mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HF Brummschleife: Notebook - Verstärker


Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kenne das Problem zwar von PC-Kabelanschluss als 50Hz Brummen, aber 
nun höhre ich "den Prozessortakt" des Notebooks in meinem Verstärker. 
Das scheint daran zu liegen, das beide an unterschiedlichen Phasen 
laufen, da ich es, wenn ich den Verstärker mit 10m Kabel an die selbe 
Steckdosenleiste anschließe, nicht mehr höre...

Musik etc. kann man so nicht "genießen".

Alter Klasse AB Verstärker am Kopfhörerausgang eines ACERs.

Ideen? Abhile? -> die 10m Kabel sind keine Option.

Klaus.

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Prozessortakt? Läuft der mit weniger als 10 kHz? :-P

Aber meistens liegt das Problem ja nicht an unterschiedlichen Phasen, 
sondern an unterschiedlichen Massen. Und damit meine ich die Masse des 
Stromnetzes und die Masse einer allfälligen Antennenleitung. Hängt an 
deinem System noch irgendein Radio- oder Fernsehtuner oder ein 
Kabelmodem? Weil dann könnte mein Lösungsvorschlag funktionieren:

In so einem Fall hilft es oft, ein Mantelstromfilter in die 
Antennenleitung zu hängen. Ist eigentlich ein Bandpass, welches nur die 
benötigten Signal-Frequenzen durchlässt. So eines kann man entweder 
kaufen oder selber bauen. Das ist gar nicht so schwer, wie es tönt und 
ich habe auch schon gute Erfahrungen damit gemacht. Folgender Link führt 
zu einer guten Anleitung:

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Mantelstromfilter

Das wäre vielleicht einen Versuch wert.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...rate mal, was ich seit Jahren in meinem Antenne kabel hab :)

Das Problem tritt ja auch auf, wenn am Verstärker NUR das NB 
angeschlossen ist. Andere Steckdose -> weg.

Klaus.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da gute Erfahrungen mit dem "KFZ NF-FILTER" von Reichelt 
gemacht. Schlepptop über fast 10m Kabel an einem Mischpult. Ohne Filter 
auch massive Störgeräusche, mit Filter keine Probleme mehr.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee, werde ich testen - 4.90 sind iO und wenns nicht läuft, gehts 
zurück. Hoffe dass das nicht "Nur" ein MSF ist, sondern auch ein 
Audioübertrager?! Weist du mehr?

Klaus.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allermeist stört das Schaltnetzteil des Notebooks, auf Akkubetrieb 
sollte Ruhe sein. Eine einfache DI-Box entschärft Dein Problem.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DI-Box? Nachtrag: OK, NF-Übertrager...sag das doch gleich :)

Du hast recht, es liegt am SNT. Akku -> Keine Probleme. Wobei es auch an 
der "kapazitiven Verbindung zum Netz" liegen kann. Man hört zB auch 
"Mausbewegungen" - ziemlich irre.

Klaus.

Autor: Kai W. (kai-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> Gute Idee, werde ich testen - 4.90 sind iO und wenns nicht läuft, gehts
> zurück. Hoffe dass das nicht "Nur" ein MSF ist, sondern auch ein
> Audioübertrager?! Weist du mehr?
>
> Klaus.

Hallo Klaus,

in dem Reichelt Teil sind Übertrager drin - ich hab schon einige davon 
geschlachtet.

Gruß Kai

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wobei es auch an
>der "kapazitiven Verbindung zum Netz" liegen kann.

Genau so. Ich erwähnte die DI-Box, weil diese u.U. recht günstig bei 
nahmhaften Musikhäusern als 2-Kanal-Variante erhältlich ist und auf die 
Bedürfnisse eines Musikanten oder Musikliebhabers abgestimmt ist. Nicht 
jeder popelige NF-Übertrager bringt die vielleicht erhofften Werte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.