mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7" TFT mit analogem RGB


Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
der M.Markt hat derzeit einen Bilderrahmen 7" für 29€ im Angebot.
Hersteller Mustek
Dieser hat einen 7" TFT mit Hintergrundbeleuchtung eingebaut.
Auflösung 480x234 Displaytyp: HSD070I651

Dieses hat wohl analoge R/G/B Eingänge.
Terminal
no. Symbol I/O Function Note
1 DGND - Ground for logic circuit
2 DVDD I Supply voltage of logic control circuit for scan (Gate) driver
3 VGL I Negative power for scan (Gate) driver
4 VGH I Positive power for scan (Gate) driver
5 STVD I/O Vertical start pulse (1)
6 STVU I/O Vertical start pulse (1)
7 CKV I Shift clock input for scan (Gate) driver
8 U/D I UP/DOWN scan control input (1)
9 OEV I Output enable input for scan(Gate) driver
10 VCOM I Common electrode driving signal
11 VCOM I Common electrode driving signal
12 L/R I LEFT/RIGHT scan control input (1)
13 MOD I Sequential sampling and simultaneous sampling setting (2)
14 OEH I Output enable input for data (Source) driver
15 STHL I/O Start pulse for horizontal scan (Gate) line (1)
16 STHR I/O Start pulse for horizontal scan (Gate) line (1)
17 CPH3 I Sampling and shifting clock pulse for data (Source) driver (2)
18 CPH2 I Sampling and shifting clock pulse for data (Source) driver (2)
19 CPH1 I Sampling and shifting clock pulse for data (Source) driver
20 DVDD I Supply voltage of logic control circuit for data(Source) 
driver
21 DGND - Ground for logic circuit
22 VR I Alternated video signal input(Red)
23 VG I Alternated video signal input(Green)
24 VB I Alternated video signal input(blue)
25 AVDD I Supply voltage for analog circuit
26 AGND - Ground for analog circuit

Nun frage ich mich wie ich es an einem uC zum laufen bekommen kann.
Gibt es dafür fertige Displaycontroller?
Damit könnte man so viel interessante Sachen machen ;))

Gruß Anselm

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anselm wrote:

> Nun frage ich mich wie ich es an einem uC zum laufen bekommen kann.

Prinzipiell ja, aber selbst mir wäre der Aufwand dazu zu hoch. Das TFT 
hat eigentlich nichts integriert außer den Zeilen/Spaltentreibern. 
Üblicherweise ist da noch die Logik drauf, die aus H und VSync die 
restlichen Signale generiert, hier nicht. Noch schlimmer ist, dass man 
auch noch mehrere Spannungen erzeugen muss. Und die Analogdaten sind 
nicht einfach Analogdaten, sondern die sind auf einem Rechteck 
überlagert (so wie hier: 
http://www.mikrocontroller.net/attachment/40016/tft_rgb.gif)

> Gibt es dafür fertige Displaycontroller?

Ja, einer davon ist sogar im Bilderrahmen verbaut ;-)
Wirklich fertige Controller die sowas ansteuern können (und auch nur 
irgendwie erhältlich sind) habe ich noch nie gesehen.

> Damit könnte man so viel interessante Sachen machen ;))

Könnte man, aber es ist extrem aufwendig. Meine Empfehlung: Lieber wo 
anders was kaufen, selbst wenn es das doppelte kostet. Der Aufwand lohnt 
sich einfach nicht. Um einen CPLD + einige OPs + Mulitplexer wird man 
auf keinen Fall herum kommen.

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach herrje,

wirklich schade drum :(
In dem Bilderrahmen ist auch nur 1 IC drin, also sicherlich was 
herstellerspezifisch programmiertes.

Gruß Anselm

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Controller gefunden der dieses wohl kann (ein altes Board 
in die Hand bekommen von einem fast baugleichem Display)

MB87J2120 & MB87P2020 -A
Lavender & Jasmine
Colour LCD/CRT/TV Controller

Anselm

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du das hier?
http://www.fujitsu.com/downloads/MICRO/fme/display...

Falls ja, dann kann der Controller das nicht ohne zusätzliche Hardware, 
eben aus dem oben Beschriebenen Grund mit dem zusätzlichen 
Rechtecksignal über den Bilddaten. Siehe auch Seite 213: 7.5 Limitations 
for support
7.5.1 No Support due to VCOM Inversion

Autor: tinman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nicht aufgeben den display habe ich auch, allerding mein controller ist 
von Haier (HiPatriot hi1018 ) wozu auch kein datasheet gibt, allerdings 
eine rs232 on board um mit den controller zu kommunizieren.. es schient 
ein 8051 kern zu sein.

as ich noch gefunden habe ist das hier:

http://read.pudn.com/downloads91/sourcecode/others...

wie du sehen kannst sind es sources füe ein µC der den display ansteuern 
kann, auch ein 8051 derivat,also besteht eine grosse chance das man die 
benötigte siganel erzeguen kann ohne exotische hardware.

Autor: Joghurt3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo tinman,

ich habe auch 'n Board mit hi1018(hi1018a) bei dem allerdings die rs232 
Verbindungen nicht offensichtlich zu identifizieren sind. Kannst Du mir 
vllt. die RX/TX Pinnummern mitteilen?

Besten Dank.

