mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lagerfeuer (wieder einmal)


Autor: chester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein kleines Projekt das zur vorweihnachtlichen Zeit passt.
Es wird in meiner Krippe brennen.

Info: tiny85 mit 5 LEDs (mit Heißkleber verfeinert)

/frohe Weihnachten./
chester

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön für dich. Aber wieso ein tiny85? Hätte ein tiny25 nicht gereicht?

Autor: chester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. liegt bei mir kistenweise rum. natürlich.

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bekommst du das zufällige Flackern hin?

Autor: chester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede LED wird mittels Soft-PWM auf einen zufälligen (
rand()
) Wert gedimmt. Die zufälligen Werte orientieren sich am vorherigen 
Wert, damit die LEDs nicht zu stark flackern

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo ist das Projekt? Ich seh hier nur ein Video, das erstmal nicht 
eben besonders nuetzlich fuer andere ist.

Autor: chester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast schon recht, wollte schauen, obs wen interessiert. Ich werde 
morgen (gäääääähn) was posten (EAGLE und C-Code).
gute nacht.

Autor: S. Nafu (Firma: flipdot hackerspace kassel) (snafu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, schön! Das möcht ich gern meiner Tochter bauen! Würde sie auch das 
Hexfile posten, bitte?

Autor: Sergey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade um den TINY85... Das bekommt man mit einem 12C508A / TINY11 hin.

Autor: Huba Huba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>12C508A

Bäh ....

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das nicht auch einfach mit so einer Flackerbirne völlig ohne yC...

Autor: Bernhard M. (boregard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias wrote:
> Geht das nicht auch einfach mit so einer Flackerbirne völlig ohne yC...

..dann fehlt aber der Bastelspass...

Autor: chester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

anbei EAGLE, Hex und C-File.

viel spass

Autor: Hans Hans (hanshans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke , habe es auch nachgebaut
mit einem Attiny13

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute , Sohn von Hanshans :

Das ist aber schön ......

Papaaaa....... da fehlt nur noch das Knistern und Knacken

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Lösung, bei der zwar der "Bastelspass" zu kurz kommt, aber dennoch 
interessant sein könnte:

Anschluss einer LED an ein Melodie Modul (z.B. aus den 
Glückwunschkarten, die jingle bells oder was ähnliches spielen). Statt 
dem Piezo "Lautsprecher" wird die LED angeschlossen. Wer mehr power 
braucht, kann das natürlich anpassen.

probiert habe ich es aber selbst noch nicht.

bG Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.