mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI: Chipselect + Pullup


Autor: Chris R. (mrgreen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ist es sinnvoll, dem Chipselect eines Bausteins einen Pullup zu 
verpassen, damit der Baustein die Klappe hält, wenn ich den µC 
programmiere?
Beim Reset gehen die Pins des Atmega auf HighZ; reicht das aber dem 
Slave, dass er sich nicht angesprochen fühlt?

Und noch eine Frage:
Ich programmiere mit dem mkII von Atmel. Der reagiert aber recht 
empfindlich darauf, wenn auf den SCK/MISO/MOSI Leitungen noch was andres 
als der Atmega hängt. Beim Anschluss eines LCD zum Beispiel meinte er, 
einen Kurzschluss erkannt zu haben.
Super... Wie kann ich denn mit dem mkII programmieren, auch wenn ich 
noch Geräte an der SPI hab? Oder wenn ich die Pins im laufenden Betrieb 
nicht für SPI, sondern was anderes verwenden will? Jumper in die 
Leiterbahn und abziehen, wenn ich programmiere...?

MfG
Mr.Green

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris R. wrote:
> Hi,
> ist es sinnvoll, dem Chipselect eines Bausteins einen Pullup zu
> verpassen, damit der Baustein die Klappe hält, wenn ich den µC
> programmiere?
> Beim Reset gehen die Pins des Atmega auf HighZ; reicht das aber dem
> Slave, dass er sich nicht angesprochen fühlt?
Jap.

> Und noch eine Frage:
> Ich programmiere mit dem mkII von Atmel. Der reagiert aber recht
> empfindlich darauf, wenn auf den SCK/MISO/MOSI Leitungen noch was andres
> als der Atmega hängt. Beim Anschluss eines LCD zum Beispiel meinte er,
> einen Kurzschluss erkannt zu haben.
> Super... Wie kann ich denn mit dem mkII programmieren, auch wenn ich
> noch Geräte an der SPI hab? Oder wenn ich die Pins im laufenden Betrieb
> nicht für SPI, sondern was anderes verwenden will? Jumper in die
> Leiterbahn und abziehen, wenn ich programmiere...?
Genau das passiert nämlich, wenn du das nicht tust ;) Das Display hat 
vermutlich den Datenausgang auf Ausgang geschaltet. Ansonsten ist es 
nämlich gar kein Problem mit mehreren Geräten auf den SPI Leitungen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris R. wrote:

> ist es sinnvoll, dem Chipselect eines Bausteins einen Pullup zu
> verpassen, damit der Baustein die Klappe hält, wenn ich den µC
> programmiere?

Ja.

> Beim Reset gehen die Pins des Atmega auf HighZ; reicht das aber dem
> Slave, dass er sich nicht angesprochen fühlt?

Nein, weil das Ergebnis undefiniert ist. Vereinzelt haben SPI-Devices 
allerdings aus diesem Grund einen internen Pullup an CS.

Das gleiche gilt natürlich auch wenn mehrere SPI-Devices am gleiche SPI 
hängen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.