mikrocontroller.net

Forum: Offtopic so fangen Kriege an.


Autor: Besorgter Bürger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. "Ministerpräsident xyz in Bombay vermutet die Drahtzieher im Ausland" 
..

Indien <-> Pakistan

Was soll erreicht werden? Ernsthafte Forderungen? Bisher nicht, oder?

Den Volkszorn heraufbeschwören? Die Nationalisten des Landes auf die 
Barrikaden treiben?

Wohin kann das führen? Indien Atommacht? Pakistan Atommacht?

Wer steuert solche Szenarien? Wer hat Interesse am Konflikt?

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in 99% der Fälle gehts um Kohle bei
derlei Konflikten.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und in den restlichen 49% um Öl

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei Öl in Kohle gewandelt werden kann und so doch zu den 99% gehört.

Autor: kkkk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das sind doch nur fehlgeleitete Kaschmiris. Da geht es um das Ziel 
einer muslimischen Terrororganisation! Ich kann da kein Öl erkennen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du ernsthaft dass der islamistische Terrorismus völlig unabhängig 
von weltlichen Gesichtspunkten existiert? Für den Fanatiker der sein 
Leben gibt mag das im Einzelfall stimmen, für die Drahtzieher nicht. Da 
stecken knallharte (welt)politische und damit im weitesten Sinne auch 
wirtschaftliche Interessen dahinter.

Autor: kkkk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ich verstehe. Man bemüht mal wieder die Verschwörungstheorien. Sagt 
doch wers war und welche beweise ihr dafür habt!

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/politik/690/449419/text/

" .. wollte über die Hotel-Fassade flüchten und ist dann abgestürzt.“ 
Burkei habe seinen Bekannten noch auf dem Vordach liegend angerufen und 
ihm gesagt: "Ich habe mir alle Knochen gebrochen. Wenn mir jetzt keiner 
hilft, dann schaffe ich es nicht mehr." Auf dem Weg ins Krankenhaus sei 
der 51-Jährige dann gestorben."

echt harte Sache wenn das so abgelaufen ist (zweifel nicht daran)

echt tragisch!

Autor: NaToll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schrecklich. Wie kann man nur solch eine furchtbare Tat vollbringen? 
Da sieht man wieder wozu Religionen die Menschen treiben. Einfach 
widerwärtig! Schlimm ist aber auch wie schlecht die Inder vorbereitet 
waren. Das ist 2 Tage her und immer noch ist die Situation 
unübersichtlich und Geiseln nicht befreit. Die Bullerei da scheint mit 
der Situation mächtig überfordert. Wie kann es zum Beispiel sein, dass 
der Chef der Antiterrorismusbrigade direkt als einer der Ersten 
draufgeht? Wurde der nicht geschützt? Meine indischen Kollegen scheinen 
übrigens keinen Groll gegen Pakistan zu hegen. Angeblich meinen sie, sei 
das eine Terrorgruppe, die Kaschmir und einen anderen Staat befreien 
will und gesamt-Asien in einen muslimischen Gottesstaat umwandeln. 
Früher wurden die von Pakistan unterstützt, aber mittlerweile meinten 
die, haben die Pakistanis genug Ärger selbst mit denen. Den Terroristen 
geht es ja darum die ganze Region zu destabilisieren um dann freie Hand 
zu haben. Wie damals (und heute) in Afghanistan.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da sieht man wieder wozu Religionen die Menschen treiben.

Bitte Gotteskrieger und Religion nicht über einen Kamm scheren! Hier 
werden genügend Menschen die auch Religiös waren unter den Opfern sein. 
Fanaiker missbrauchen Religion. Außerdem sind hier mit Sicherheit auch 
noch ganz andere Interessen im Spiel. Ein paar 'verrückt gläubige 
Spinner' waren das nicht. Bei so viel parallelen Szenarien steckt genaue 
Planung dahinter (vielleicht sogar eine andere Regierung. Wer will das 
ausschließen bzw. hier weiß doch keiner momentan was näheres).

By the way, heute wird im Bundesrat das BKA-Gesetz entschieden. Ich 
schätze mal im Angesicht dieses Anschlags war's das dann mit der 
Protesthaltung einiger Abweichler. Bitte mich korrigieren, wenn ich da 
total falsch liege.

Rolli wird's durchboxen ..

Autor: Ungläubiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bitte Gotteskrieger und Religion nicht über einen Kamm scheren!
Ich sehe da keinen Unterschied. Religion eint Menschen sehr viel eher 
auf ein Vorhaben, denn sie nimmt keine Rücksicht auf die Meinung 
einzelner. (Das kann sie gar nicht.) Damit fördert sie Konflikte eher, 
als dass sie sie vermeidet. Das kannst du nicht von der Hand weisen.

