mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Innenwiderstand Knopfzelle


Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne eine kleine Schaltung mit einer Knopfzelle betreiben. 
Ich würde gerne eine 1632 Bauform nehmen mit:
- 3V
- 125mAh

Ich habe mich jetzt gefragt wie groß der Innenwiderstand bzw. der 
maximale Strom der abgegeben werden kann sein dürfte? Sind kurzfristig 
1A möglich?

Vielen Dank schon mal!

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.varta-microbattery.com/en/mb_data/docum...
In der Tabelle auf Seite 10 sind für einige Zellgrößen die maximalen 
Entladeströme angegeben. 1A sind also bestimmt nicht drin. Die 
Lithium-Knopfzellen sind eher für sehr kleine Ströme über längere 
Zeiträume ausgelegt, wie z.B. BIOS-Pufferbatterie.

Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir. Die Tabelle ist auf jeden Fall ein guter Anhaltspunkt.

Das mit der geringen selbsteentlandung war mir so auch bekannt. Nur gibt 
Reichelt noch folgene Auskunft:

Lithiumzelle, 3 Volt, CR-Reihe, Mangandioxyd, für Anwendungen die hohe 
Spannungen und starke Impulsentladeeigenschaften erfordern.

Weshalb ich auf einen kurzfristig relativ hohen Strom gehofft habe...

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kondensator Parallel dranhängen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja nehmen wir mal an Du koenntest aus der Zelle (mit nem C) 1A 
herausquetschen. Bei einer Kapazitaet von 125mAh waere die Zelle dann 
spaetestens nach etwa 7 Minuten leer. Weiss ja nich grad ob das so der 
Anwendungsfall fuer ne Knopfzelle is ;)

Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn man das 1A aber nur 1 Sekunde nimmt kann man das 450 mal 
machen...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach ein Magazin mit Schnell-wechsel Machanismus bereit halten um die 
Leeren Zellen aus zu wechseln.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem GoldCap?

Gruss

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lloyd wrote:
> Naja wenn man das 1A aber nur 1 Sekunde nimmt kann man das 450 mal
> machen...

Ich habe sowas mal für IR-Led-Fernbedienungs-Testaufbau so gemacht:

Zelle parallel mit 1000uF. Fernbedienungsdauer war 120ms mit 
Tastverhältnis 1:10 (Puls zu Pause).

Hilft vielleicht mal als Anhaltswert für Deine Testaufbauten.

Andrew

Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt nicht gerechnet aber bekommt man in 1.2 Sekunden die 
1000uF mit 10mA aufgeladen?

Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzw. anders gefragt: Kannst du die max 10mA aus Uwes Tabelle bestätigen 
oder kann man kurzfristig von mehr ausgehen?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du, ich kann Dir nur bestätigen was ich hier mal als Test aufgebaut 
habe. Das hat funktioniert für meine Anwendung (s.o.).

Messungen zu was man aus Knopfzelle an mA rausbekommen  habe ich hier 
garnicht gemacht, weil'S nicht interessiert hat.

Ergo kannst Du meinen Testaufbau (s.o.) ja einfach mal nachbauen. Für 
die übrigen quantitativen Daten mußt Du dann mal selber ins Labor ,-)

bye,
Andrew

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guest (Gast) wrote:
>Wie wäre es mit einem GoldCap?
imho ist ein GoldCap nicht in der Lage, solche Ströme zu liefern. Nicht 
mal im Kurzschluss!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ HildeK:
Du hast recht. Gold-Cap ist dafür nicht sinnvoll nutzbar.

 Ich habe einfache low-ESR-Elkos benutzt, 1000uF reichten mir.


hth,
Andrew

Autor: Lloyd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke. Werd das dann mal testen müssen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.