mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schaltungstechnisches problem


Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich habe ein kleines schaltungstechnisches problemchen das wie folgt 
aussieht.

ich habe zwei softwaretechnisch wie auch hadrwaretechnisch gleich 
aufgebaute teilnehmer, die über rs232 miteinander kommunizieren sollen.

ergo, benötige ich ein gedrehtes kabel. beide teilnehmer verfügen über 
eine buchse mit 4 pins - zur bis jetzt freien verfügung.

normalerweise würde jeder jetzt die masse des einen gerätes mit der 
masse des anderen gerätes verbinden, und rx un tx kreuzen, bis dahin ok 
kein prolem.


stecker:

Gerät 1         Gerät 2

A Tx ---------- B Rx
B Rx ---------- A Tx
C Gnd 1 ------- C Gnd 2
D nicht benutzt D nicht benutzt

ich möchte nun jedoch zusätzlich elektrisch feststellen ob die beiden 
geräte miteinander verbunden sind oder nicht.

a)rs232 telegram schicken, dann müsste ich die verbindung aber 
regelmässig abfragen (pollen) das will ich vermeiden.

b)eine brücke auf beiden seiten des kabels jeweils von masse C nach D, 
problem, auch wenn dann auf einer seite der stecker steckt würde das 
gerät den stecker "erkennen" nur ob auf der anderen seite auch ein gerät 
steckt ist nicht "abgefangen"... zumal es sich um rj11 stecker handelt 
und das Brücken dort eh immer eher scheiße aussieht...

A Tx ---------- B Rx
B Rx ---------- A Tx
C Gnd 1 +----+- C Gnd 2
D ------'    '- D

manche gedankenansätze scheiden auch aus, weil beide seiten identisch 
aufgebaut sein sollten....

bin für ideen offen :-)

gruß,
w.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du keinen 6poligen RJ11 (6P6C) verwenden? Dann könntest du einen 
der beiden freien Pins am Gerät auf Masse legen und auch diese 
Doppelader kreuzen. Über den zweiten freien kannst du diese Brücke dann 
abfragen.

Gruß
Dominique Görsch

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tx (A) auf frei (D), und das auf jeder Seite mit einem 
Kurzschlußstecker.

Wenn das Kreuzkabel dran ist, ist natürlich nur RX, TX , Gnd beschaltet.

Wenn du selbst auf deinem Gerät auf D was "hörst", dann weißt du das du 
lokal bist, und dei beiden Komponenten nicht zusammen geschaltet sind

Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dominique Görsch (dgoersch)

hmm, gute idee, leider sind die gehäuse und blenden schon fertig, dieses 
feature wäre nur nice to have gewesen...

@(wegstabenverbuchsler)

den einsatz von "bildenstopfen" würde ich gern vermeiden.


ich denke in die richtung beide grounds zu kreuzen, und dann jeweils 
fesetzustellen das die verbindung steht, und die grounds dann 
aufeinander zu schalten, doch das ist auch von hinten durch die brust 
ins auge...

w.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
whitenoise wrote:
> @Dominique Görsch (dgoersch)
>
> hmm, gute idee, leider sind die gehäuse und blenden schon fertig, dieses
> feature wäre nur nice to have gewesen...

Am Formfaktor der Buchse ändert sich doch eh nichts. RJ11 beschreibt 
einen Stecker mit 6 Kontaktpositionen von denen die 2 mittleren genutzt 
werden (6P2C). Was du nutzt ist eigentlich RJ14, nämlich 4 genutzte von 
den 6 möglichen (6P4C). Deine Lösung wäre RJ12, alle 6 Kontaktpositionen 
genutzt (6P6C).

Gruß
Dominique Görsch

PS: Siehe auch 
http://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung#Zu...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Standart RS232 ist, kannst du prüfen, ob die IDLE-Pegel vom 
RS232 (hig nach max232) anliegen. Wenn nicht, dann fehlt die Verbindung.

Dazu must du natürlich an jeden Rx-Eingang einen entsrechenden 
"PullDown"Widerstand einbauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.