mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche großes LCD / Datenblatt gesucht / Fehlersuche LCD


Autor: Daniel Schuhmann (danny243) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

da ich vermutlich mein LCD durch Verpolung (Stecker sind 
spiegelverkehrt, wenn sie von oben in Adapterplatinen gesteckt werden) 
in die ewigen Jagdgründe geschossen habe, brauche ich ein Ersatzdisplay. 
Die Suche bei den üblichen Verdächtigen führte leider zu keinem 
Ergebnis.

Mein Problem:
Das Display sollte einen Anzeigebereich (nicht Modulgröße) von etwa 120 
x 20 mm bieten und dabei auf zwei Zeilen 20 Zeichen darstellen. Die 
Modulgröße sollte dabei 155 x 40 mm nicht überschreiten. Ganz 
entscheidend ist aber auch, dass es grün ist. Blau und schwarz-weiß 
scheiden aus. Hat einer ne Ahnung, wo man sowas bekommen könnte?

Ansonsten die andere(n) Frage(n): Das Display ist ein Optrex DMC2043 
(ohne weitere Zeichen). Hat zufällig jemand ein Datenblatt von diesem 
Display?
In einem anderen Thread habe ich etwas von negativer Kontrastspannung 
bei Hochtemperaturdisplays gelesen. Ist sowas bei HD44780-Kontrollern 
auch üblich? In meinem Fall ist es ein HD44780B55. Wie sieht diese 
Spannung dann aus? Hat jemand ein Datasheet von einem "vergleichbaren" 
Display?

Bzw: Das Display war etwa 10 Sekunden verpolt am STK500 angeschlossen, 
gibt es noch Hoffnung? Habe ich noch Möglichkeiten der Fehlersuche?

Viele Grüße,
Daniel

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Schuhmann wrote:

> In einem anderen Thread habe ich etwas von negativer Kontrastspannung
> bei Hochtemperaturdisplays gelesen. Ist sowas bei HD44780-Kontrollern
> auch üblich?

Ja. Meist werden etwa -3 bis -4V benötigt.

> Hat jemand ein Datasheet von einem "vergleichbaren" Display?

Schau mal hier, die sollten alle mehr oder weniger ähnlich sein:
http://www.datasheets.org.uk/search.php?t=0&q=DMC2...
Das hier ist z.B. ein Display mit erweitertem Temperaturbereich:
http://www.datasheets.org.uk/pdf/1216696.pdf

> Bzw: Das Display war etwa 10 Sekunden verpolt am STK500 angeschlossen,
> gibt es noch Hoffnung?

Ich denke schon. Das STK500 dürfte nicht allzuviel Strom liefern.

> Habe ich noch Möglichkeiten der Fehlersuche?

Wenn du den Kontrast hochdrehst (in deinem Fall auf bis zu -5V), dann 
müsste die erste Zeile dunkel werden, wenn das Display noch läuft.
Wichtig ist, dass die -5V nur anliegen, wenn die 5V auch da sind. Am 
besten erzeugt man daher die -5V mit einer Ladungspumpe aus den 5V.

Autor: Daniel Schuhmann (danny243) Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Danke für Deine Antwort. Ich habe das mit der Ladungspumpe mal probiert, 
ein MAX232 war gerade zur Hand. Ladungspumpe allein geht perfekt, 
allerdings bricht die Spannung ein, sobald das LCD dran ist und ich in 
den negativen Bereich rutsche. Klingt also nicht nach negativer 
Kontrastspannung? Ach ja. Das Display bleibt natürlich in allen 
Einstellungen "stumm".

Damit bleibt scheinbar die Frage nach dem Ersatzdisplay aktuell.

Anbei noch zwei Bilder des Displays, vielleicht helfen die ja weiter?

Viele Grüße,
Daniel

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Schuhmann wrote:

> allerdings bricht die Spannung ein, sobald das LCD dran ist und ich in
> den negativen Bereich rutsche.

Wie stark bricht die Spannung ein?

> Klingt also nicht nach negativer Kontrastspannung?

Das hat damit nichts zu tun. Selbst wenn das Display keine negative 
Spannung braucht, schadet sie nicht. Die ICs können alle 13,5V ab, bei 
5V Vcc sind das maximal -8,5V. Ein MAX232 liefert in etwa auch soviel.

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Schuhmann wrote:

> Anbei noch zwei Bilder des Displays, vielleicht helfen die ja weiter?

JPGs zu zippen ist Bloedsinn, das ist schon ein komprimiertes Format. 
Ausserdem sind die Bilder viel zu gross, und das zweite ist nicht einmal 
eins, jedenfalls kann ich es nicht oeffnen. Im File steht CPT9FILE.

Olli

Autor: Daniel Schuhmann (danny243) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Wie stark bricht die Spannung ein?

Sagen wir so: sie lag noch bei -0.2 Volt, wo es schon längst -2 Volt 
hätten sein müssen. Fühlte sich mehr so nach quasi-Kurzschluss an. Die 
Spannung entstammt einem Spannungsteiler (10k-Poti) aus +5V und -8.5V.

Olli R. wrote:
> JPGs zu zippen ist Bloedsinn, das ist schon ein komprimiertes Format.

Das ist mir bekannt. Ich habs auch nur gezippt, damit ich zwei Dateien 
anhängen kann.

> [...] jedenfalls kann ich es nicht oeffnen. Im File steht CPT9FILE.
Der beliebte Corel-Standard-Fehler hat wieder zugeschlagen bzw ich hab 
nicht aufgepasst. Dateityp vom zweiten ist damit Corel Photopaint. 
Betrifft aber eh nur die Vorderseite, das lesbare Bild zeigt eh alles.

Gruß,
Daniel

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Schuhmann wrote:

> Sagen wir so: sie lag noch bei -0.2 Volt, wo es schon längst -2 Volt
> hätten sein müssen.

Klingt wirklich nach einem Kurzschluss, wenn das Poti nicht gerade 100k 
aufwärts hatte (das LCD selbst hat 11k gegen 5V). Wenn die 
Anschlussbelegung passt (lässt sich leicht durchpiepsen lässt, die 
Durchkontaktierung über der 5 bei R5 sollte an Pin 3 liegen an der die 
negative Spannung anliegt), dann ist das LCD wohl hinüber.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.