mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBASP zum laufen bringen


Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir den USBASP von fischl zusammengebauen lassen. Layout ist 
von Hannes Östlund. Nun habe ich die Firmware mit make main.hex 
compiliert und dann make fuses und make flash.
Nun sagt mir XP aber "Unbekanntes Gerät", Linux sagt nicht mal was über 
lsusb.
Zum Glück habe ich mir 3 Platinen aufgebaut bestellt, und auf 2 
aufgespielt: Fazit: Bei beiden geht es nicht.
Ein Hardwareproblem scheidet aus, da ich das ganze auf 2 unabhängigen 
Systemen getestet habe, also muss es ein Firmwareproblem sein.

Nun die alles entscheidende Frage: How to fix it?

Grüße

Michael

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weis keiner eine Lösung?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sind die Fuse richtig eingestellt???

Gruß
Martin

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z-Dioden richtig herum ?

Markierung darf nicht an Masse !

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Nun habe ich die Firmware mit make main.hex
>> compiliert und dann make fuses und make flash.

mit was Kompiliert du? hast du mit dem Originall firmware probiert?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also,
ich habe meine USBasp selber "gebastelt", Fuse eingestellt, Firware 
drauf gespielt und hat gleich funktioniert !!  wenn du eine Platine 
bauen lasen hast dann sollte auf jedem Fall funken

>> Z-Dioden richtig herum ?

Condensator richtig herum??

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du eine Foto posten?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Nun sagt mir XP aber "Unbekanntes Gerät", Linux sagt nicht mal was über
>> lsusb.

du hast bestimt der richtiger Treiber installiert oder?

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Fuses sind durch das Makefile gesetzt worden. Sollten also funzen.
C ist richtig gepolt. Ebenso die ZDioden

Orginal oder selbstkompiliert: Das gleiche Ergebnis.

Treiber: Will XP garnicht haben, es meint nur unbekanntes Gerät wurde 
angeschlossen. (Es bekommt auch gar irgendwie nicht die Beschreibung - 
sonst würde sie ja angezeigt...(also usbasp))

Bilder (aber nicht sonderlich scharf...)
http://www.img-hosting.de/show.htm?bild=15598DSC05219JPG
http://www.img-hosting.de/show.htm?bild=15599DSC05217JPG

Grüße und danke fürs helfen!

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UPDATE: Verstehe wer es will:
root[home]# lsusb
Bus 4 Device 2: ID 0402:5602 ALi Corp. Video Camera Controller
Bus 4 Device 1: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 3 Device 1: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 2 Device 34: ID 16c0:05dc VOTI
Bus 2 Device 1: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 1 Device 1: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub

Nun mag er's!

Dafür habe ich ein anderes Problem: Die anderen Controller hatte ich 
über PonyProg programmiert, nur bei einem VCC vergessen an den stk200 
nachbau anzuschließen, der controller war aber versorgt. PonyProg hat 
programmiert, und jetzt erkennt weder USBASP, das mittlerweile 
funktioniert, oder das STK200 den Problemfall.

Nur wie hauche ich dem Controller wieder odem ein?

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3. Nachtrag:
avrdude will in Linux nur als root. Wie erlaube ich es auch normalen 
Usern das Device zu finden?

Autor: Bernhard M. (boregard)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. wrote:
> 3. Nachtrag:
> avrdude will in Linux nur als root. Wie erlaube ich es auch normalen
> Usern das Device zu finden?

Für den USBasp wird unter Linux (beim einstecken) von udev automatisch 
eindevice-node angelegt. Du musst eine Regel aufsetzen, damit die 
richtigen Rechte für User vergeben werden.
Bei mir habe ich in /etc/udev/rules.d eine neue Datei 015_usbprog.rules 
angelegt mit Inhalt:
# Atmel AVR ISP mkII
ATTRS{idVendor}=="03eb", ATTRS{idProduct}=="2104", GROUP="avrdev", MODE="0660"

# usbprog bootloader
ATTRS{idVendor}=="1781", ATTRS{idProduct}=="0c62", GROUP="avrdev", MODE="0660"

# USBasp programmer
ATTRS{idVendor}=="16c0", ATTRS{idProduct}=="05dc", GROUP="avrdev", MODE="0660"
Damit geht es für USBasp, usbprog und den Atmel. Ich lasse die unter der 
Gruppe "avrdev" anlegen und habe die user, die programmieren, in diese 
Gruppe aufgenommen. Du kannst aber anstelle der Grupp "avrdev" auch 
einfach "users" angeben, die solte es überall geben...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael

Tja, Respekt!! mit dem SMD Teile habe ich ja immer noch Angst da der 
kleinste Fehler beim löten kann aber schlechte Ergebnise bringen.
Meine "selbs gebastel" USBasp habe ich aber mit normaller Teile gemacht 
und vor Kurz habe ich für ein Kumpel eine Platine besorg (bei Ulrich 
Radig für 7 Euro), Teile draufgelötet, Fuse gesetz, Firware drauf und 
gleich funktionioniert!

wenn aber deine XP erst von Treiber garnichts wissen will ist ja auf 
jedem Fall ein Hardware Fehler!

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es zum Laufen gebracht. Die Lösung war irgendwie mystisch: 
Hardware hochgeladen, nochmal eingesteckt und plötzlich hat es 
funktioniert.
SMD habe ich nicht selbst gelötet - sondern mir preisgünstig Löten 
lassen: 2 Euro/Platine.

Auch danke an den Linuxexperten: Avrdude geht nun auch mit otto 
normaluser.

Autor: Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe auch das Problem, dass mein Windows nur "unbekanntes Gerät" 
beim Anstecken des USBasp sagt. Den Treiber nimmt es irgendwie nicht an.
Die Platine habe ich selbst geätzt und gelötet und die Firmware scheint 
auch richtig aufgespielt zu sein, da nach dem Anstecken die rote LED 
angeht.

Was könnte denn da noch der Fehler sein???

VG
--Magnus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.