Autor: Joghurt3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

auf meinem zugehörigen Board ist ein serielles 8MBit/1Mo Flash das ich 
mal versucht habe mit meinem AVR Programmierer einzulesen 
(http://alemaxx.funpic.de/hi1018a.bin). Auf den Interruptvektoren 
(0,3,11,...) finden sich jeweils LJMPs, an den Zieladressen macht es 
dann meiner Ansicht nach keinen Sinn mehr.
Auf der Suche nach UART Ausgabe bin ich auch nicht wirklich fündig 
geworden. Ein Pin schreibt bei 115200 8N1 immer 666... oder auch 
ziemlich viele 6en, wahrhaft teuflisch ;-).

Beste Grüße

Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe gerade eben den Bilderrahmen von Conrad aufgeschraubt (HANNSPREE 
SD7021 17,7 CM (7") FRAME WS aktuell: 35 Euro). Folgende relevante 
Bauteile sind vorzufinden:

Display: HSD070I651 von HannStar (7" 480x232 Pixel). Laut Datenblatt und
         Pinbelegung eben ein analoges TFT.

Controller: CT952A von Cheertek. Datenblatt gibts bei www.lcdhome.net,
            einem chinesischen Forum, allerdings nur bei 
Registrierung!!!
            Im Anhang ist ein Feature-Bild des Controllers, zwar die
            B-Version von CT952 aber was die TFT Ansteuerung angeht, so
            dürfte dieser dieselbe Funktion haben wie die A-Version.

Ansonsten sitzen noch zwei LDOs (ld1117a), 27 Mhz Quarz, DRAM, 16 Mbit 
ser. Flash und diverse passive Bauteile auf der Platine.

Kennt denn mittlerweile irgendjemand einen Controller, der speziell auf 
analoge TFTs zugeschnitten ist und zwar ohne diverse USB, MMC ... 
Schnittstellen, also einen Display Controller, den man seriell oder 
parallel mit Pixelfarbwerten digital füttert ?????


Gruß Alex

Autor: Joghurt3k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo Alex, ich meine mich erinnern zu können auf en.pudn.com source code 
gefunden zu haben - 
http://en.pudn.com/downloads80/sourcecode/others/d... 
(inklusive scharfer Blumenfotos ;-)). Ich habs nicht runtergeladen, aber 
es scheint kein low-level code dabei zu sein (vllt. ist was 
interessantes in diesen address.txt Dateien?).

Beste Grüße

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo Ihr Euch so rumtreibt ...

Safe Browsing
Diagnoseseite für read.pudn.com

Wie ist die gegenwärtige Einstufung von read.pudn.com?

    Diese Website ist als verdächtig eingestuft. Das Aufrufen dieser 
Website kann schädlich für Ihren Computer sein!

    Ein Bestandteil dieser Website wurde in den letzten 90 Tagen 1 mal 
aufgrund verdächtiger Aktivitäten auf die Liste gesetzt.

Welche Befunde hat Google beim Besuch dieser Website festgestellt?

    Bei 1 Seite(n) von insgesamt 71 Seiten dieser Website, die wir in 
den letzten 90 Tagen getestet haben, wurde festgestellt, dass Malware 
(Schadsoftware) ohne Einwilligung des Nutzers heruntergeladen und 
installiert wurde. Der letzte Besuch von Google auf dieser Website war 
am 2010-01-23 und verdächtiger Content wurde auf dieser Website zuletzt 
am 2010-01-19 gefunden.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja pudn selber ist nicht wirklich gefährlich. Allerdings listet die 
site einige sources, scripts und html "direkt" auch wenn die gepackt 
sind.

Da die 99% aller user über uploads die kredits sammels um zu downloaden, 
werden natürlich unmengen an files geschoben - und leider kontrolieren 
die admins nicht alles. An sich gute quelle für china hardware 
pdfs/sources, die zweitbeste nach ourdev.[c n]

Autor: Joghurt3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es stimmt, read.pudn.com wurde eine Zeit lang als absolut tödlich 
eingestuft.

Thomas, ich habe mir ourdev angesehen (ich glaube ich war auch schonmal 
dort gelandet). Aber nach 2-3 Sucheingaben muß ich sagen, dass es 
zumindest hinsichtlich meines Primärinteresses ein weniger reichhaltiges 
Angebot bereithält.

Der hi1018 verweigert sich immer noch aber ich habe einen neuen 8051 
gefunden. In meinem Behringer VAmp-2 is ein P80c32 mit 64keprom 
(gesockelt :-)), 32k sram und ein DSP56364 mit DRAM der über SPI vom 
8051 versklavt wird. Bei Gelegenheit werde ich mir mal einen 
flasher/dumper bauen und drei Kabel für rs232 anlöten.

Ich habe noch eine Frage: gibt es sowas wie ROM/RAM mit ROM in den 
ersten x k in einem DIP28-breit Gehäuse oder wahlweise auch passenden 
Flash der sich bei 5V programmieren läßt? Ich habe bisher nur Flash im 
passenden Gehäuse gefunden der 12V Programmierspannung benötigt. 
Ansonsten gibts wohl noch einen PSEN & RD Trick.

Beste Grüße

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde mal interresieren wie es weiter geht. habe hier auch nen 
jasmin + dazugehöriger cpu und passendem 5" tft. mir schwebt vor es mit 
vga signalen zu füttern. habe aber leider kein schimmer wie.

Autor: Michael_ohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im letzten Bilderrahmen von Aldi Nord ist auch der 1018D mit einem 8" 
Display drin. Hier ist das Display baer Digital RGB mit 18Bit und pseudo 
24 bit Auflösung verbaut. Immerhin gibts die Daten des Displays 40-50Mhz 
Pixeltakt 4 Versorgungsspannungén 50Pin Flachband usw. im Internet.

Aber der Haier HI1018A scheint nirgens zu finden zu sein.

mfG
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.