mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solarzellen richtig löten wie


Autor: V3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

da ich gerade im Zwiespalt bin, wie man nun Solarzellen richtig lötet 
dachte ich mir ich frag mal euch.

Wie lötet man Solarzellen richtig, dass die lötstellen sich nicht bei 
der kleinsten erschütterung wieder lösen ?

1. Bleihaltiges Bastel Lot ? wohl eher nicht oder ?  weil damit bricht 
der draht auf den polen der zelle immer ab !

2. "Radiolot" ? ---> is das silberhaltig ? hält damit die Lötstelle ?

3. "silberhaltiges Lot ?

4. elektrisch leitender Kleber ?  was wäre das denn für ein Kleber ? 
flüssigmetallkleber wie "Epoxy" oder "Epoxydharz" ?

Ich weiß ich nicht, was ich nun glauben soll : /

bitte helft mir, ich will nicht schon wieder 20 € für Sachen ausgeben 
die ich nicht brauche :(

Danke !

V3

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir mal eine kleine Solarzelle gekauft, da war ein spezielles 
Lot dabei, habs aber nie ausprobiert, da das Projekt eingestellt wurde.

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf die Solarzelle an! Für viele Zellen brauchst du allerdings 
Alu-Lot, da hält von den genannten gar nix!

Autor: V3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK danke schonmal für die Beiträge !

Ich habe welche bei denen ist kein Spezielles Lot dabei. Was hält an 
denen denn ?

Die da hab ich

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNl...

nur mit WAS hält diese zB ?


Allerdings auch eine von SCHOTT bei denen schon lot dabei is ( und das 
soll auch halten)

Autor: Matthias2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du brauchst silberhaltiges Lot für dein Vorhaben. Vielleicht 
gibts jemanden der das hier weiß, möchte dies auch zu gerne wissen, wie 
das hält ;)

MfG
Matthias

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Link funktioniert nicht...
Beim Conrad-Artikel auf der Seite gibts extra einen Button "Link auf den 
Artikel", da bekommt man den richtigen her. Hier im forum gehts 
lustigerweise auch so: Einfach im Text irgendwo Conrad erwähnen und dann 
die Artikelnummer hinschreiben. Die Nummer wird dann anklickbar.

LG, Björn

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe früher silberhaltiges Lot verwendet, viel Leistung und schnell 
löten.

Gruss
Axel

Autor: V3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ok

was haltet ihr von Lot und zusätzlichem Heißkleber zum verstärken ?

Ist das Radiolot nun silberhaltig ?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
V3 wrote:
> hm ok
>
> was haltet ihr von Lot und zusätzlichem Heißkleber zum verstärken ?


Wenn schon, dann 2K-Epoxi, und den um das angelötete Kabel mechanisch zu 
fixieren

>
> Ist das Radiolot nun silberhaltig ?

Nein, "Radiolot" bestand zu non-ROHS Zeiten aus zinn, Blei und 2 % 
Kupfer

also kein Silber...

Autor: Atter See (attersee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einmal vor Jahren eine größere Menge monochristalline Zellen 
gelötet. Der Hersteller der Zellen (Arco Solar) hat mir damals eine 
Lötpaste des Herstellers Multicore Solders mit der Aufschrift
Oxide-Free Solder Cream
QQ-S-57 1E
Specification
SN62 PRMAB3
XCM27.330
nebst dem Kontaktband mitgeliefert. Ob es diese Paste noch gibt und ob 
sie für Ihre Zellen geeignet ist, kann ich auf Anhieb nicht beantworten.
Hinweis: Es ist technologisch nicht ganz einfach, die Kontaktbänder so 
zu löten, dass keine zu hohen mechanischen Spannungen auftreten.
Grüße, Johann

Autor: V3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwie bin ich jetzt immernoch nicht weiter ... ich werde mir die 
Tage jetzt mal Flussmittel besorgen und es mit dem Bleihaltigen Lot 
versuchen obs damit klappt.




Was würdet ihr mit als Leiter vorschlagen die ich draufbasteln soll ? 
IDE Kabel ? find ich eigtl nicht schlecht die Idee, weil die isoliert 
sind und auf schnell fertiggeschnitten sind


Hat sonst noch jmd ne Idee wo ich eventuelle "Fixierer" für meinen Fall 
herbekomme ? Meint ihr nen Elektriker kommt an solche Sachen besser ran, 
die es nicht im OBI etc gibt ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.