mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Analog Ein/Ausgang parallel / schutz


Autor: Der mit dem Transistor tanzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte an einer BNC-Buchse sowohl Analog-Signale einlesen als auch 
ausgeben (je nach Einstellung). Leider habe ich für ein Umschaltrelais 
keinen Platz und ich möchte auch die Ausgabe vom DAC direkt mit dem ADC 
messen können.

Jetzt habe ich folgendes "Problem":

der ADC soll Signale von -20V bis +20V messen bzw. kann die Messen (über 
Spannungsteiler). Der DAC gibt aber nur 0-5V aus. Wenn jetzt -20V an der 
BNC Buchse anliegt und jemand versehentlich auf Ausgang schaltet, raucht 
der DAC ab.

Würde folgendes funktionieren ?


                                       5V
                                       __
                         1k            /\  (BAV99)
BNC -------------------|   |----------- ------------- DAC
             |                         --
             |                         /\  (BAV 99)
             |                         GND
             |
             -------------------- ADC ..


Was passiert wenn an der BNC Buchse eine Spannung kleiner 0V / größer 5V 
anliegt? Die Dioden würden das zwar ableiten und den DAC schützen (denke 
ich) aber wird dadurch auch die Spannung verändert die an den ADC geht?

Wofür ich noch Platz habe ich ein Halbleiterrelais. Das könnte ich noch 
vor den Widerstand machen um den DAC ganz zu trennen. Würde so ein 
Halbleiterrelais die Ausgangsspannung vom DAC stark verfälschen?

Sorry aber ich selber stufe mich in so Sachen noch als Anfänger ein ;)

Danke!

Autor: Bernd Geyer (bege)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

1.)
Wenn die Eingangsspannung außerhalb von 0..5V liegt, wird der DAC durch 
das Widerstand-Dioden-Konstrukt vor Überspannung geschützt. Allerdings 
wird auch die Eingangsspannung verändert. Wie stark hängt vom 
Innenwiderstand der Quelle am Eingang ab.

2.)
Ein Halbleiterrelais ist für diesen Anwendungsfall nicht geeignet. 
Ersten sind die Ströme wohl zu gering um das Relais im leitenden Zustand 
zu halten, zweitens dürfte eine Spannung von einigen Volt über dem 
(eingeschalteten) Relais abfallen.

Möglicherweise kommt man aber mit Analogschaltern weiter. Ich weiß im 
Moment nicht, ob es welche für +/- 20V Spannungsbereich gibt, aber man 
könnte mal bei Maxim nachschauen. Oder das Ganze eben diskret im einem 
MOSFET aufbauen.

Gruß Bernd

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber wird dadurch auch die Spannung verändert die an den ADC geht?
Das kommt auf den Innenwiderstand der Signalquelle an.
Der bildet zusammen mit dem 1k-Widerstand einen Spannungsteiler. Und 
wenn der Innenwiderstand z.B. auch 1k groß ist, aber -20V ausgegeben 
werden, bleiben nur ca. -10,3V übrig.
Ist der Innenwiderstand 10 Ohm, sind das (fast) die gesamten -20V 
(19,8V).

Wieso nicht ein "normales" Relais/Reedrelais nehmen?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
>> aber wird dadurch auch die Spannung verändert die an den ADC geht?

> ...
> Wieso nicht ein "normales" Relais/Reedrelais nehmen?

Wie wäre es mit: Weil der OP schreibt:

"Leider habe ich für ein Umschaltrelais
keinen Platz und..."

Autor: Der mit dem Transistor tanzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ich werde das ganze doch lieber etwas größer machen und ein 
G6K-2P Relais einbauen das auch noch schön klein ist. Dann passt das 
auch.

Danke für die Antworten!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor wrote:
> Lothar Miller wrote:
>> Wieso nicht ein "normales" Relais/Reedrelais nehmen?
> Wie wäre es mit: Weil der OP schreibt:
> "Leider habe ich für ein Umschaltrelais keinen Platz und..."

Kurz darauf:
> Ich glaube ich werde das ganze doch lieber etwas größer machen...

Na bitte, geht doch, man muß nur wollen   ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.