mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Auslandseinkauf


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich würde gerne in Usa Kleidung oder elektrische Geräte einkaufen fühle 
mich aber sehr unsicher dabei.

1) Wie wird das genau in der EU berechnet mit dem Zoll wenn die Ware 70 
Euro und der Versand 25 Euro kostet und wie ist es bei 400 Euro und 50 
Euro Versand.

2) Gibt es in der Usa auch el. Geräte mit 230V.

3) Manchmal habe ich auch gehört dass zb. FedEx den Zoll regelt. Wie 
verläuft das.

4) Gibt es vielleicht eine amerikanische Outlet-Center-Seite oder eine 
Seite wo man mehrere Sachen besichtigen kann wie zb. el. Geräte, 
Kleidung usw.

5) Zahlt es sich aus die ganze Ware auf ein Postfach zu schicken und 
dass mir  dann eine Firma die Sachen in die EU sendet. Ist zwar auch 
nicht billig aber viele Geschäfte schicken die Ware nur nach Amerika.

6) Es ist bei Kleidung und el. Geräten ein Risiko etwas in US zu 
bestellen aber was gibt es für Möglichkeiten wenn die Ware nicht in 
Ordnung ist.

Sind jetzt viele Fragen aber ich hoffe jemand kann mir helfen.

MfG

Autor: aaahhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) es gibt Zoll und Mehrwertsteuer. Zoll abhaengig vom schuetzenswerten 
Gewerbe in Deutschland. Mehrwertsteuer 19%.
2)nein, Amerika laeuft mit 110V.
3)Ja. Fedex schiesst den Zoll vor um kassier bei dir.
4)vielleicht
5)wenn das geht...
6)das wird schwierig. Nochmals Transport zahlen, nochmals Zoll zahlen...

Autor: Andreas S. (camomile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst auch bedenken, dass die Garantie bei elektrogeräten in Europa 
dann nicht gilt. Und in einem Garantiefall das zeug an die Servicestelle 
in den usa schicken geht dann auch in der regel nicht, da diese es dann 
nicht wieder ins ausland verschicken werden.

Ein Risiko wird natürlich immer da sein und ob sich dass bei zoll und 
mehrwertsteuer und dann och porto alles rechnet, glaube ich auch nicht 
mehr unbedingt

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das 14-tägige Umtauschrecht gilt soweit ich weiß auch nur in EU.

mögliche Probleme:
- 110V statt 230V
- 60Hz statt 50Hz
- Tastaturlayout / Menüsprache
- NTSC statt PAL
- ...

..soooo toll ist das Einkaufen in USA doch nicht.
(Außer bei Kleidung vielleicht)
Obwohl die Einkaufssumme hochgesetzt wurde.

Autor: Anja zoe Christen (zoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf doch am besten im Urlaub in USA ein. Da kannst Du die Klamotten 
gleich anprobieren (die haben nämlich andere Größenskalen als wir) und 
im Koffer heimnehmen.
Elektrokram würd ich dort nicht unbedingt kaufen, wenn es nicht grad was 
portables ist handelst Du Dir u.U. mehr Ärger als Nutzen ein wie schon 
oben beschrieben.

Zoe

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war noch nie in USA in Urlaub und werde wahrscheinlich auch nie 
hinfliegen.

Habe jetzt schon bestellt kann nur hoffen dass mir die Größen passen.

Wie ist das jetzt mit der Berechnung.

Habe um 100 Dollar eingekauft und die Transportkosten sind 25 Dollar.

Im Shop stand dass das Produkt 37 Dollar kostet aber bei der Berechnung 
stand 27 Dollar.

Wenn ich jetzt 125 Dollar für Einkauf und Versand zahle, kommen da noch 
irgendwelche Mehrwertsteuern in Usa oder Deutschland oder Zoll hinzu.

Autor: Zoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Deine 125 Taler kommen noch der Zoll (der hängt von der jeweiligen 
Ware ab) drauf, darauf die 19% Einfuhrumsatzsteuer. Wenn Du es per DHL, 
UPS oder so verzollen läßt, halten die auch noch mal gern die Hand auf.
Märchensteuer in USA zahlst Du normalerweise bei einem "out-of-state" 
Einkauf nicht, aber manche Verkäufer raffen das nicht und vereinnahmen 
die dennoch.

Good Luck

Zoe

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Shop will die Ware nicht nach Deutschland oder Österreich schicken. 
Wahrscheinlich da es auch so einen Shop gibt aber nicht dieselbe Ware.

Was gibts denn für Möglichkeiten trotzdem die Ware zu erhalten.

Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt sogenannte Forwarding Services, d.h. du laesst die Artikel an 
eine US Adresse schicken und diese senden es dann weiter zu dir. 
Sozusagen ein Mietbriefkasten. Allerdings kostet das. Ein Grund weshalb 
viele Shops nicht nach ausserhalb der USA liefern ist ganz einfach der 
Papieraufwand fuer Zollerklaerung und Co. Die meisten Shops haben ein 
Postunternehmen bei dem sie ihre Tools eingeklinkt haben. Zollformulare 
werden dabei ueblicherweise nicht unterstuetzt => haendischer Aufwand 
und womoeglich noch persoenlich zur Post laufen muessen.
Das einfachste ist du kennst jemand in den USA der dann auch wohlwollend 
das Zollformular ausfuellt...

Autor: af (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich jetzt 125 Dollar für Einkauf und Versand zahle, kommen da noch
irgendwelche Mehrwertsteuern in Usa oder Deutschland oder Zoll hinzu.

Soweit ich es mitbekommen habe, ein Einkauf bis 150 € ist Zollfrei 
(wurde vor kurzem geändert).

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Forwarding Services. Welche Firmen wären das zu Beispiel, wäre nicht 
schlecht wenn es auch eine Deutsche Übersetzung auf der Seite gibt.

Habe auch gehört dass es Unternehmen gibt wo ich aus mehreren Geschäften 
bestellen kann, die die Ware sammeln oder in ein Postfach geben und am 
Ende alles zusammen verschicken.

Nur angeblich ist das auch nicht billig. Ich hoffe dass sie keine 
Probleme machen wegen der EU Kreditkarte.

Ein Shop will nämlich nach Deutschland nicht schicken weil es den selben 
Shop auch hier gibt. Hoffentlich machen sie keine Probleme wegen der 
Kreditkartenadresse.

Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal Google abfragen, aber Englisch sollte man schon koennen. 
Aber wie gesagt: billig ist es nicht.

Fuer mich hoert sich deine Anfrage nicht nach einem Gelegenheitseinkauf 
an sondern nach etwas groesserem. In diesem Fall wuerde ich ein 
internationales Logistik-Unternehmen beauftragen, der holt die Waren 
direkt beim Shop ab oder du laesst sie an ihn schicken.

Die Kreditkartendaten sollten dem Shop keinen Hinweis auf das 
Ursprungsland geben. Die Nummern werden nur in ein System eingegeben und 
validiert.

Bei der Einfuhr nach Deutschland wird immer die Mwst. faellig. Zollfrei 
hin oder her ist egal. Diese Abgabe kann man nur durch passende 
Zollpapiere in den Griff bekommen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja das Problem, Englisch kann ich nicht wirklich. Deshalb suche 
ich so ein deutsches Unternehmen. Habe Bonvu gefunden aber finde es 
verrückt dass die 20 Euro suchen und bei jeder extra Ware 15 Euro.

Die 20 Euro hätten mich nicht so gestört wenn dann alle Waren dabei 
wären denn  die Versandkosten sind nicht dabei.

Wie nennt man so ein Unternehmen welches diese Dienste ausführt auf 
Deutsch.

Nein, es ist ein kleiner Einkauf ich will 1 paar Schuhe, 2 Hemden und 
einen Pullover.

""Stimmt es das EU-Large nicht gleich US-Large ist Habe mich auch bei"" 
""Schuhen umgeschaut. Ich habe Schuhgröße 46 und auf dem Schuh steht 
11,5." ""Habe meine Größe in ein Programm eingegeben und das gibt mir 
12,5 raus."" ""Welches ist jetzt richtig""

Hemden und Pullover wollen die nicht schicken weil die in der EU mehrere 
Partner haben. Jetzt ist halt die Frage wenn ich eine US-Adresse angebe 
und ein D-Konto ob sie sich auch noch beschweren.

Kosten sind ca. mit Versand 170 Dollar.

""Muss man bei jeder Einfuhr die Mwst. zahlen oder nur die Pakete welche 
sie öffnen.

Wie bekommt man die Zollpapiere in den Griff.

Denn die Dienstleister würden das mit dem Zoll machen aber wenn man 
nicht immer zahlen muss könnte es mir vielleicht auch erspart bleiben 
wenn die Dienstleister sich da nicht einmischen würden.

MfG

Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich gerade in den USA bin kann ich dir das Zeug schicken wenn es nur 
etwas einmaliges ist.

Bitte gib mir deine Mailadresse.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre nett, nur wie ist es mit der Rechnung

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jungo@networld.at

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.