mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Notebook zu embedded


Autor: Rogner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich würde mir gern einen "Großen" digitalen bilderrahmen bauen, indem 
ich einen tft 15 zoll Monitor umbaue.

Da sämtliche embedded lösungen sauteuer sind, und das ganze mit einem 
microcontroller nur mit höchstem aufwand realisierbar ist hätt ich mir 
gedacht, ich nehm ein altes notebook her. Patzkritisch ist das ja nicht.
Das ganze soll natürlich so wenig Strom wie nötig brauchen.

Dann würd ich irgend ein kleines linux installieren (da kenn ich mich 
gott sei dank aus)

mein problem, wie takte ich ein 200 - 300 MHz Mainboard auf 50-100 oder 
noch weniger?

kann ich das ganze board runtertakten, oder wird dann der speicher 
instabil?

Darf ich also nur den Multiblikator verändern?
Wie kann ich dann den multiblikator sooo weit verändern und ist der 
umbau vertretbar?

lg
Martin

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da sämtliche embedded lösungen sauteuer sind

Ach? Das hier http://pcengines.ch/alix1d.htm kostet etwa 120 EUR und 
enthält alles, was Du brauchst - nur noch eine CF-Karte für das 
Betriebssystem und die anzuzeigenden Bilder ist erforderlich. Und 
natürlich ein Monitor.

Mit gerade mal 5 Watt Leistungsaufnahme unter Last liegt das Teil auch 
noch deutlich unter dem, was Notebooks so brauchen.

Dazu kommt nur noch der Strombedarf des Monitors.

Autor: Martin Rogner (rogi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok. dann sind unsere ansichten dem preis gegenüber unterschiedlich!
aber vermutlich ist das wirklich die bessere lösung...

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal über die Stromkosten pro Jahr nachgedacht ?

Autor: Bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest den Bilderrahmen ja auch gleich noch als Router verwenden ;)

Musst nur die Kabel geschickt unterbringen ^^

Autor: Martin Rogner (rogi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie in der ganz ganz ersten Nachricht geschrieben, die frage war, wie/ob 
mann ein Notebookmainboar herruntertakten kann um Strom zu sparen.


Wenn ihr meint dass selbst extremes herruntertakten nicht nur annähernd 
an den stromverbrauch eines gekauften systems herankommt... könnt ihr 
dass auch anders schreiben.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Asus EEE PC 901 zieht mit WLAN, hellstem Display, Bluetooth und 70% 
CPU keine 15 Watt.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Problem ist, dass diverse Chips auf deinem Notebook an die 
Taktfrequenzen angepasst sind. Manche störe sich an den veränderten 
Laufzeiten nicht andere dafür sehr. So wird nichts was mit Schnittstelle 
und internem Takt arbeitet noch funktionieren. Das kann bereits beim 
Grafikadapter losgehen, so dass Du nicht mal mehr ein Bild bekommst.
Wie gesagt, es hängt ganz von der Hardware ab, die Du umbauen willst.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie in der ganz ganz ersten Nachricht geschrieben, die frage war, wie/ob
> mann ein Notebookmainboar herruntertakten kann um Strom zu sparen.

Das war schon klar. Nur wirst Du da praktisch keine Chancen haben, da 
viele Prozessoren keine Manipulationen ihrer Taktmultiplikatoren 
zulassen und obendrein das System gewisse Taktfrequenzen wie 
beispielsweise die 33 MHz des PCI-Busses schlichtweg benötigt. Ein 
einfaches Austauschen der Quarzoszillatoren fällt in Ermangelung eines 
Schaltplanes des Notebooks sowieso aus.

Autor: Martin Rogner (rogi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! alles klar!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.