mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: Probleme beim Programmieren Atmega8


Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mit dem Experimentierboard von Ulrich Radig ein Problem.
Ich bekomme den Atmega8 nicht programmiert. Das Programm 
(AVR-Dude)meldet: Keine Antwort vom Chip (Target don´t answer)

Folgendes habe ich getestet?
Ich habe den USB Programmer von Ulrich Radig auch neu aufgebaut. Um den 
Atiny2313 auf dem Experimentierboard zu programmieren habe ich den 
5-poligen Adapter erstellt und den 2313 beschrieben. Das hat 
funktioniert. Wenn ich nun die Fuses des 2313 auslese funktioniert dies. 
Beim Mega8 bekomme ich die Fehlermeldung. In so fern würde ich den 
Fehler auf dem Experimentierboard im Bereich des Atmega8 suchen.

Ich habe geprüft ob Versorgungsspannung anliegt (4,78V) an allen 
notwendigen Pins, 0V entsprechend. Die Pins des Programmiersteckers 
haben zu den entsprechenden Pins des Mega8 Kontakt.

Umfeld:
AVR Studio in der akutellen Version.
USB Treiber Version 1.12.1
Gui für AVR Dude AVR Burner oder AVR BurnOmat
Das ganze läuft in einer VM (VirtualBox) auf WindowsXP


Hat noch jemand eine Idee woran es liegen könnte, oder wie ich weiter 
suchen kann?

Gruß
Christian

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Mega8 nicht neu ist könnte er auf ext.Quarz oder ext. 
Oszillator gefused sein.
Das Experimentierboard kenne ich nicht.

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hubert,

der ist neu, und ich habe zur Sicherheit einen zweiten neuen getestet.

Hast Du noch eine Idee?

Gruß
Christian

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was für Programmer hast du??

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Sorry habe ich es ausversehen! Programmer ist ein USBasp :-)
hast du das mit dem JP2 schon probiert??

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Radermacher wrote:

> Ich habe den USB Programmer von Ulrich Radig auch neu aufgebaut. Um den
> Atiny2313 auf dem Experimentierboard zu programmieren habe ich den
> 5-poligen Adapter erstellt

Du meinst 6-polig, oder?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein.
der USBasp Programmer hat 3 Jumper.
JP2 wählt die Geschwindigkeit zum Programmieren der Zielhardware aus. 
Normalerweise ist er Offen (Standard). Beim "neuen" Atmegas bzw. erste 
Programmierung muß man "manchmal" die geschwindigkeit des Programmers 
über der Jumper 2 "verringern"

Gruß

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

nein den Jumper 2 habe ich noch nicht getestet. Das werde ich gleich 
heute abend probieren.
Vielen Dank für den Tipp.

Ich melde mich, wenns geklappt hat.

Gruß
Christian

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für den Tipp, der Jumper2 hat mich zum Erfolg geführt.
Jetzt geht alles.

Gruß
Christian

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles klar, viel spaß noch

Gruß
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.