mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DC/DC Wandler mit Mosfet´s


Autor: albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen
wollte mal wissen, ob man mit einem Mosfet eine Spannung von 12 Volt auf 
5 Volt senken kann. Bei 12 Volt liegen mehr als 10 Ampere an.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ albert (Gast)

>wollte mal wissen, ob man mit einem Mosfet eine Spannung von 12 Volt auf
>5 Volt senken kann.

Manchmal.

> Bei 12 Volt liegen mehr als 10 Ampere an.

Kaum. Ein Spannung liegt an, ein Strom fliesst. Wahrscheinlich suchst du 
einen Spannungsregler. Aber bei 12 auf 5V bei 10A nimmt man 
sinnvollerweise einen DC-DC Wandler.

MFG
Falk

Autor: albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich habe mal im I-net gelesen das ein Mosfet die Spanung (regel, 
senken) kann ich meine 12 Volt DC Spannung auf sagen wir mal 5 Volt DC.

Geht das oder geht das nicht ?

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Geht das oder geht das nicht ?

Es gibt viele Schaltungen, um aus 12V 5V zu machen, auch mit 10A 
Belastbarkeit. Und mit verschiedenen Wirkungsgraden.

Und ja, in fast allen diesen Schaltungen sind MosFETs verbaut.

Also: JA.

Aber mit nur einem einzigen MosFET ohne Zusatzbeschaltung geht das 
nicht,

Also: NEIN.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  albert (Gast)

>Ja ich habe mal im I-net gelesen das ein Mosfet die Spanung (regel,
>senken) kann ich meine 12 Volt DC Spannung auf sagen wir mal 5 Volt DC.

>Geht das oder geht das nicht ?

Im Prinzip schon, aber bei dem Wissenstand kannst du nur was fertiges 
kaufen und nutzen.

MFG
Falk

Autor: albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre aber toll wenn jemand einen Schaltplan hier reinstellt damit ich 
mal schauen kann wie viel arbeit das ist . Ich benutze zurzeit nur 
schwache Spanungsregler Typ LM die nur 1 Ampere LAst vertragen. Deswegen 
möchte ich gern was neues bauen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deswegen möchte ich gern was neues bauen.

Ohne Schaltregler wird das auch etwas sehr grosses.
Alleine der Kühlkörper um die 70W wegzukühlen...

Autor: albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am kühler wir es bei mir nicht mangeln (habe hier noch einen alten 
Kühler liegen ist 30cm lang 10cm breit und tief) wenn der dann noch heis 
werden solte wird er dan aktiv Gekühlt mitels Lüfter

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, ich denke, daß es mit einen Transistor einfacher ist.
Da ist bei einem NPN-Typen die Ausgangsspannung ca. 0,xV kleiner als die 
Basisspannung. Da reicht eigentlich eine feste Spannung an der Basis.
Da für nimmt man schon seit der uC-Steinzeit sowas wie 2N3055...

In den Datenblättern von 78x05 oder dem L200 gibt es immer wieder 
Schaltungsvorschläge für hohe Ströme, da brauchst Du nichts neues 
erfinden.

Ein MOSFET stellt einen regelbaren Widerstand dar. Der muß dann ganz 
fein auf den Eingangswiderstand des Verbrauchers abgestimmt werden. Das 
kann ein sehr dynamisches Verhalten werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.