>By the way, heute wird im Bundesrat das BKA-Gesetz entschieden. Ich
>schätze mal im Angesicht dieses Anschlags war's das dann mit der
>Protesthaltung einiger Abweichler. Bitte mich korrigieren, wenn ich da
>total falsch liege.

>Rolli wird's durchboxen ..
Bitte nicht vom Thema ablenken, Gläubiger.

Autor: Induktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kriege entstehen weil zu Hause Küchenmesser rumliegen...






Zugegeben, diese Erkenntnis versteht nicht jeder. Muss auch nicht sein.

Autor: NaToll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Religion ist auf jeden Fall der Schlüssel. Denn die garantiert eine 
"wahre" eigene Meinung. Ohne sie sind Meinungen nur relativ und es gibt 
auch kein Märtyrerparadies. Da stehen die Chancen auf solche Exzesse 
ERHEBLICH schlechter. Mit was rechtfertigen denn die ganzen Idioten ihre 
Anschläge? Mit dem Koran! Na dann nehmt sie doch mal beim Wort!

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dabei ist auch die Überlegung interessant, womit "der Westen"
( wenigstens große Teile davon ) seine diversen Maßnahmen zur 
"Befriedung" der ganzen Welt rechtfertigt:

Vor ca. 1000 Jahren gab es schon die Kreuzzüge gegen Nicht- bzw. 
Verkehrt-Gläubige ), auch in den Kriegen ab ca. 1800 wurde regelmässig 
um Gottes Hilfe und Segen für die verwendeten Waffen nachgesucht ...
( Vor dem Abwurf der Hiroshima-Bombe wurde gebetet, der liebe Gott möge 
dafür sorgen, dass die Bombe nicht bereits "aus Versehen" am Startort
( Marianeninsel Tinian ?), sondern möglichst erst an der vorgesehenen 
Einsatzstelle explodieren möge ... )

Nach dem 2. Weltkrieg musste die "Freiheit" verstärkt gegen Kommunisten 
aller Art verteidigt werden.
( Ob die Zivilbevölkerung in Korea/Vietnam überhaupt wusste, dass sie 
VORHER in Unfreiheit lebte ? )

Nach dem "Endsieg" gegen die "Roten" gabs es halt u.a. das Problem der 
Arbeitsplätze in der Rüstungsindustrie.

So wurde eben das Feindbild ( wurde ja vorher schon als tauglich im 
Zusammenhang mit Khomeini und Co. befunden ) flexibel auf den ehemaligen 
Mitstreiter S. Hussein erweitert, Islamismus ist ähnlich schlimm wie 
Kommunismus ...

Solange das längst pervertierte Weltbild des sog. "christlichen 
Abendlandes" mit seiner Religion des menschenverachtenden Kapitalismus
( DER ist die einzige Weltanschauung, die per def. Verlierer im "freien 
Markt" nicht etwa nur in Kauf nimmt, sondern sich auf diese Verlierer 
überhaupt erst begründet ), solange wird es immer mehr 
"Terroranschläge", Bedrohungen "auch bei uns", Bürgerkriege aller Art, 
Piraten auf den Weltmeeren usw. geben.

Auch, wenn die weltweiten Militärausgaben auf 4 Milliarden $ jährlich 
verdoppelt würden !

Autor: NaToll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, wir sind dran schuld wenn in Pakistan Terroristen für einen 
Gottesstaat in Kaschmir kämpfen. Ja nee, is klar. Dieser sinnlose 
Selbsthass. Du bist der Westen! Genauso wie ich. Zieh doch in ne Hähle 
wenns Dir nicht gefällt aber dieses Gejammere ist scheinheilig.

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"scheinheilig."

... sind wohl zuerst die Waffensegner; weiterhin die Bush's und Co., die 
artig jede Woche Buße tun und jeder weihnachtlichen bzw. österlichen 
Papst-Audienz life über Satellit beiwohnen ...

Autor: Induktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tippgeber, du bist ja ein ganz übler Demagoge!


Der Religionkrieger Mohammed würde dir ewig dankbar sein.

Und vom Hassprediger Khomeini hast du deine Argumentationweise gelernt.

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...  auf 4 Milliarden $ jährlich ...

Diese Zahl stimmt nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ah ich verstehe. Man bemüht mal wieder die Verschwörungstheorien.

Blödsinn.

> Sagt doch wers war und welche beweise ihr dafür habt!

