mikrocontroller.net

Forum: Offtopic math. Problem


Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe gerade folgende "einfache" Aufgabe gesehen:
Mr. X will 150l 30%-Alkohol herstellen. Dazu stehen ihm reines Wasser 
und 90%-Alkohol zur Verfügung. Wie viel muss er von jedem nehmen?

Die ist ja relativ einfach zu lösen. Doch wie könnte ich z.B. diese 
Aufgabe lösen:
Mr. X will 150l 30%-Alkohol herstellen. Dazu stehen ihm 5%-Alkohol und 
90%-Alkohol zur Verfügung. Wie viel muss er von jedem nehmen?

Ich steh auf dem Schlauch und weiß momentan einfach nicht, wie ich eine 
solche Aufgabe lösen könnte. Hab ihr eine Idee?

MfG
Julian

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfaches Gleichungssystem mit 2 Gleichungen - eine für den Alkohol, 
eine für das Wasser.
150l 30% Alkohol enthalten 45l reinen Alkohol und 105l Wasser.
Lösung A (90%) enthält 0.9a Alkohol pro a Liter Flüssigkeit und 0.1a l 
Wasser.
Lösung B (5%) enthält 0.05b Alkohol / Liter und 0.95l Wasser.

Somit gilt:
 45 l = 0.9*a+0.05*b
 105 l = 0.1a+0.95*b

Auflösen & fertig.

Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE!
Hab wirklich ganz schön auf dem Schlauch gestanden...

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf welchen Schläuchen steht ihr da immer ? Arbeitet euer Hirn 
hydraulisch ?

;)

Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hagen Re wrote:
> Auf welchen Schläuchen steht ihr da immer ? Arbeitet euer Hirn
> hydraulisch ?
>
> ;)

Ne, ich stand auf meinem (W-)LAN-Kabel. Da gingen dann keine Daten mehr 
durch und denken war unmöglich ;)

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Lösung ist falsch, Rüdiger.

1 Liter Wasser und 1 Liter 90 % Alkohol ergeben weniger als 2 Liter 
Flüssigkeit.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nur marginal weniger :P

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1 Liter Wasser und 1 Liter 90 % Alkohol ergeben weniger als 2 Liter
>Flüssigkeit.

;) 1 Kg Blei ist auch schwerer als 1 Kg Wolle.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Herbert - jetzt stehe ich auf dem Schlauch: wenn da keine chem. 
Reaktion oder eine Dichteänderung erfolgt - sollten sich die Volumina 
nicht addieren?
Ich glaube aber nicht das eine mathematische Denkaufgabe solche Vorgänge 
mit berücksichtigt.
Ingenieurswissenschaft ist ja die Kunst, Pi an den entscheidenden 
Stellen auch mal dreie sein lassen zu können ;-)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dichteänderung

Genau das wird aber passieren ;) Aber nur sehr wenig und es sollte in 
der Aufgabe gaaaanz sich nicht berücksichtigt werden ;)

Autor: Tipgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ingenieurswissenschaft ist ja die Kunst, Pi an den entscheidenden
Stellen auch mal dreie sein lassen zu können ;-)"

Dann ist Politik also die Kunst, einen Musentempel, der "an erster 
Stelle durch private Investoren" bezahlt werden sollte, den Steuerzahler 
erst 115 Millionen, dann 500 Millionen Euros kosten zu lassen ...

http://www.rege-hamburg.de/downloads/Elbph_Folder_...
http://www.tagesspiegel.de/kultur/Hamburg-Elbphilh...

( Keine Gewähr für die Links )

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und: handelt es sich um Masse- oder Volumenprozente?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.