mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Digital Down Converter in VHDL


Autor: mcten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte einen digitalen Down Converter in einem FPGA implementieren. 
Der DDC soll mit 400 MS/s gefüttert werden und um den Faktor 16 
reduzieren, so dass am Ausgang noch 25 MS/s rauskommen. Der FPGA soll 
mit einer Clock von 100 MHz betrieben werden.

Wie kann ich dies realiseren, dass ich bei einem interen Takt von 100 
MHz einen Datenstrom von 400 MS/s bewältige?

Kann ich einen NCO mit 70 MHz bei einer FPGA Clock von 100 MHz überhaupt 
realisieren?

Grüße,
mcten

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, du müsstest vermutlich den 100MHz Takt erst mal auf 400MHz 
bringen, mit einem DCM (ich geh einfach mal von Xilinx aus...). Dann ist 
noch die Frage, ob du die 400MS/s einfach so downsamplen kannst, oder ob 
du während des Downsamplen noch dafür sorgen musst, dass du 
tiefpass-filterst, um das Abtasttheorem einzuhalten. Wenn du ein 50 MHz 
Signal mit 400MHz abtastet und dann einfach so jedes 16. Sample nur 
nimmst, bekommst du ja die lustigsten Alias-Effekte rein....

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 400 MS/s gefüttert werden und um den Faktor 16
> reduzieren, so dass am Ausgang noch 25 MS/s rauskommen
Bekommst du zu den 400MS einen Takt mit?
Falls ja, dann würde ich die Verarbeitung lokal zu diesem Takt und 
asynchron zu den 100MHz-FPGA-Takt laufen lassen. Erst wenn die Datenrate 
handliche 25MS erreicht hat ist ein Wechsel mit einem FIFO auf die 
100MHz sinnvoll.

Autor: mcten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, also gefiltert wird auf jeden Fall. Es werden 3 FIR Filter sein um 
die Datenreduzierung von 2,2 und 4 vor Aliasing zu schützen.

Für einen NCO ist die maximale Ausgangsfrequenz ein Viertel der Sample 
Frequenz. Also muss mein Clock bei mindestens 280 MHz liegen.

> Bekommst du zu den 400MS einen Takt mit?

Das steht noch nicht fest. Das Eingangssignal (Signal bei 70-75 MHz) 
soll mit dem Ausgangssignal des NCO in Basisband gemischt werden. 
Irgendwie komm ich nicht klar mit der hohen Abtastrate und dem FPGA 
Clock.

Für den NCO brauch ich also auf jedenfall eine höhere FPGA Clock.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.