Verblendete Spinner deren einzige Agenda der Koran ist haben nicht die 
Ressourcen um sowas durchzuziehen. Bin Laden zum Beispiel geht es 
konkret um 1) den Staat Israel, 2) das saudi-arabische Königshaus und 3) 
US-Militärpräsenz in der Region. Der interessiert sich einen Dreck für 
Mohammed-Karikaturen, Frauenrechte oder sonstige islamistische 
Reizthemen. Das sind nur Hilfsmittel um das Fußvolk bei Laune zu halten.

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Khomeini und Co. segnen ihre Waffen natürlich auch, der Weihrauch kommt 
dann halt von der Konkurrenz. -

"...  auf 4 Milliarden $ jährlich ...
Diese Zahl stimmt nicht."

Leider wahr, die weltweite Rüstungsausgaben betrugen sich im letzten 
Jahr angeblich 1,34 Billionen $.
Davon "investierten" unsere transatlantische Freunde fast die Hälfte, 
hinzu kommen ggf. noch anteilig die "Entwicklungshilfen", insbesondere 
im nahen / mittleren Osten, Satelliten-Projekte für "zivile" Anwendungen 
und ähnliches ...

s.u. http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/656/179108/

( Keine Gewähr für diesen Link und die ggf. geschönten Zahlen )

134 000 000 000 000 Cent pro Jahr bedeuten lediglich 42500 Dollar pro 
Sekunde.

Würden die weltweiten Rüstungs-Rechnungen also in dieser Art gestückelt, 
müssten demnach in jedem Staat der Erde ( ca. 200 ) täglich 432 
Überweisungen ausgefüllt werden ???

Autor: NaToll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, dann war es die CIA, oder was? Nur die haben genug Geld für 2 
Schlauchboote ein paar Kalashnikovs, 20 Kilo Plastiksprengstoff und ein 
paar Handgranaten, oder was? Das ist die Standardausrüstung jedes 
tschetschenischen Hobbyterroristen mein lieber! Die Muslimbruderschaft, 
die Hamas, die Hisbollah, Al Quaida, die haben ALLE die Mittel sowas zu 
bringen. Aber vielleicht wars ja der BND! Oder die Reptiloiden mit 
Unterstützung des Erdrotationshamsters!

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BND ?

Die können es nicht gewesen sein.
Sind nämlich noch mit der Aufarbeitung ihrer Erkenntnisse von den Celler 
Löchern beschäftigt:
Dem aktuellen, und dem von vor 30 Jahren ...

Wg. Personalmangels und unverantwortlich niedrigem Etat von nur
ca. 500 000 000 €/Jahr

http://www.lehrer-online.de/538800.php?sid=6042652...
( keine Gewähr )

können sie sich erfolgversprechende Aktionen nicht so oft leisten, 
müssen sich halt auf sehr wenige, ausgesuchte Einzelfälle
beschränken !

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Bitte Gotteskrieger und Religion nicht über einen Kamm scheren!
> Ich sehe da keinen Unterschied. ..

Dann begreifst du den Konflikt nicht! Schlimmer noch, die stößt den 
Opfern zusätzlich ein Messer in den Rücken. Verstehe doch einfach mal 
dass Religion für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil des Lebens 
ist. Hassprediger und gelebte Religion ist genau so wenig das gleiche 
wie ein Rechtsradikaler Deutscher mit allen Deutschen gleichzusetzen 
ist. Was würdest du wohl sagen, wenn Inder mehrheitlich ALLE Deutschen 
für Nazischergen halten würden, nur weil es beispielsweise in Magdeburg 
rechte Glatzen gibt, die Inder jagen? Du wärst der erste der sich 
darüber beschweren würde und zwar zu recht. Glaubst du Inder geben nach 
so einem Anschlag ihre Religion auf, nur weil ein paar Gewalttäter sich 
auf Religion berufen?

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bitte nicht vom Thema ablenken,

Warum? Hier wurde Terrorismus ausgeübt. Bei uns in Deutschland wird 
Terrorismus als Vorwand genommen, um dem BKA nicht Verfassung-konforme 
Rechte einzuräumen. Wenn Rolli jetzt diesen Anschlag nutzen sollte, um 
sein Ding durchzudrücken (Online-Durchsuchungen ohne Richtervorbehalt), 
dann ist das schon mal wert darauf hinzuweisen. Naja, heute hats für 
Rollmann nicht geklappt, aber ein alter Comic-Hase hatte da so ein 
Sprüchlein drauf:

Heute ist nicht aller Tage, ich komm wieder, keine Frage.

in diesem Sinn, der Rolli rollt ..

