mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eigenwiderstand eine Diode Hilfe


Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich bin kein elektroniker aber bastle doch manchmal an kaputten 
Eletronikteilen. Meine Frage ist darf eine Diode (es handlet sich hier 
um eine 20 jahre alte 1n4148) in Sperrrichtung ein ohmischen wiederstand 
haben? Soweit ich weiß dar doch in Sperrichtung garnischts durch oder? 
Also müßte der ohmische Wert unendlich sein. Bitte helft mir.

MfG Atze

Autor: TV-Raucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit einem Multimeter gemessen hast, dann wird die Diode 
vermutlich einen Leckstrom haben. d.h. sie ist defekt

Autor: Klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Atze

wenn der R im Magaohm Bereich liegt, bitte beim Messen
micht mit den (feuchten) Fingern anfassen.

Klausi

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh danke Klausi das du dich so rührend um mein Leben kümmerst oder doch 
das der Diode? hehe Also lag ich mit meiner Anahme richtig? Hab leider 
nur ein Multimeter. Mit dem Diodentester wahr die Funtkion der Diode 
Normal. Aber bei der Widerstandsmessung hat das Multi eindeutige Werte 
gezeigt also in Sperrichtung ca. 14 K Ohm

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber bei der Widerstandsmessung hat das Multi eindeutige Werte
>gezeigt also in Sperrichtung ca. 14 K Ohm

Du hast wahrscheinlich die Messspitzen mit den Fingern an die Anschlüsse 
der Diode gehalten? Dann misst du deinen Körperwiderstand! Das meinte 
Klausi.

MFG
J.K

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene hab das einmal ausversehen gemacht, habs auch gleich gemerkt also 
hab richtig gemessen. Also ich werd Sie mal tauschen. Mal shen ob das 
Dingen wieder geht. Danke nochmals also wirklich Leckstrom haha ist 
schon Lustig klingt wie nen kaputtes Ventil bin ja nur 
Fertigungsmechaniker mic hfreuts immer wieder hier dazu zu lernen. Danke 
nochmals

MfG Atze

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab da noch ne Frage undzwar hab ich 2 Dioden mit der Bezeichnung ZPD 22 
u. ZPY 22 Sind das Z-Dioden? Die kann ich wahrscheinlich nicht mit einen 
einfachen Multi auf defekt prüfen da Sie ja in Sperrichtung auch 
irgentwann Strom durchlassen oder?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Atze

Ja das sind Z-Dioden. Die Funktion kannst Du mit "nur"
einem Multi nicht ausmessen.

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was  wenn ich zwei hab hehe hab ich aber nich :-(, wenn ich es aber 
hätte kannst du mir sagen wie ich es machen kann?

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dazu brauch ich wohl ne Stromquelle mit mindestens 23 Volt wenn ich 
richtig liege sorry für die Doppelposts aber ich weiß nicht wie man hier 
als Gast editieren kann

Autor: Klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atze, ein Multi hat eine 9V Batterie "an Bord". Die Messgerätehersteller
werden aber Ihre Geräte auf noch viel kleinere Spannungen beim R messen
ausgelegt haben. Somit erreichst Du nie die Durchbruchspannung von 22V.
Ein Messen von  Z-Spannungen von Z-Dioden ist mit Deinen Mitteln
nicht möglich.

Klaus = Klausi

Autor: Klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dazu brauch ich wohl ne Stromquelle mit mindestens 23 Volt wenn ich
>richtig liege sorry für die Doppelposts aber ich weiß nicht wie man hier
>als Gast editieren kann

ja Du brauchst eine Spannungsquelle mit mehr als 22V.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsquelle größer Nennspannung der Z-Diode, geeigneter 
Vorwiderstand und die Spannung an der Z-Diode messen.

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay danke schön übrigens mein Messgerät hat ne 12 V Batterie hehe 
reicht trotzdem nich :( aber trotzdem vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.