mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schutzleiter mit Schaltungsground verbinden


Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte mal eine Frage :
Hat es irgendwelche Nachteile, wenn man eine Schaltung mit Netzstrom 
über einen Trafo versorkt und dann den Schutzleiter mit dem 
Schaltungsground verbindet ?

Grüße
Achim

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat es irgendwelche Nachteile,...
Die Frage ist eher: hat es irgendwelche Vorteile?

Mit so einer Verbindung hängst du dich ans Netz.
Wenn du jetzt z.B. eine Audio-Schnittstelle hast, das ganze auf einen 
Verstärker gibst, und der auf Auf PE hängt, hast due eine sogenannte 
Brummschleife. Das hört man. Die ist lästig.

Und genau solche Brummschleifen gibt es auch mit uC und irgendwelchen 
Schnittstellen. Nur hört man da nichts. Nur ab und zu und manchmal tut 
das nicht so richtig...

So ein Anschluss an PE sollte je nach Anwendungsfall abgewogen werden. 
Manche Geräte brauchen gar keinen PE (idR. sind die am einfachsten zu 
handzuhaben ;-)

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich berteibe eine Elektronik eben direkt am Netz und falls doch mal was 
schief gehen sollte und Netzspannung an den MCU oder andere 
Niederspannungsteile gerät, wäre es mir natürlich lieb, dass dann die 
Sicherung fliegt.

Aber ich verstehe nicht ganz, warum auf dem Erdungskabel eine Frequenz 
drauf seien soll ?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim wrote:
> Ich berteibe eine Elektronik eben direkt am Netz und falls doch mal was
nö, eben nicht! du hast einen trafo dazwischen und machst dir das leben 
damit erheblich leichter und länger =)

> schief gehen sollte und Netzspannung an den MCU oder andere
> Niederspannungsteile gerät, wäre es mir natürlich lieb, dass dann die
> Sicherung fliegt.
warum denn keine flinke kleinsicherung direkt an der schaltung? gehäuse 
(NICHT interner GND) an PE, so du denn ein leitendes hast.
und auch immer brav sichere abstände einhalten. in der artikelsammlung 
hier findest du eine artikel dazu.

> Aber ich verstehe nicht ganz, warum auf dem Erdungskabel eine Frequenz
> drauf seien soll ?
http://de.wikipedia.org/wiki/Masseschleife

grüße,
holli

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den GND mit der Erde verbindest solltest du auf jedem Fall immer 
Sternförmig wegfahren, um Erdschleifen zu vermeiden.

Es bringt den Vorteil, dass du z.B. eine 10-V-Spannung 10 V und 0 V 
fixiert hast. In worst case kann die Spannung ohne Erdung auch 20 V und 
10 V betragen. Das ist oft nicht gewollt, darum erdet man die 0 V in 
bestimmten Fällen.

Ein Nachteil ist, dass sich Störspannungen größer auswirken. Wenn man 
die Masse nicht auf dem Schutzleiter liegt, wirkt die Störspannung 
gleichmäßig auf + und - und verliert den Einfluss (--> twisted pair 
Leitung).

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um Deine Schaltung vor Netzberührung zu schützen, sollte immer Isolation 
das erste Mittel der Wahl sein.

Autor: Helmut Lindstedt (yyyy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist durchaus üblich, Gnd auf SL zu legen.

Auch für die EMV kann das nützlich sein.

Aber um Brummschleifen zu vermeiden, muss man wissen, welche 
mitangeschlossenen Geräte schon eine Verbindung zwischen Gnd und SL 
haben, so z.B. der PC. Die Verbindung Gnd-SL sollte nur einmal im System 
vorgenommen werden.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lindstedt wrote:
> Es ist durchaus üblich, Gnd auf SL zu legen.
"üblich" ist das sicher nicht!

> Auch für die EMV kann das nützlich sein.
genau dann kommt es als letzter anker zum einsatz. dann aber bitte 
hochohmig und parallel kapazitiv.

> Aber um Brummschleifen zu vermeiden, muss man wissen, welche
> mitangeschlossenen Geräte schon eine Verbindung zwischen Gnd und SL
> haben, so z.B. der PC. Die Verbindung Gnd-SL sollte nur einmal im System
> vorgenommen werden.
Ganz genau. und allein deswegen kann es nicht "üblich" sein.

bei mess- und sonstiger labortechnik wirds gemacht, weil man eben da mit 
anschlüssen auch mal an 230V kommen kann. hier ist es üblich, sonst 
bitte nicht.

Autor: Michael G. (sparrenburg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
in der Steuerungstechnik und dort speziell im SIL3..4-Bereich muß(!) der 
GND der Schaltung auf PE gelegt werden.
Der Grund ist denkbar einfach: Wenn irgendwo in der Anlage ein Draht 
(zum Beispiel 24V) einen Schluß zum PE hat, ist das nicht schlimm. Hat 
ein zweiter Draht einen Schluß zum PE, sind diese Beiden leitend 
verbunden. Wären es nun die Drähte (Hin- und Rückleiter) eines 
Notaus-Schalters, so ist der Schalter überbrückt und somit ausser 
Betrieb.
Also wird der zweite Fehler nicht erkannt, wenn es keine Verbindung zum 
PE gibt. Davon abgesehen wird der Erste auch nicht erkannt.

LG
Michael

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, natürlich. das sind aber sonderfälle und haben zu der 
problemstellung hier keinen bezug.
vor allem ist der TO offenbar eher anfänger. ich würd die netzseite hier 
so weit weg wie nur möglich halten.

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wikipedia ist dein Freund:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinspannung

Stichwort: SELV, PELV, FELV.

Gruß
Udo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.