mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung mit MAX232CWE+


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Anfänger was das Schaltungsdesign angeht. Die ersten Schaltungen 
habe ich auch schon erfolgreich aufgebaut. Allerdings bin bei der 
folgenden Schaltung nicht so erfolgreich. Deshalb hoffe ich hier auf 
eure Hilfe. Ich will an einen Controller ein RS 232  anschließen 
MAX232CWE+.

http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...

Nun bin ich dabei mir gedanken über die logischen Pegel zu machen und 
habe festgesetllt das ich da noch einieges nicht verstanden haben.


Also mein Controller der an den Maxim angschlossen werden soll hat 
folgende Werte:

Empfangseite
                           Min   Max
Input Low  Level  von 0 bis 1 Volt
Input High Level  von 4 bis 5 Volt
Hysterese                 0,5 bis 2

hier habe ich nun schon die erste Frage. Wie ist die Hysterese zu sehen.
Nehmen wir mal an die Hystere ist 1 Volt und für die Schaltpegel gelten 
die Maxwerte. Schaltet der Controller dann
zwischen 2 und 4 Volt gar nicht. Ich verstehe das nicht. Ab wenn habe 
ich ein High Signal und ab wann ein Low Signal?(Bezugsspannung 5 Volt)

Sendeseite
                           Min   Max
Output High       4,2
Output Low        2,5


Beim Maxim IC habe ich schon Probleme die Schalpegel aus dem Datenblatt 
heraus zulesen.
Es gibt unter dem Punkt LOGIC INPUTS AND RECEIVER OUTPUTS verschiedene 
Angaben
Input Logic Threshold Low/High
Output Voltage Low/High

heißt das nun das bei einer Versorgungspannung von 3.3 Volt

Empfangseite
                           Min   Max
Input Low  Level  von 0 bis 0,8 Volt
Input High Level  von 2 bis 3,3 Volt
Hysterese

Sendeseite
                           Min   Max
Output High       2,7  3,2
Output Low       0  0,4


Stimmt das? Dann könnte ich den Controller so einfach nicht anschließen 
oder?
Was heißt Threshold ?
Wo liegt der Unterschied zwischen Logic Inputs und Receiver Inputs


Vielen Dank für eure Hilfe

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Empfangseite
                           Min   Max
>Input Low  Level  von 0 bis 1 Volt
>Input High Level  von 4 bis 5 Volt
>Hysterese                 0,5 bis 2

>hier habe ich nun schon die erste Frage. Wie ist die Hysterese zu sehen.
>Nehmen wir mal an die Hystere ist 1 Volt und für die Schaltpegel gelten
>die Maxwerte. Schaltet der Controller dann
>zwischen 2 und 4 Volt gar nicht. Ich verstehe das nicht. Ab wenn habe
>ich ein High Signal und ab wann ein Low Signal?(Bezugsspannung 5 Volt)


Das heißt: Dein Controller muss für LOW ein Signal liefern, das kleiner 
als 1V ist und für HIGH muss er mindestens 4V abliefern. Dann ist die 
Funktion garantiert. Da der Baustein an 5V und 0V angeschlossen ist, 
sind das die anderen Grenzen.
Tatsächlich aber schaltet er beim Übergang von 0V auf 5V irgendwann 
zwischen 1V und 4V von LOW auf HIGH um, nämlich beim Threshold + der 
halben Hysterese. Wenn du jetzt sofort den Spannungsanstieg umkehrst, 
dann musst du mindestens um 0,5V, höchstens jedoch um 2V diese 
verkleinern, damit er wieder auf LOW schaltet.
Es gibt also einen Bereich um den Threshold (=Schwelle, dürfte so bei 
2.5V liegen) mit einer Breite von 0,5...2V. Innerhalb diesen Bereichs 
sagt der Hersteller einfach nichts darüber aus, ob der Ausgang schon 
umgeschaltet hat oder nicht.
Das ist weitgehend die Spezifikation eines HC-Eingangs für 5V.

Bei deinem zweiten Beispiel mit 3.3V sieht das direkt nach einem 
HCT-Eingang aus. Um sicher LOW zu haben, musst du dem Eingang <0.8V 
anbieten, um sicher HIGH zu bekommen eben mehr als 2.0V. Fertig.

>Dann könnte ich den Controller so einfach nicht anschließen
>oder?
Nein, wenn du den MAX bei 3.3V betreibst! Warum nimmst du nicht 5V?. Der 
Controller liefert 4.2V minimum als HIGH-Level, der MAX verträgt aber 
nur VCC+0.3V, also 3.6V an seinen Eingängen.

>Wo liegt der Unterschied zwischen Logic Inputs und Receiver Inputs
Logic-Inputs: TTL-Signale, Anschlussseite des Controllers
Receiver-Input: Anschluss der RS232-Leitung (Signale haben +/-12V, der 
Eingang hält Signale bis max. +/-30V aus).
Die Anschlussseite ist natürlich auch für die Outputs vorgegeben!

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo HildeK,

vielen Dank für die Erleuterungen. Damit hast Du mir wirklich sehr 
weiter geholfen


Schöne Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.