mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik L293B und MC3406


Autor: entropie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

da ich auf meine erste Frage im Forum gute Antworten bekommen habe, hab 
ich nun auf Basis der Antworten mich mal an einem Schaltplan versucht.

Sieht alles recht abenteurlich aus, deswegen wollte ich euch nochmal um 
Rat fragen.

Und zwar ging es darum einen 3V - 4,5V Motor mit 1,5 A zu versorgen aus 
einer 9V Batterie.

Speziell bei der Spule bin ich nochmal auf eure Hilfe angewiesen, weiß 
nicht genau wie ich dort eine geeignete Induktivität bestimme.

Anbei der Schaltplan im PDF Format:

http://sn0opy83.sn.funpic.de/robot.sch.pdf

Vielen Dank schonmal für eure nochmalige Hilfe im Vorraus,

Gruß Olli

Autor: JLo0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also grundsätzlich steht im Datenblatt ja, wie man die Spule berechnet, 
aber ich fand das bei den ersten Gehversuchen auch etwas verwirrend :).

Als erstes würd ich mal hier deine Berechnungen überprüfen: 
http://www.nomad.ee/micros/mc34063a/index.shtml. Da kannste auch mal ein 
bisschen mit Werten spielen.

Dann musst du auf 2 Sachen aufpassen:
1. Es kann sein, dass du mit deinem Strom den maximalen Schaltstrom 
überschreitest (das sagt dir das o.g. Tool). Falls du das nicht mit 
Rumspielen an den Parametern wegbekommst musst du einen externen 
Transistor verwenden. Ist nicht schwer und wie das geht steht im 
Datenblatt.
2. Wenn du ne Spule kaufst, pass auf dass sie bei dem Strom nicht in 
Sättigung geht. Bei Spulen mit Eisenkern ist immer ein maximaler Strom 
angegeben, dieser sollte etwas größer als dein Laststrom (1,5A ?) sein. 
Bei Luftspulen (also ohne Kern) gibt es keine Sättigung, dafür sind sie 
größer als welche mit Eisenkern.

Zum Schaltplan:
- C3 scheint mir zu klein, sicher dass du richtig gerechnet hast?
- Was heisst das ZD6,8 an D1? Willst du da ne Zenerdiode hinmachen?
- Deine Konstruktion mit dem DGND verstehe ich nicht. Was tut Rx?
- Wozu D3?
- C5 ist ein bisschen krass gross, der uC zieht ja kaum Strom.
- Ein allgemeiner Tip: GND-Verbindungen nach unten zeichnen, 
Versorgungsspannungen nach oben. Erleichtert das Verständnis ungemein.

Naja soviel fürs erste, mach dir mal Gedanken und meld dich dann wieder 
:)

Autor: entropie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, vielen Dank für deine Tipps, habe nochmal den Schaltplan 
überarbeitet.
Das Berechnungstool war sehr gut, habe dort folgende Werte gewählt:

Vin : 9V
Vout: 5V
Iout: 750 mA (maximum)
Vripple: 100 mV
Fmin: 4 khz

Bei der Frequenz war ich mir nicht sicher. Ich hoffe 1/4000 s 
Pulsfrequenz für den Strom reichen aus, damit der DC-Motor rundläuft. Um 
die Verlustspannung noch etwas zu drosseln, habe ich noch die optionale 
1µH Spule aus dem Datenblatt des MC dahintergebaut.

Folgende Werte ergab das Design Tool:

Ct=6429 pF
Ipk=1500 mA
Rsc=0.2 Ohm
Lmin=321 uH
Co=469 uF
R1=1k
R2=3k (5V)

Hoffe ich komme dann mit meinem Schaltplan so weit hin, hier ist der 
Link zum Plan:

http://sn0opy83.sn.funpic.de/robot.sch.pdf


Bleiben noch 2 Fragen:

- Brauch ich noch eine Freilaufdiode für den Motor ?
- Kann ich als Induktivitäten die "High Current Funkentstördrosseln" 
nehmen, diese haben 1,5 A als Maximalstrom angegeben, nur sind es noch 
"richtige" Induktivitäten, die für meine Zwecke geeignet sind (Der Name 
verwirrt mich etwas)

Vielen Dank für eure Hilfe nochmal an dieser Stelle,

bekomme dann am Ende circa 1,125 mNm aus meinem Motor raus und er wird 
um die 1,1 mNm benötigen um bei einer 58.2:1 Übersetzung mein kleines 
Gefährt vorwärts zu bewegen. Dabei kann es sogar 0,5 kg schwer sein und 
fährt immer noch 1 km/h :D

Gruß

Olli

Autor: entropie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musste die Werte nochmal anpassen, bei meinem gewünschten Laststrom von 
750 mA find ich natürlich keine geeigneten Spulen mehr.

Neue Werte:

Vin : 9V
Vout: 5V
Iout: 750 mA
Vripple: 100 mV
Fmin: 12.5 khz

---

Ct=2057 pF
Ipk=1500 mA
Rsc=0.2 Ohm
Lmin=103 uH
Co=150 uF
R1=1k
R2=3k (5V)

Habe den Schaltplan im Netz dementsprechend angepasst.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.