mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega8 bootet über highpegel von rs232


Autor: duron005 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

Ich habe mir eine kleine verbindung von zwei atmega8 controllern über 
rs232 aufgebaut. Soweit funktioniert alles wunderbar. Wenn ich aber nun 
den einen Controller mit der versorgungsspannung von 5 V versorge und 
dem anderen keine versorgungsspannung gebe, bootet der eine kontroller 
trotzdem mit dem einen Controller mit. Er versorgt sich irgendwie über 
den Highpegel des Transmittports des einen Controllers. Weiss wer, wie 
man das unterbinden kann?

Autor: Hmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er versorgt sich irgendwie...

Nicht irgendwie. Der Max232 Pegelwandler wird von extern gespiesen und 
ueber die diversen Schutzdioden kommen die paar mA zusammen. Falls nun 
die RS232 Eingange alle auf -12V sind, so koennen keine +5V 
rauskommen....

Autor: duron005 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich verwende keinen rs232 max sondern die interne rs232 von den 
controllern. Kann ich das trotzdem irgendwie verhindern?

lg

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
duron005 wrote:
> Ich verwende keinen rs232 max sondern die interne rs232 von den
> controllern. Kann ich das trotzdem irgendwie verhindern?

Also eine interne RS232 gibt es nicht, du benutzt wahrscheinlich nur den 
UART. Schalte mal bei deinem Problem-Controller die Brown-Out-Detection 
an, sofern du das noch nicht getan hast.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ eine Diode + Pullup Widerstand in der TX Leitung.

Autor: duron005 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dnake für eure antworten. Das mit der brownout detection habe ich noch 
nie gehoert. ich werde es testen.

ja ich benutze die UART des µC.

lg

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir vorstellen, was hier passiert: Ein ATMega kann problemlos 
20 mA treiben, 10mA können die Schutzdioden problemlos ableiten, so wird 
dann die zweite Schaltung über den High-Pegel und Schutzdioden mit 
versorgt. 10mA reichen für einen ATMega8 mit einigen MHz Takt und ein 
LC-Display. Garantiert zu verhindern ist es nur, indem mittels 
Optokoppler getrennt wird oder 2 Transistorinverter hintereinander in 
die Leitung gesetzt werden. 2 deshalb, damit Signalpolarität erhalten 
bleibt. Oder beiden Controllern jeweils einen MAX232 verpassen, der 
leitet ebenfalls nicht nach Vcc ab.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: duron005 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

danke für eure antworten.. habe es jetzt mit dem bown out detector 
hinbekommen. Er bootet jetzt nicht mehr.. genau so wollte ich es haben:)

danke nochmals..

lg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.