Autor: Dodo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann begreifst du den Konflikt nicht! Schlimmer noch, die stößt den
>Opfern zusätzlich ein Messer in den Rücken.
Quatsch! Die Religion braucht Menschen, und nicht umgekehrt.

>Verstehe doch einfach mal dass Religion für viele Menschen ein wichtiger 
>Bestandteil des Lebens ist.
Das ist ja das schlimme. Der eigene Glauben, freie Meinungsentfaltung 
und die Diskussion werden daduch unterdrückt. Beispiele gibt es dazu 
wohl genug, auch heute noch! Schau nur nach Afrika.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Quatsch! Die Religion braucht Menschen, und nicht umgekehrt.

Da gibt es keinen Widerspruch. Menschen lassen sich nicht vorschreiben, 
ob sie religiös sind oder nicht. Die Hälfte der Menschheit ist religiös!

> Das ist ja das schlimme.

Daran ist gar nichts schlimm. Das ist einfach so und für die 
allermeisten Menschen ist Religion eine Bereicherung des Lebens.

> Der eigene Glauben, freie Meinungsentfaltung
> und die Diskussion werden daduch unterdrückt.

Das ist Unfug. Religion unterdrückt keine Meinung. Menschen unterdrücken 
Meinungen. Politische Systeme unterdrücken Meinungen. Korrupte 
Machthaber in Afrika unterdrücken Meinungen. Die chinesische 
Staatsregierung unterdrückt Meinungen. Sogar im deutschen Rechtssystem 
gibt es Paragraphen die gerade auch Forenschreiber daran hindern ihre 
Meinung kund zu tun, weil sie beispielsweise Angst vor Abmahnungen 
haben.

Autor: Hmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Man sollte Religion verbieten. Alle abschwoeren lassen oder ins Loch 
werfen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glauben heißt 'nicht wissen'.
Für einen sehr großen Anteil der Bevölkerung heißt das, Dinge, die man 
sich nicht erklären kann, durch Vorgegebene Dogmen zu ersetzen. Das 
macht große Massen durch intelligentere Machthaber (religiöse Führer) 
kontrollierbar. Das Spiel geht schon seit vielen Jahrhunderten so.

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Man sollte Religion verbieten. Alle abschwoeren lassen oder ins Loch
werfen."

Andersrum ist es je nach Kulturkreis auch "in" ( wenigstens "in"
gewesen ), wobei eine "falsche" Religion  dasselbe oder noch schlimmer 
sein kann, wie überhaupt keine.

Dabei kann nicht nur Religion "Opium für das Volk" sein, ersatzweise 
geht auch z.B. Brot & Spiele; BILD; DSDS, Musikantenstadl; die Hoffnung 
auf neue Bundesregierungen; oder schlechthin der noch vorhandene Glaube, 
dass unsere "westlichen Demokratien" automatisch alles zum Richtigen 
lenken werden, wenigstens für uns ...

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Glauben heißt 'nicht wissen'.

Nicht wissen ist nicht auf Religion beschränkt. Wer weiß schon was genau 
abgelaufen ist (die Hintergründe) beim aktuellen Terroranschlag? Wir 
wissen jedenfalls nix und bei vielen anderen Themen ist das auch nicht 
anders. Die Welt strotzt nur so von Nichtwissen (ein Blick in 
Forenkommentare lehrt uns das täglich).

> macht große Massen durch intelligentere Machthaber (religiöse Führer)
> kontrollierbar. Das Spiel geht schon seit vielen Jahrhunderten so.

Wo ist denn der durchschnittliche Katholik oder Protestant in 
Deutschland durch Religion kontrollierbar? Ach so, Bischof Huber gibt 
täglich seine Order an uns aus. Schon klar! Nimm mal lieber zur Kenntnis 
wie ein gewisser Rollstuhlpolitiker DICH kontrollieren möchte. Die 
Gefahr ist viel größer und naheliegender. Und beachte mal wie die 
Werbeindustrie dich verführen möchte. Noch bevor ein religiöses 
Sprüchlein dich erreicht hast du schon 10 oder mehr Werbebotschaften 
täglich an der Backe. Und die liebe Pharma erst .. ihre 
Apothekenrundschau lässt grüßen.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Musikantenstadl

Wie lautete das Fazit von Harald Schmidt? Ein Volk das sich den 
Musikantenstadl reinpfeift ist unregierbar. :)

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ein Volk das sich den
Musikantenstadl reinpfeift ist unregierbar. :)"

Das Gegenteil ist richtig !

