mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit ILQ74 Relais schalten


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es möglich mit dem Optokoppler ILQ74 direkt ein Finder 40.62.6 
Relais zu schalten?
Folgender Aufbau die Ausgänge eines Mikrocontrollers gehen auf einen 
ULN2803.
Vom ULN2803 werden die LEDs des ILQ74 gespeist.
Jetzt ist die Frage ob ich direkt an den Kollektor und Emitter das 
Relais anschliessen kann. Oder ist ein weiterer ULN2803 erforderlich.

Hintergrund ist das ich die 12V zum Relais schalten über einen zeiten 
Stromkreis einspeisen will. Und ich die Deiden Stromkreise galvanisch 
trennen will.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwie 3facher Blödsinn...:-)
-Für die Optokoppler brauchst du keinen Treiber, die kannst du direkt 
von diversen IC-Ausgängen schalten
-Relais trennen doch schon galvanisch, also sind eigentlich doe 
Optokoppler
überflüssig
-theoretisch ist es möglich, mit einem Optokoppler Relais direkt zu 
treiben. Ist ne Frage des max. Kollektorstromes des optokopplers und des 
Strombedarfs des Relais, Universell geht das sicher nicht, mit 
aufeinander abgestimmten Bauteilen schon möglich. Gemacht oder gesehen 
habe ich das aber noch nicht - nicht gerade üblich

Was versprichst du dir davon, noch einen 3. Stromkreis einzuführen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist richtig es sind 3 Stromkreise. Mikrocontroller über USB 5V, 
Relais schalten mit 12V und der 230V Stromkreis.

Der Optokoppler trennt den USB 5V Stromkreis vom 12V 
Relaisschaltstromkreis und das Relais selber den 12V vom 230V 
Stromkreis.

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hat das Ganze durchaus Sinn.

Allerdings wirst du die Relais nicht direkt mit den Optokopplern 
schalten können:

1. Die Relaisdaten fehlen leider. Finder hat keine 40.62.6 - also gibt 
es auch kein Datenblatt. Wenn es diesen Typ gäbe, fehlte in deiner 
Angabe die Kennzeichnung der Spule und somit feheln auf jeden Fall 
Angaben zur Spulenspannung und zum Widerstand.

2. Der ILQ74 ist ein Optokoppler mit LED-Strom <60mA (absoluter 
Grenzwert!) und einem Koppelfaktor unter 35% - auf der Emfängerseite 
kann man also allerhöchstens 20mA Treiben, da raucht es aber schon. 
Dieser Strom reicht keinesfalls für Finderrelais der Serie 40...

Ahoi, Martin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann versorg den ULN2803 mit ext. 12V., dieser schaltet dann die Relais.
Wozu sollen die Optokoppler gut sein? Hast du Angst, dass die 12V 
rückwärts in die USB-Schaltung kommen?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und für ganz Ängstliche: am USB-Ausgang ne TVS-Diode (SMBJ5,0), dann mit 
einem Widerstand zum ULN.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich direkt den ULN2803 mit dem Mikrocontroller ansteuer und 12V 
schalte.
Was klemme ich dann an GND des ULN2803 (Masse von USB oder die Masse des 
12V Stromkreises)?
Darf ich überhaupt die USB Masse und die Masse des 12V Stromkreises 
verbinden?

Ich habe übrigens den FIN 40.61.6 
(http://www.findernet.com/comuni/pdf/S40DE.pdf) gemeint.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Fall musst du die Massen des 5 Volt und 12 Volt Stromkreises 
miteinander verbinden.

Viele Grüße: Andreas

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Typ 40.61.6 ist aber bistabil, da tut es die einfache Ansteuerung 
mit "Strom an -> Relais an" und "Strom aus -> Relais aus" nicht mehr...

Zum Ausschalten muß man die Stromrichtung in der Spule umkehren!

Ahoi, Martin

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der Doku kann man das nicht so genau herauslesen ob man umpolen muß 
oder ob das Relais 2 Eingänge (Set/Reset) hat.

Ich bin davon ausgegangen das es 2 Eingänge hat einen für Set und einen 
für Reset. Dann hätte ich mit einem ULN2803 4 Relais ansteuern können.

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, kann man:
Seite 2: 40.xx.6 - bistabiles Relais mit einer Spule
Seite 8: Schaltbeispiele für bistabile Relais aus der 40-Serie..

Was anderes habe ich in dem PDF-Dokument nicht gefunden.

Ahoi, Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.