mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Timer0/1- Init - Checkliste


Autor: Toni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Es ist schwierig als Anfänger bei den Timer/Counter der Durchblick zu
erhalten. Gerade auch das Initilisieren der verschiedenen Bits ist kein
leichtes Unterfangen.

Darum, wer hilft mit, eine Art Checkliste für die Init-Funktion der
Timer/Counter0 und 1 zusammenzustellen.

Ich habe damit mal begonnen. Hoffe, dass ich mit meinen wenigen
Kenntnissen nicht zu grosse Böcke geschossen habe !

Die Idee wäre, dass jeder der Lust hat die Datei erweitern soll.
Hoffentlich wird sie recht lang; und schon bald die vielen
Spezialanwendungen des Timer1 abdecken.

Gruss

Toni

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Timer sind ja alle unterschiedlich, da muß man also immer das
konkrete Datenblatt des AVRs zur Hand nehmen und dann nachsehen, was
man einstellen muß.

Ein "Timereinstellungen für alle AVRs" geht also nicht.


Peter

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast Du natürlich recht.

Hätte oben schreiben müssen, dass das Ganze für den 8515 gedacht wäre
(alle Handbuch-Referenzen beziehen sich auf den 8515).

Es wäre ja vielleicht trotzdem möglich, noch einen zweiten häufig
verwendeten uC zu berücksichtigen (z.B. Bezeichnungen in Klammern).

Toni

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle AVRs sind häufig verwendet. ;-)  Außerdem gibt es ,,den 8515''
nicht: es gibt einen AT90S8515 und einen ATmega8515.  Die Timer der
ATmega-Variante können dabei deutlich mehr als die der AT90 Variante
(auch wenn sie aufwärtskompatibel sind).

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK.

Denke, dass der Anfänger vielleicht häufig ein STK500 mit dem
mitgelieferten AT90S8515 verwendet, um die ersten Erfahrungen zu
sammeln.

Doch auch sonst bin ich überzeugt, dass sich die Schritte zum
Initialisieren der Timer/Counter in etwa ähnlich sind.

Toni

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung, wird denn beim STK500 immer noch ein AT90S8515
mitgeliefert?  Ich würde ja vermuten, daß das inzwischen ein
ATmega8515 sein dürfte.  Viele andere bevorzugen den ATmega8, da er
ein gutes ``bang per buck'' Verhältnis hat.  Wieder andere machen
ihre
Experimente auf dem ATmega128, da fürs Probieren das Beste eigentlich
gerade gut genug ist (spart wertvolle Arbeitszeit bzw. beim Hobby
noch wertvollere Freizeit).

Es gibt so viele verschiedene Dinge, die man mit einem Timer anstellen
können will, daß es wohl nicht mit einem simplen Tutorial getan ist.
Allein das Datenblatt beschreibt die Timer auf mehreren Dutzend
Seiten, wie dick soll dann erst das Tutorial werden?

Datenblatt lesen und Beispiele studieren!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.