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. wrote:
>> Glauben heißt 'nicht wissen'.
>
> Nicht wissen ist nicht auf Religion beschränkt. Wer weiß schon was genau
> abgelaufen ist (die Hintergründe) beim aktuellen Terroranschlag? Wir
> wissen jedenfalls nix und bei vielen anderen Themen ist das auch nicht
> anders. Die Welt strotzt nur so von Nichtwissen (ein Blick in
> Forenkommentare lehrt uns das täglich).
>
>> macht große Massen durch intelligentere Machthaber (religiöse Führer)
>> kontrollierbar. Das Spiel geht schon seit vielen Jahrhunderten so.
>
> Wo ist denn der durchschnittliche Katholik oder Protestant in
> Deutschland durch Religion kontrollierbar? Ach so, Bischof Huber gibt
> täglich seine Order an uns aus. Schon klar! Nimm mal lieber zur Kenntnis
> wie ein gewisser Rollstuhlpolitiker DICH kontrollieren möchte. Die
> Gefahr ist viel größer und naheliegender. Und beachte mal wie die
> Werbeindustrie dich verführen möchte. Noch bevor ein religiöses
> Sprüchlein dich erreicht hast du schon 10 oder mehr Werbebotschaften
> täglich an der Backe. Und die liebe Pharma erst .. ihre
> Apothekenrundschau lässt grüßen.

Du bist auch einer von denen, die's nicht bemerken.
Nicht die offensichtliche Überwachung/Anleitung ist die Manipulation, 
die unterschwellige (teilweise langfristige) geistige Manipulation macht 
auch dich weich.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du bist auch einer von denen, die's nicht bemerken.

Ich glaube eher DU bemerkst nicht, wie unsere Grundrechte systematisch 
ausgehöhlt werden.

> Nicht die offensichtliche Überwachung/Anleitung ist die Manipulation,
> die unterschwellige (teilweise langfristige) geistige Manipulation macht
> auch dich weich.

Und genau diese Manipulation findet statt, indem man einem Volk immer 
und immer wieder einredet, es sei vom Terrorismus gefährdet. Bush hatte 
auf diese Weise die Mehrzahl seiner Landsleute gefügig gemacht, die 
kritische Haltung gegenüber dem letzten Irak-Krieg aufzugeben.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipgeber wrote:
> "Ein Volk das sich den
> Musikantenstadl reinpfeift ist unregierbar. :)"
>
> Das Gegenteil ist richtig !

Ok:

Regierende, die Mutantenstadel hören, sind reine Pfeifen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jaja, dann war es die CIA, oder was?

Kannst du nicht lesen? Wo hat irgendjemand außer dir was von der CIA 
geschrieben?

> Nur die haben genug Geld für 2
> Schlauchboote ein paar Kalashnikovs, 20 Kilo Plastiksprengstoff und ein
> paar Handgranaten, oder was?

Koordiniert 200 Menschen zu töten und die Polizei und das Militär einer 
ganzen Stadt tagelang zu beschäftigen geht nicht für zwei Mark fuffzig. 
Für 9/11 waren nur ein paar Teppichmesser als Waffen nötig, und trotzdem 
hat das ganze über eine halbe Million gekostet. Die notwendigen 
Connections mal ganz außer acht gelassen (Plastiksprengstoff bekommt man 
nicht an der Wursttheke), ist für so eine Aktion eine ganze Menge 
Bargeld nötig.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da es wieder schön um Religion und Verschwörung geht, hier noch einige 
kleine Anregungen:
http://www.aktion-kig.de/nachrichten/news_neu_211.html
http://www.aktion-kig.de/kampagne/aktionen.html

Autor: Ostfunk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier sehen wir überraschend die deutsche Kanzlerin im Getümmel

http://www.sueddeutsche.de/politik/839/449567/bild...

ihr Kommentar dazu:

och, menno! jetzt wo das mit dem bka gesetz nich geklappt hat, wollt ick 
ooch mal urlaub in so nem palazzo machen und mich ordenlich verwöhnen 
lassen, abba hier klappt ooch gar nüscht, wie bei uns da heme!

Autor: besorgter Bürger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ftd.de/politik/international/:Pakistan-...

" .. begannen in Pakistan dann sofort hektische Aktivitäten. Die 
pakistanische Luftwaffe wurde in Alarmbereitschaft versetzt, Kampfjets 
flogen mit scharfer Munition schützend über Islamabad, .."

so langsam bekommt man ein Gespür, wie das damals bei der Kuba Krise 
abgelaufen sein muss

irgendwann wird aus dem "Scherz" dann ernst ..

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.