mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CHAR auf einem Port ausgeben


Autor: bebiboi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey,
ich hab folgendes problem ich versuche grad mir ein bisschen das 
c-Programm näher zu erforschen und bin an folgenden hängen geblieben
und zwar benutzte ich das Avr-Studio und den c-Compiler
und will ein Zeichen (char) an einem Port ausgeben.

Kan mir vielleicht jemand ein beispiel nennen damit ich es mir erläutern 
kann?

Autor: Das Kleinkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DDRB = 0xFF; // Port auf Ausgang
PORTB = charVariable; // Variable ausgeben

ferdisch

Autor: bebiboi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm schon mal danke....
Aber du musst wissen ich bin blutiger anfänger .... es scheint mir ein 
bisschen zu simple
muss ich nicht beachten das die Schnittstelle nicht beliebig schnell 
ist?

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann gibst du es nicht auf dem Port aus, sondern auf dem UART, siehe 
AVR-GCC-Howto.

Auf einem Port ausgeben, ist das, was dir schon geschrieben wurde.

Autor: bebiboi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry versteh ich nicht


 #include <stdio.h>
 #include <inttypes.h>

#define charVariable


volatile uint8_t charVariable;
uint8_t charVariable;




int main ()
{


  DDRB = 0xFF; // Port auf Ausgang
  PORTB = charVariable; // Variable ausgeben

}


das is das einzigste was ich bis jetzt hab

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tipp für den Anfänger: Gewöhne dir schnell eine gute Beschreibung 
deiner Fragen an. Und wenn du dabei µC-spezifische Begriffe benutzt, 
dann wende sie richtig an. Jemanden der ein "Steak backen" will oder 
eine "Suppe braten" will, nimmt man nicht besonders ernst.

Deine Frage kann bedeuten, dass du tatsächlich ein Zeichen auf 8 
Ausgabepins an einem PORT ausgeben willst, um z.B. auf 8 dor 
angeschlossenen LEDs eine Binäranzeige des Zeichens zu machen. Dafür ist 
der Code oben.

Oder es kann bedeuten, dass du ein Zeichen bitweise über eine serielle 
Schnittstelle (UART) versenden Willst. In dem Fall schliesse dich dieser 
Diskussion Beitrag "Zeichen auf serielle schnittstelle ausgeben" an.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun mal langsam....


Was genau möchtest du erreichen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.