mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Heizung kaputt


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,
ich habe folgendes Problem, nicht ich sondern meine Heizung.
Es handelt sich um eine Gasheizung von Vaillant
Thermoblock VC242E von 1991 mit Außentemperatursensor sowie einem 
angeschlossenen Warmwasserboiler für Badewasser Habe ich die Heizung aus 
und nur den Warmwasserboiler an funktioniert alles bestens. Schalte ich 
die Heizung ein und das Ding soll angehen zündet er kurz (Flamme geht 
an)
dann wieder aus, das mehrmals hintereinander bis der Notausknopf kommt. 
Warte ich dann eine Weile (5 Minuten), mache den Notausknopf wieder rein 
zündet er und heizt, bis zur Abschalttemperatur. Bei der nächsten 
Wärmeanforderung beginnt das ganze Spiel von vorn. Habe irgendwie das 
Gefül, daß das Problem mit der Differenz -eingestellte 
Temperatur-Außentemperatur-Temperatur im Gerät- zu tun hat.
Kennt jemand das Problem, will Weihnachten nicht frieren ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prüf mal den Druck auf dem Heizsystem nach - wenn der grenzwertig ist, 
kann sowas vorkommen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
Druck ist aber in Ordnung, Heizkörper sind entlüftet.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heizungspumpe fest? Führt natürlich schnell zu Überhitzung -> Notaus.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne auch nicht, wenn ich nur Badewasser an hab funktionierts ja auch 
bestens. Und beim ersten Heizstart auch.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ein Zonenventil drin, das zwischen Heizung und Brauchwasser 
umschaltet? Wenn das schwergängig ist (langsam läuft), kommt das 
aufgeheizte Wasser aus dem Brauchwasserbehälter und die Therme schaltet 
gleich wieder ab. Nach einiger Zeit ist das Ventil gelaufen und der 
Wasserweg komplett auf Heizkreis umgeschaltet, dann funktioniert's.
Ich habe auch eine Vaillant-Therme (BJ 1990), dort gab's das Problem 
schon mal.
Bei dem Alter ist es eh' ratsam, das gute Stück mal zu zerlegen und alle 
Komponenten gründlich zu reinigen (Kessel/Heizkreis spülen usw.).

Ach ja: die Kapillar-Thermostate neigen bei dem Alter ebenfalls dazu, 
defekt zu sein.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.