mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik S: Schalten mit Spannung


Autor: Kay V. (kay1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich bin über den Beitrag "AVR für wenig Geld im LAN" auf das Forum hier 
aufmerksam geworden und nach der kompetenten hilfe dort im Thread hoffe 
ich, hier "geholfen zu werden" :-)

Ich bin auf der suche nach einer Schaltung, die über die 
Versorgungsspannung beispielsweise 2 LED umschalten kann.

also einschalten der Vorsorgungsspannung = LED1 leuchtet
aus und wieder einschalten (innerhalbe einer kurzen Zeitspanne) = Led2 
leuchtet.

Ich stelle mir da eine Schaltung vor, die beim ersten einschalten über 
einen Transistor eine LED einschaltet und einen Elko lädt und bei dem 
nächsten einschalten über den Elko dann die andere LED (wieder über 
Transistor) schaltet.

Leider sind meine Erfahrungen der Elektrotechnik seid der Ausbildung vor 
fast 20 Jahren ziehmlich verstaubt, kann mir jemand eine Solche 
Schaltung nennen?

Oder zumindestens einen Namen für eine solche Schaltung, damit ich bei 
g00gle fündig werde?

Danke im voraus.
Kay

Autor: bluppmich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T-Flipflop würde mir da spontan einfallen...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also einschalten der Vorsorgungsspannung = LED1 leuchtet
> aus und wieder einschalten (innerhalbe einer kurzen Zeitspanne) = Led2
> leuchtet.
Dafür brauchst du einen Speicher, der auch über Spannungsverlust hinaus 
die Information hält. Ich würde da ein bistabiles Relais nehmen, und 
darin den letzten Zustand mechanisch speichern, z.B. ein 
Stromstossrelais von Dold Serie OB 5693, Conrad 505463

Autor: Kay V. (kay1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bluppmich wrote:
> T-Flipflop würde mir da spontan einfallen...

verstehe ich das dann so richtig:

Ich baue ein T-Flipflop auf, puffere  die Stromversorgung über einen 
Elko und verriegele diesen Elko mittels Diode gegen den eingang, so das 
nur denn ein Impuls zustande kommt, wenn wieder Spannung angelegt wird?

Welchen Typ FlipFlop (Modellbezeichnung) könnte ich da hernehmen?

Grüße
Kay

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vorsorgungsspannung = LED1 leuchtet aus und wieder einschalten
> (innerhalb einer kurzen Zeitspanne) = Led2 leuchtet.
Gib doch mal ein paar Eckdaten an:
Welche Vorsorgespannung (;-)?
Wieviel Strom darf die Schaltung brauchen?
Wie lange an, wie lange aus?

Autor: Di Pi (drpepper) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kosten?

Autor: Kay V. (kay1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
>> Vorsorgungsspannung = LED1 leuchtet aus und wieder einschalten
>> (innerhalb einer kurzen Zeitspanne) = Led2 leuchtet.
> Gib doch mal ein paar Eckdaten an:
> Welche Vorsorgespannung (;-)?
> Wieviel Strom darf die Schaltung brauchen?
> Wie lange an, wie lange aus?

Versorgungsspannung 12-14V
Stromaufnahme ist ziemlich egal, im Einsatzgebiet (Auto, Wohnwagen ect.) 
gibts genug davon, soll nur möglichst klein (ohne SMD) und einfach sein 
:-)

Zustand LED1 soll solange bleiben, wie die Versorgungsspannung anliegt. 
Dauer des ausschaltens vor wiedereinschalten relativ egal etwa 2-3 
Sekunden würde ich denken.

und natürlich, möglichst preiswert vom Aufbau her.

Grüße
Kay

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehts hier noch weiter, suche auch soetwas..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.