mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software USB > Paralel, SPI, RS232


Autor: Mario 9000 (mario9000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muste mir ein neues Notebook kaufen und hab nun das problem das ich 
mein Drucker nicht mehr benutzen kann.

Außerdem würde ich gerne noch ein SIP zum programiren und ein RS232 
anschluss integriren damit ich mir die adapter spare aber dies ist nicht 
unbedingt notwendig.


kann einer mir helfen?


Mario

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>anschluss integriren damit ich mir die adapter spare

Willst du das Mainboard umbauen oder wie willst du das "integrieren" 
ohne adapter?

>kann einer mir helfen?

Bei der Informationüberflutung für die du sorgst fürchte ich sind dazu 
nicht viele bereit.

Vermute mal dein neuer Laptop hat nur USB. Dann musst du dir wohl 
wirklich Adapter bauen: z.B. mit einem FTDI IC.

Autor: Mario 9000 (mario9000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eine adapter meine ich

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also echter Drucker und echtes RS232 ist kein Problem über USB. Ob es 
das allerdings in einem Adapter gibt, weiß ich nicht. Aber ein "SIP" 
zum Programmieren wird schwieriger. Was genau ist das für ein 
Programmiergarät?

Autor: Mario 9000 (mario9000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es reicht auch wenn man nur LTP und RS232 hat. ich kann ja den einen 
adapter an den LTP anbaste um SPI zu haben. LTP muss aber dan mit 
Ponyprog laufen

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario Krüger wrote:
> es reicht auch wenn man nur LTP und RS232 hat. ich kann ja den einen
> adapter an den LTP anbaste um SPI zu haben. LTP muss aber dan mit
> Ponyprog laufen

Und genau das geht definitiv nicht. Die USB-Drucker-Adapter gehen nur 
für Drucker. Du müsstest du dann einen gescheiten Programmer kaufen oder 
bauen. Z.B. den nach der AVR910. Alle Programmer die keinen eigenen 
Controller drin haben, funktionieren mit USB-Wandler nicht oder mit 
vieeel Glück extrem langsam (45 min Programmieren)

Autor: Mario 9000 (mario9000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nagut aber der LTP brauch ich fürn drucker. den SPI anschluss muss ich 
mir dann von wo anders holen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB-Printer-Adapter kosten wenige Euro und funktionieren zuverlässig. 
Bei USB Serialport genauso. Aber in einem Gerät hab ich das außer bei 
diesen Docking-Stationen noch nicht gesehen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buchstabenverdreher?

LPT für Drucker ist kein Problem, das erledigt ein simples 
USB-Druckerkabel wie http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=42388

Mit "SPI" ist vermutlich ISP für Atmel AVR gemeint, dafür gibt es 
geeignete USB-Lösungen.
http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=135 wäre eine sehr 
flexible Variante dafür, mit der sich dann auch noch etliche andere 
Probleme lösen ließen.

Wenn es wirklich um "SPI" geht, dann hilft ein FT2232 und die von FTDI 
zur Verfügung gestellte SPI-DLL für die MPSSE des FT2232.

Wobei PonyProg auch mit dem Selbstbau-USB-Parallelportadapter von Henrik 
Haftmann funktioniert, wenn auch eher langsam:

http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/bastelecke/Ru...

Autor: Miraculix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Lenovo-Thinkpads (T61) gibt es Adapter, die ganz einfach
statt des DVD-Laufwerks eingeschoben werden können, die "alte"
RS bzw. LPT Software läuft problemlos. Ich hatte auch das Problem
mit der fehlenden RS-Schnittstelle beim neu zu kaufenden Laptop
und mein Händler empfahl mir diese Lösung.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....uhhh, der Herr hat ein ThinkSchrott. Na, mein Beileid.

USB-LPT Kabel, USB-RS232 Kabel & AVR910 -> feddich.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.