mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "RING" vom Handy (Bascom) lesen


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat vielleicht jemand noch nen Tip wie ich auf das "RING" reagieren 
kann, bzw wie kann ich es auswerten?
Ich warte mit:
A = Ischarwaiting()
If A = 1 Then
   Portb.5 = 1
   Portd.5 = 1
End if

bis A=1 ist....somit weiß ich das seriell was kommt.
Aber wie komme ich jetzt an den String ran der vom Handy aus kommt?

Gruß

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber wie komme ich jetzt an den String ran der vom Handy aus kommt?

Über das Handbuch/ die Hilfe von Bascom.
Aber es ist ja bekannt das Bascom User sowas nicht brauchen,
oder einfach zu faul sind es zu lesen.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger wrote:
> Über das Handbuch/ die Hilfe von Bascom.
> Aber es ist ja bekannt das Bascom User sowas nicht brauchen,
> oder einfach zu faul sind es zu lesen.

Bitte nicht alle über einen Kamm scheren, danke.

@Axel: Mach dich mal zum Thema "Urxc" schlau. Das Vorgehen wie ich es 
mache in Stichworten: Interrupt bei ankommenden Daten, Daten 
aneinanderängen bis [RETURN], empfangene Daten auswerten.

Ein paar Codefetzen für den Anfang:
On Urxc Urxc_isr

Enable Urxc
Enable Interrupts

Main:
Do
   If Flag = True Then
      ...
      Flag = False
   End If
Loop

Urxc_isr:
   Key = Inkey()
   If Key <> 13 Then
      Inputstr = Inputstr + Chr(key)
   Else
      Flag = True
   End If
Return

Deklarationen und Kommentare sind bewusst nicht drin. Den Rest bekommst 
du schon selber hin, ich habs auch geschafft ;)

Gruß
Dominique Görsch

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder ....
Schau dir das Sample sms.bas an
und da den Bereich

Sub Getline(s As String)


......ich habs auch geschafft ;)

Gruß HH

Autor: Das Tier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bitte nicht alle über einen Kamm scheren,
Ja doch, sonst würden sie ja kein Bascom benutzen.
Wobei C einfacher zu lernen ist als dieses Bascom.
Ging mir halt so.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tier wrote:
> Wobei C einfacher zu lernen ist als dieses Bascom.
In der Regel gelten Basic-Derivate als wesentlich einfacher zu erlernen 
als C oder gar Assembler.

> Ging mir halt so.
Was ja nun sehr objektiv ist...

Gruß
Dominique Görsch

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Programmiersprache ist doch völlig wurscht!
Wenn man nicht weiß, wie man ein Problem mit den Fähigkeiten des 
Controllers löst, dann sollte man den Kopf und die Suchmaschinen mal 
mehr anstrengen.
Leider treten solche Fragen vermehrt bei Bascom-Benutzern auf.
Wobei es vermutlich auch viele "stille" Basco-Benutzer gibt.

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@STK500-Besitzer

Was bist denn du für ein Klugscheißer!?

Autor: Hans Hans (hanshans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was bist denn du für ein Klugscheißer!?
wunder dich bitte jetzt nicht wenn du von keinem eine Hilfe bekommst

An die anderen bitte dennoch :
Bitte nicht alle Bascom User über einen Kamm scheren ,
auch wenn das jetzt wieder so ein negativ Beispiel ist
Danke.....

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er was schreibt dann kann er doch gleich was konstruktives dazu 
beitragen.....und nicht irgendwelche klugen Sprüche..

Autor: Hans Hans (hanshans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast aber zwei Hinweise bekommen die in
deine Richtung  zum Ziel führen.
Jetzt bist du erst mal an der Reihe etwas zu leisten
zumindest muss der Ansatz zu erkennen sein das
du dich mit den Tipps  auseinander gesetzt hast

Bei gezielter Frage zu dem Problem  bekommt du auch Hilfe ,
wenn du nicht gerade andere anpöbelst .

Das viele Antworten hier im Forum nicht  konstruktives sind ist eine 
andere Sache und auch den Hinweis zu Googel oder die Suche zu benutzen 
findet man
in sehr fielen Beiträgen ......woran das nur liegt ?

>Wobei es vermutlich auch viele "stille" Basco-Benutzer gibt.

Die auch sehr viele Sachen zu Stande bringen die ein C Programmiere
nicht hinbekommt , es ist halt nicht nur die Programmiersprache 
entscheidend

Ich bin es aber auch Leid, das grundsätzlich alle Bascom User gleich als
„Nichtdatenblattleser oder Nichthandbuchleser“
abgestempelt werden   .

Wie weit bist du denn mit den Hinweisen gekommen ?

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans Hans,

gut...lassen wir die Diskussion :-) zurück zum Thema...

Mache das nun über:

On Urxc Onrxd
Enable Urxc
Enable Interrupts

Nachfolgend überprüfe ich mit Instr() ob sich "RING" in diesem String 
befindet.

Auch habe ich die Überprüfung der anrufenden Nummer übernommen...Somit 
kann ein Fehlverhalten ausgeschlossen werden..


Vielen Dank nochmal für die Tips.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix zu danken, habs mir auch erst vor Kurzem hart ergoogelt ;)

Gruß
Dominique Görsch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.