mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audio- Umschalter


Autor: Florian W. (sunxp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi..!!!

Ich möchte mir einen kleinen Audio- Umschalter mit Relais bauen.
1 Eingang vom PC.
2 Ausgänge zu 2 verschiedene Boxen.

3 verschiedene Schaltungsarten:
1.: nur Boxen vorne.
2.: nur Boxen hinten.
3.: beide Boxen.

Umschaltung des 4017 durch RS232 Schnittstelle (DTR Signal) durch 
selbstgeschriebenes C# programm oder durch taster auf Platine.
Schaltung der Relais mit Transistor(BC548).
Ansteuerung der Transistoren mit 4017 Counter.

Fragen:
Qualitäts. bzw. Leistungsverlust.??
Knacksen beim Umschalten..??
sonstige störende Geräusche (summen, piepsen,... ) ???


Alles weitere im Anhang
Bitte um Hilfe und Meinungen.

Autor: hownottobeseen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

1. Du brauchst eine Pegelanpassung für die serielle Schnittstelle (die 
ist invertiert und 12V/-12V)
2. Du musst den Taster irgendwie trennen, siehe 1. Zudem machst du eine 
Rückeinspeisung in den PC, ob dem das gefällt?
3. Der Taster muss entprellt werden, sonst ist jeder Tastendruck mit 
/dev/random verbunden

Mein Tipp: lass das lieber einen Audiocontroller machen. Sowas, was z. 
B. in Autoradios verbaut ist. Damit kannst du dann auch noch die 
Lautstärkeverteilung vorne/hinten einstellen. Zudem gibt's kein knacken.

HTH

Autor: Florian W. (sunxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.
Das heißt der 4017 vertägt die -12V nicht..??
Einfachste Abhilfe? mit Optokoppler schalten..? max232..?
2.
Schalten über transistor.?
3.
Wie am einfachsten..? RC- Glied oder RS-Flip-Flop..?

vielen dank

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.) Optokoppler sind fuer Weicheier ;).
RS232 -> Diode-> CLK+
Taster -> Entprellung -> Diode -> CLK+
CLK+ -> Widerstand -> Masse

4.) Den Enable-Eingang irgendwie beschalten, in der Luft haengende 
CMOS-Eingaenge reagieren auf alles moegliche.

5.) Basisvorwiderstaende fuer die Transistoren? Oder erledigt diese 
Aufgabe die Strombegrenzung der 4017-Ausgaenge?


Gruesse.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.