Primär. und Sekundärseite aushalten.
>Wenn die Sekundärseite Erdpotenzial hat, muß der "obere" Trafo das
>können.

Soweit ich weis, müssen wohl Trafos grundsätzlich noch weit mehr 
Isolationsspannung aushalten? Denn kein Mensch weis letztendlich, auf 
welches Potential die Sekundärseite geklemmt wird. Vorn daher sollten 
die schon eine gewisse Reserve haben in dieser Beziehung.

Autor: Michael G. (sparrenburg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß dir doch einen wickeln:

KTB
Block
Hahn


LG
Michael

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lazy Bee wrote:
> Hallo,
> ich benötige einen Trafo mit 400V-Eingangsspannung und ca. 10V
> Ausgangsspannung. Die Steuertrafos, die ich im Internet gefunden habe,
> haben alle 24V Ausgangsspannung, sind recht groß und teuer.
> Nun meine Frage, ist es möglich z.B. 2 Blocktrafos von Reichelt auf der
> Primärseite in Reihe an 400V anzuschließen und die Sekundärseite
> parallel zu schalten.
> Z. B. 2 x Blocktrafo 10 W, 230 V Eingang in Reihe; Ausgang 12V, 834 mA
> (parallel)
> Müßte dann auf der Sekudärseite ca. 10V mit ca. 1,6A ergeben. Meine
> Frage: funktioniert das so und das zulässig?
>
> danke
> LazyBee

Prinzipiell geht das was Du vorhast.
Wenn Du wegen der höhren Spannung (400 statt  230V) Bedenken wegen der 
Isolation hast (da haben die anderne Poster recht, die Isolationsprüfung 
kann da grenzwertig sein):
Nimm 2 qualitativ hochwertige Trafos (Block, Schaffer, etc) 230 - 6V
und schließe diese so wie geplant an : Primärwicklungne in Serie, 
Sekundärwicklungen dt.) Diese sind AFAIR mit 5kV geprüft, dass scheint 
mir für 400V auch vertrauenswürdig ,-)

Alternativ kann ich Dir nur mit einem 480/28V Trafo 15 VA weiterhelfen, 
d.h. bei 400V hat der ca. 23V sekundär.
Falls Du sowas doch brauchen kannst, schick mir eine PN.


hth,
Andrew

Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke erstmal für die Antworten.

Ich werde wohl 2 Trafos nehmen und Sekundärseite und Primärseite jeweils 
in Reihe schalten, dann gibt es auch keine Probleme mit der Phasenlage.

@Andrew
Danke für das Angebot. Ich brauche Sekundär ca. 9V. Bei 23V verbrate ich 
zuviel Energie.

Gruß
LazyBee

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte die Trafos 400V->9V mit 3VA anbieten.
Wenn Du interesse  hast schick mir ne mail!

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis jetzt dachte ich, daß bei Reihenschaltung von Trafowicklungen sich 
die Netzspannung aufteilt.
Jetzt schmeiß´ich die 2-Spulen-Dinger weg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.