mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SMD Bauteile Identifikation


Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

diesmal bin ich damit dran, dass ich mit google nicht weiterkomme:
Ich habe eine WaMa, bei der in der Elektronik ein "schwarzes Kästchen" 
abgeraucht ist. Das Teil scheint Teil eines Schaltnetzteils zu sein. 
beschriftet mit "R33R" (auf drei Zeilen verteilt).
Direkt daneben sitzt ein "RJ38" und ein "SR39", alle im gleichen ca. 
6x4mm großen Gehäuse mit 2 Anschlüssen. Letzterer ist wahrscheinlich 
eine Diode
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/good-ark/SR37.pdf
Was könnten die anderen beiden sein? google hat mir nicht weiterhelfen 
können...

Randy

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Suchbild kein suchen...

Klaus.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R33R klingt nach einem Widerstand von 0,33 Ω.  Sowas wird typischer
Weise als Shunt zum Strom messen benutzt.  Zu RJ38 habe ich auch keine
Idee.

Mach mal'n Foto.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltnetzteil... klingt nach Spule (33µH)

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all: ich zeichne heute Abend die Schaltung ab, dann kann man besser 
Vermutungen anstellen für was die Bauteile gut sein könnten.

Randy

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte trotzdem noch ein Foto beifügen!

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt die Schaltung aus dem Layout abgezeichnet, an der Stelle 
an das "R33R" Bauteil sitzt macht nur eine Diode Sinn, die die 
Netzspannung einweg-gleichrichtet für die Primärspannung eines 
Schaltreglers.

Der Schaltregler funktioniert auch noch, obwohl die Diode schon 
eindeutig Rauchzeichen von sich gegeben hat. Im Leerlauf (keine Pumpen 
unf Ventile angeschlossen) erzeugt er auch brav 12V für die Platine. Die 
Fehlersuche in der WaMa dauert also noch an... v.a. weil der 
Schaltregler-IC eigentlich eine Strombegrenzung hat, also kein externer 
Kurzschluss die Diode überlasten können sollte... Rätelhaft...

Vielen Dank für die Tipps.

Randy

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Gehäuse mindestens 2mm hoch ist, tippe ich auf eine 
Induktivität mit 0,33uH, ("R" vorangestellt).

Hat SR39 Markierungen, Kathodenstrich/abgeflachte 
Ecke/Kante/Vertiefung/Erhöhung des Gehäuses?

Schaltregler-IC?

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foto wäre, wenn du sinnvolle Antworten haben möchtest, immernoch sehr 
schön.

Grüße,
Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.