mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elko für Brushless-Regler


Autor: Dietrich J. (sprotte24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für den Selbstbau eines Brushless-Reglers werden vielfach an die 
Reglerplatine externe ESR-Elkos von z.B. 330uF/16V angehängt, welche die 
Versorgungsspannung von 3C-Lipo-Akkus stützen sollen.
Zur Vermeidung von bedrahteten externen Elkos und wegen der Abmessungen 
möchte ich gern alternativ
2x 220uF/16V Tantal SMD Größe "E" einsetzen.
Bei Conrad unter 501967-62 erhältlich.
Der B45196-H1227-K409 von EPCOS hat einen Widerstand von 900mOhm.
Ist der resultierende ESR-Wert von 450mOhm für die geplante Anwendung 
vertretbar?

Richtige LowESR-Typen haben aber nur 100mOhm, kosten aber das 5-fache.
z.B. Digikey 495-1552-1-ND .

Wer kann helfen?

Gruß
Dietrich

Autor: Hmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900mOhm vs 100mOhm sind nur eine Zahl. Die bauchen einen Bezug. Um 
wieviel Strom geht es denn ?

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist für einen BLDC Regler alles viel zu viel ESR. Tantal Elkos 
werden bei so einer Belastung abbrennen. Ich habe in meinen BLDC 
Umrichtern mehrfach 4700µF als extra low ESR Elko drin.

Das Problem ist, dass zu kleine Kondensatoren trotzdem den vollen Strom 
tragen müssen und dann überhitzen. Digikey gibt für die pulsfesten Elkos 
an, welche Ströme sie aushalten. Du musst so viele Kondensatoren 
einbauen, dass der gesamte Umrichterstrom gepulst aus der 
Kondensatorbank kommen kann, ohne diese dabei zu zerstören.

Viele Grüße,

Peter

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Tantals an dieser Stelle! Al-Elkos in SMD, zu den ESR-Werten 
müßtest Du aber schon mal verraten, was für Ströme da fließen werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.